Tagebuch
Ernährungstagebuch: Keine Einträge
Fddb

Profil von conan68

Erfahre mehr über diesen Benutzer

Allgemein

Profil von conan68 (für alle Besucher von Fddb freigegeben).

Gewicht

Aktuelles Gewicht von conan68: 93,8 kg

Vor etwa einem Monat: 94,5 kg
Vor etwa 3 Monaten: 95,5 kg

Pinnwand

conan68 conan68
8.8.2017, 09:38
Kommentar Habe bei ca. 130 Kilo im Dezember 16 angefangen!!! Also über 30 Kilo weg! Essmengen reduzieren, keine zwei Teller Nudeln mehr, sondern nur einen. Keine 3 Grillwürste, sondern nur noch eine usw. Das ist für einen Vielfraß erst einmal kalter Entzug und dauert einige Zeit, bis man sich an die geringeren Mengen gewöhnt hat und wieder ein Sättigungsgefühl spürt (was völlig abhanden gekommen war!) Dann Mahlzeiten auseinanderziehen, damit man keinen Hunger mehr zwischendurch hat. Zwei Brötchen morgens nicht auf einmal essen, sondern einfach verteilen: z.B. eins um 8, eins um 11. Ganz wichtig war mir, weiterhin alles essen zu können und keine einseitige Diät zu beginnen. So konnte ich Heißhungerattacken vermeiden. Auch Alkohol war dabei! Allerdings fast nur Whisky, weil ich auf Wein und Bier tierisch Hunger bekomme. Seit ich die FDDB-App nutze -Ende März- zähle ich Kalorien. Für mich waren 1950 Kcal täglich optimal. Als Kraftsportler versuche ich 1,5 Gramm Eiweiß/Tag zu essen. Hochkalorische Sachen durch leichte ersetzen: Kartoffeln statt Pommes. Kochschinken statt Fleischwurst. Auch bei Camembert Käse gibt es deutliche Kalorienunterschiede. Aber keine Light-Produkte verwenden!!! Anstatt Schokolade, Schokopudding mit Süßstoff herstellen. Jetzt habe ich die Kalorien schrittweise auf 2600 erhöht, um mein Zielgewicht zu halten. Scheint aber immer noch etwas wenig zu sein, ich verliere weiter Gewicht. Die Essmengen erscheinen jetzt auf einmal riesig, wenn man sich auf niedrigkalorische Speisen umgestellt hat. Da kann also jetzt auch ruhig mal ein Stück Schokolade dabei sein, um auf die notwendige (!!!) Kalorienzahl zu kommen. Die App nutze ich weiter - habe mich dran gewöhnt. Und auf mein Sättigungsgefühl konnte ich mich bisher nicht verlassen, sonst wäre die Fresserei nie so eskaliert. Ich wiege heute soviel wie vor 20 Jahren. Nie hätte ich gedacht, von meinem hohen Gewicht noch einmal runterzukommen. Es fiel mir leichter als befürchtet, weil ich keine klassiche Diät begonnen habe, sondern einfach anders esse. Und ich esse nichts, was mir nicht schmeckt. Ich hatte keine Beratung und habe auch kein Vermögen für Pülverchen ausgegeben. Im Gegenteil - ich spare Geld.
westend100 westend1...
7.8.2017, 14:37
Kommentar Hallo Conan, was war Dein Rezept für die 12 kg? Freue mich über Tipps!

Als registriertes Mitglied kannst Du an die Pinnwand schreiben.

» Zur Registrierung

Schon registriert?

» Zur Anmeldung

Weitere Funktionen

» Übersicht

Fddb steht in keiner Beziehung zu den auf dieser Webseite genannten Herstellern oder Produkten. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Fddb produziert oder verkauft keine Lebensmittel. Kontaktiere den Hersteller um vollständige Informationen zu erhalten.