Tagebuch
Ernährungstagebuch: Keine Einträge
Fddb

Wieviel Fett am tag

tinavonborstel910

tinavonb...

Wieviel Fett am tag

Kategorie: Ernährung (17.3.2017)

80kg,158 gr.53j,wieviel fett am tag sollte ich zu mir nehmen mache seid 3.tagen Ketose ,20 g Kohlehydrate am tag 60g fett und 40g eiweiss ca.was meint ihr?Wäre dankbar!!!!!!

Problem melden

Antworten

Catinka 17.3.2017, 16:20 

Hier hast du jede Menge prima aufbereitete Informationen dazu und auch Links zu Ketokalkulator : http://aesirsports.de/2013/03/der-ketose-guide/

Bei Fett hast du eigentlich grosse Freiheitsgrade, damit bestimmst du deine Kaloriebilanz und damit die Geschwindigkeit der Abnahme. Auch sollte in der Ketoadaptionsphase mehr Fett konsumiert werden, weil der Körper nicht gewohnt ist, die Energie aus Fett zu gewinnen und Muskulatur abgebaut wird. Anschliessend kann man Fett reduzieren.

EW scheint mir etwas zu wenig. Auch hierzu gibt es aber unterschiedliche Empfehlungen, zu viel schmeisst dich raus aus der Ketose, zu wenig lässt die Muskeln schwinden... Ich mache aktuell auch eine 4-wöchige Ketophase. Da ich es regelmässig tue, habe ich keine Probleme mit der Ketoadaption. Ich lande etwa bei 1,2g / kg Körpergewicht, habe aber auch ein hohes Defizit, sonst würde ich mich eher an 1g/kg halten. Je höher das Defizit und je mehr Sport, umso mehr EW.

moon66 17.3.2017, 16:30 

Das sind grob übern Daumen gepeilt 800 kcal am Tag. Meine ganz persönliche Meinung: Wozu tut man das seinem Körper an? Das ist von allem zuwenig. Es dürfte schwierig werden, auf die lebensnotwendigen Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe zu kommen. Essentielle Fettsäuren sind auch ein Thema. Da wird Ernährung schon zur Wissenschaft, wenn man damit (ohne alle möglichen Nahrungsergänzungsmittel) keine Mangelerscheinungen bekommen will.

Also wenn es denn schon nur 20g KH sein sollen, müssen Fett und vor allem Proteine hoch. Was aber, ich sag das jetzt einfach mal so pauschal, ein 20jähriger Körper in der Regel besser verkraftet als ein 50-jähriger...

juniper.... 17.3.2017, 17:10 

Ja, die Frage stell ich mir auch, warum man sich in solche Extreme stürzt. Völlig unabhängig vom Alter.

Catinka 17.3.2017, 17:26 

Juniper, es gibt gute Gründe, eine ketogene Diät zu machen. Inwieweit langfristig es gesund ist, steht auf einem anderen Blatt. Das ist aber nicht das Thema hier.

Astarixx 17.3.2017, 17:50 

Ich vermute, dass Fett und Protein nicht als Gramm sondern Prozent angegeben werden sollten...

Amaketon 17.3.2017, 17:59 

Hallo Tina,
die für Dich ideale Makroverteilung findest Du (Dein Körper) noch, das geht nicht schnell schnell. Wem das Abnehmen im Vordergrund steht, der kann aber erstmal mit 20 KH anfangen.
War mir zu wenig. Ich bin z. B. mit vierzig bis siebzig KH dennoch in Ketose. Ist so individuell wie unser Stoffwechsel.
Für mich PERSÖNLICH ist dies keine Diät sondern eine dauerhafte Ernährungsform.
60 Fett ist wenig, Du brauchst mehr Brennstoff. Meine Makroverteilung schwankt, aber etwa fünfzig KH, vierzig bis sechsig Eiweiß, hundert bis hundertdreißig Fett sind die Regel. Meine Tastatur schreibt leider gerade keine Zifffern..

Amaketon 17.3.2017, 18:13 

Wie schon geschrieben es gibt auch viele Infos dazu im Netz. Schau doch mal z. B. auf www.lchf.de

juniper.... 17.3.2017, 18:20 

Astarixx, kommt nicht hin mit Prozent. 20 und 40 und 60 sind 120. Wie soll das in Prozent aufgehen? Ausserdem steht da "g" hinter den Zahlen. Das sind wohl tatsächlich gr.

Astarixx 17.3.2017, 19:15 

Jaa hab ich gelesen, ich hatte vermutet 20g KH und dann 40 und 60 Prozent... Sonst wäre das ein echt minimalistischer Ernährungsansatz... :-)

paeonia 17.3.2017, 19:28 

"g" ist die Abkürzung von Gramm.

Amaketon 17.3.2017, 19:30 

Gramm ist korrekt.

juniper.... 17.3.2017, 19:43 

Astarixx, ja, aber hinter den 40 und 60 steht auch "g". Klingt für mich schon so, als ob der minimalistische Ansatz hier verfolgt wird. Immerhin noch mehr als 500 kcal/Tag (haben wir ja auch häufiger, facepalm).

Demonic96 19.3.2017, 12:25 

Ich esse 250-300g Fett am tag in Ketose

lakritzi 19.3.2017, 22:18 

Auch auf die Gefahr hin, dass ich wieder gevierteilt werde, weil mans googeln kann, - was bedeutet Ketose? ;)

juniper.... 19.3.2017, 23:00 

https://de.wikipedia.org/wiki/Ketose_(Stoffwechsel)

Wenn der Körper so wenig KH kriegt, dass er die primäre Energiegewinnung aus Fett und Eiweiss machen muss. Interessante Nebenwirkungen gibts auch.

Diese Antwort wurde von Kräutergeist entfernt. 20.3.2017, 07:56

Kräuterg... 20.3.2017, 07:59 

Ich empfehle es einfach auszuprobieren.
Meine unspektakuläre Meinung ist ja, dass es bei jedem etwas unterschiedlich ist.
Ich mache recht striktes LCHF mit 20g KH, 60 bis 90 g EW und Rest Fett am Tag, damit ich dann auf rund 1.500 kcal komme. Mir geht es damit super und auch mein Arzt ist ganz angetan von meinen Blutwerten. Man muss aber eben auch ein Typ dafür sein.

Einige kommen besser mit weniger Fett klar, mögen dann aber mehr EW oder mehr KH essen. Das größte Problem ist meiner Meinung nach viele KH (vorallem Zucker und "leere" KH ohne weiteren Nährwert) kombiniert mit (zu) viel Fett. Was einem gut tut muss man leider selbst testen, dass kann man nicht ausrechnen.

Bedenken sollte man nur, dass bestimmte Fettsäuren für den Körper essentiell sind und mit der Nahrung aufgenommen werden müssen, da der Körper sie nicht selbst basteln kann.

Bei deinen Werten muss ich sagen:
Für Ketose eher zu wenig Fett bei dir.
20g KH ist schon recht streng, aber du willst bestimmt auch mindestens 20kg abnehmen, von daher ist das ok. Eiweiß solltest du mehr essen - mindestens 60g am Tag. Fett auch mehr! Mindestens 80g Fett am Tag - eher mehr, du musst ja auch deinen Grundumsatz reinhaben.

sannisun 20.3.2017, 11:41 

1g/kg Normalgewicht.

Antwort schreiben

Diese Frage befindet sich im Archiv. Auf diese Frage kannst Du nicht mehr antworten.

Aktionen

» Frage stellen

Weitere Funktionen

» Aktuelle Fragen
» Meine Fragen
» Archiv
» Abonnieren 

Beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen

Fddb steht in keiner Beziehung zu den auf dieser Webseite genannten Herstellern oder Produkten. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Fddb produziert oder verkauft keine Lebensmittel. Kontaktiere den Hersteller um vollständige Informationen zu erhalten.