Tagebuch
Ernährungstagebuch: Keine Einträge
Fddb

Profil von Frau Holle 1977

Erfahre mehr über diesen Benutzer


Foto melden

Vorname:
Jeanette

Premium-Mitglied

3 Freunde

dave.w
twestphal
Problem melden

Allgemein

Profil von Frau Holle 1977 (für alle Besucher von Fddb freigegeben).

Pinnwand

twestphal twestphal
19.4.2016, 10:08
Kommentar magst Du Dich verbinden auf fitbit? Könnten uns gegenseitig anspornen
twestphal twestphal
19.4.2016, 10:07
Kommentar Was bei Dir natürlich noch dazukommt ist, dass Du schon Dein Idealgewicht erreicht hast, das erschwert eine weitere Abnahme:-)
twestphal twestphal
19.4.2016, 10:04
Kommentar Guten Morgen, ok die verbrannten Kalorien passen bei Dir vermute ich. Samstag habe ich 5 Stunden Autofahrt und 4 Stunden beim Friseur gesessen, nachmittags dafür noch einen Spaziergang über ca. 3 km gehabt und hatte dann abschließend 7.392 Schritte und 1761 verbrannte Kalorien. Gestern dann bei 9.058 Schritten - 1.877 verbrannte kcal. Ich rechne momentan ein Kaloriendefizit von 500 kcal ein und esse um die 1.000-1.100 kcal, um so hoffentlich auf der sicheren Seite zu sein. Ende der Woche auf die Waage und die wird dann die Wahrheit sagen;-) ich bin 41 Jahre alt
twestphal twestphal
18.4.2016, 12:02
Kommentar Da hast Du doch ein super Gewicht, aber ich kenne das, man muss sich wohlfühlen. Wieviel Kalorien-Defizit hast Du täglich?
twestphal twestphal
18.4.2016, 08:41
Kommentar Wieviel wiegst Du momentan?
twestphal twestphal
18.4.2016, 08:40
Kommentar Ich bin auch nur 1,58 cm:-) der vorgegebene Grundumsatz bei Fddb trifft auf mich definitiv nicht zu, wenn ich mich daran orientiere nehme ich wieder zu, schon ausprobiert. Christian (GT315) meinte auch bei kleinen Frauen ist das ein Problem, der Grundumsatz ist viel niedriger. Was zeigt denn Deine fitbit für gestern an verbrannten Kalorien an? Was meinst Du mit Schritten hochgesetzt? Ich hatte im Voraus die voreingestellte Schrittanzahl von 10.000 erstmal auf 6.000 heruntergesetzt. Klar gestern durchs joggen bin ich auf 17.319 Schritte gekommen, die Tage vorweg hatte ich so 7.300 -7.600 ca, aber nur mit einer Runde spazierengehen.
twestphal twestphal
18.4.2016, 08:19
Kommentar 6x die Woche Sport ist ja der Hammer. Hut ab! Vor 1 Jahr bin ich noch Halbmarathon-Strecke gelaufen und habe Krafttraining gemacht. Dann hat es mich gesundheitlich aus der Bahn geworfen und habe irgendwie keine Motivation gehabt. Gestern bin ich das erste Mal wieder 5 km gelaufen (Pulszonentraining)...Spass hat es irgendwie nicht gemacht;-) habe mich wie ein schlaffer Sack gefühlt. Welchen Sport übst Du aus?
twestphal twestphal
18.4.2016, 08:15
Kommentar Ah ok....Du siehst aber auch sehr schlank auf Deinem Profilbild aus. Ja möchte auch noch weiter abnehmen, am liebsten 5 kg noch, das war vor Jahren immer mein Wohlfühlgewicht. Seit meiner 2. Schwangerschaft vor 5,5 Jahren habe ich immer noch nicht mein altes Gewicht zurück:-( mein Grundumsatz ist ziemlich niedrig (bin ziemlich klein und mache momentan auch wenig Sport) was mir die Fitbit bestätigt. Anfang 2011 habe ich mit einer Ernährungsumstellung in 4 Monaten -15 kg abgenommen, an die Ernährungsweise halte ich mich seitdem im Großen und Ganzen. Das bekommen die Ärzte doch bestimmt noch in den Griff bei Dir, oder?
twestphal twestphal
18.4.2016, 07:19
Kommentar Prima freu mich. Trackst Du Deine LM? Möchtest Du abnehmen oder einfach nur den Überblick behalten?
twestphal twestphal
18.4.2016, 05:30
Kommentar Guten Morgen, Vici hat gestern noch eine fitbit Charge HR-Gruppe angelegt, wird gerade überprüft und dann kannst Du doch eintreten. Ist bestimmt ein toller Austausch miteinander und evtl lässt sich auch die ein oder andere Challenge machen. Habe Dir eine Freundschaftsanfrage gestellt, wenn es ok für Dich ist. Schönen Wochenstart und liebe Grüße Tatjana
twestphal twestphal
17.4.2016, 18:38
Kommentar Hallo, kein Problem;-) ich habe Fddb und fitbit gekoppelt. Soweit ich mich durchgelesen habe bzw. meine Erfahrung ist die, das nur die Aktivitätskalorien von fitbit nach Fddb übertragen. Was mir wichtig war/ist, das in der fitbit-App die gesamt verbrannten Kalorien angezeigt werden, somit weiß ich genau, ob ich mit meinen gegessenen kcal im Rahmen liege. Magst Du Dich mit mir in fitbit verbinden? Hoffe es hilft Dir weiter;-) Liebe Grüße Tatjana
MissGecko MissGecko
9.3.2016, 17:29
Kommentar "...dass du mit T3 oder T4 NICHT zu schnell aufdosiert wurdest..." andere Tippfehler spar ich mir grade, also die Nachkorrektur (Handy).
MissGecko MissGecko
9.3.2016, 17:27
Kommentar rT3 könnte dann wohl durchaus eine Erklärung sein... ist halt die Frage, wie man da wieder weg käme, wenn's so wäre. Der rT3 wurde beir vermutlich noch nie bestimmt, wenn du so nachfragst? Wurden mal Cortisol- und andere Hormonwerte bei dir bestimmt? Zuhause hab ich noch eine Seite gespeichert von einer Ärztin, die sich darauf spezialisiert hat (bin grade unterwegs). Hat ein paar Infos und Quellen online, aber da sie (gegen Privatrechnung) auch u.a. "Ferntherapie" anbietet, bin ich mir nicht sicher, wie seriös das insgesamt ist (kann natürlich auch sein, dass sie das nur wg. häufigen Anfragen von Leuten anbietet, die zu weit weg wohnen). Und sorry, hab erst jetzt gesehen, dass ich in deinem vorigen Text das mit dem T3-Versuch überlesen hatte ;-) Bei so vielen Spezialisten würde ich außerdem mal davon ausgehen oder mind. darauf hoffen, dass du mit T3 oder T4 zu schnell aufdosiert wurdest bzw. mindestens einmal kleinstmögliche Teildosen probiert wurden. LG
MissGecko MissGecko
9.3.2016, 15:38
Kommentar P.S.: Sorry, ich habe ja keine Ahnung, was du alles schon therapieseitig ausprobiert hast. Ich habe vor allem auch von problematischer SD-Einstellung null komma null Ahnung, weil es bei mir 7,99 Jahre keine Probleme gab und habe nur mal auf die Schnelle abgespult, was ich von meiner Kurzrecherche mitgenommen habe.
MissGecko MissGecko
9.3.2016, 15:35
Kommentar Aua, ganz schöne Odyssee... Hast du die einschlägigen Foren schon abgeklappert? Das ht-mb-Forum scheint eines der aktivsten zu sein, allerdings ist mein subjektiver Eindruck, dass einige so verzweifelt sind, dass sie nahezu jeder Legende nachhängen. Da ich kein Hashimoto habe, habe ich daher schnell wieder aufgehört dort zu mitzulesen, das hat mich kirre gemacht. Allerdings ist ja mein Leidensdruck auch nicht sehr hoch, ich habe ja zum ersten Mal überhaupt Probleme, und das im Rahmen einer größeren Gewichtsabnahme. Einen der umfassendsten Beiträge von jemandem, der es geschafft hat, seine Probleme selbst in den Griff zu bekommen, nachdem ihm die Ärzte allein auch nicht helfen konnten, habe ich dort per Zufall gefunden: http://www.ht-mb.de/forum/showthread.php?1230930-Gutes-Befinden-mit-meiner-Methode-erreicht-Versuchskaninchen-gesucht. Vielleicht ist das ja ein Ansatz für dich oder ein Ansatzpunkt dabei, evtl. auch "nur" für weitere Recherche-Stichpunkte? Es gibt wohl einige, die Probleme unter T4-Monotherapie hatten und auf eine Kombi mit T3 schwören. Ich wünsche dir viel Glück, aber noch mehr Erfolg! LG
MissGecko MissGecko
9.3.2016, 15:00
Kommentar Hallo Jeanette! Klar ist das ok, warum denn nicht ;-) Ich befürchte jedoch, dass ich dir wahrscheinlich nicht sehr weiterhelfen kann. In den 8 Jahren seit der UF-Diagnose hatte ich bisher noch nie Probleme, weder mit den Werten noch mit dem Befinden, auch nicht bei früheren (langsamen) Gewichtsabnahmen bis zu 10 kg. Ich vermute, dass du meinen entsprechenden Beitrag gelesen hast - ich hatte +/- 1500 kcal gegessen und zusätzlich ein 5-6 Wochenstunden intensiven Sport gemacht. Dadurch hatte ich ein tägliches Defizit von im Schnitt etwa 1000 kcal und habe auch entsprechend +/- 1 kg pro Woche abgenommen. Meine Standard-Blutwerte waren alle in Ordnung, lt. Forenrückmeldung in einem SD-Forum soll wohl der fT3 in Relation zu den anderen Werten leicht niedrig gewesen sein (innerhalb der Referenz), aber das war's auch schon. Vor knapp einem Monat war ich dann (zum ersten Mal) bei einem Endokrinologen, und auf den Befund warte ich noch. Meine Probleme hatte ich also nicht durch mehr Essen, sondern weniger + Sport. Meine Symptome waren Müdigkeit/Schlappheit, Haarausfall, Wassereinlagerungen/Gewichtsstagnation, Verstopfung, unregelmäßiger Zyklus und massive Konzentrationsstörungen (soweit alles klassische UF-Symptome), aber auch Ein- und Durchschlafprobleme und vermehrte Akne (Gesicht, Dekolletee und Rücken). Bei was für Ärzten warst du bisher denn schon, von denen du dich nicht ernst genommen gefühlt hast? Hier habe ich übrigens Listen mit Ärzteempfehlungen gefunden, mit Kommentaren von Patienten: http://www.top-docs.de/. Hatte zwei von den Ärzten in meiner Region davon ausgewählt, aber keinen auch nur halbwegs zeitnahmen Termine bekommen. Schließlich habe ich durch googeln dann ein "Stoffwechselzentrum" in meiner Nähe gefunden mit "nur" 1 Monat Wartezeit. Haben einen sehr vernünftigen Eindruck gemacht, und vor allem auch einige Fragen zur Diagnose gestellt (im Gegensatz zu den Vorträgen meiner HA, wo es nur darum ging, warum was nicht sein kann). LG, MissGecko
maxgreen maxgreen
7.12.2015, 20:51
Kommentar :) Danke, meine Liebe zu den Menschen kommt ganz aus meinem Herzen :) Liebe Grüße Maxima ---- PS: Es gibt leider unter uns Menschen auch "Mängel-Exemplare" ;) Liebe Grüße Maxima
dave.w dave.w
30.7.2015, 14:05
Kommentar Wenn du mir jetzt noch sagst, welche Daten "unsichtbar" sind und deiner Meinung nach nicht sein sollten (Spalte, evtl. Zeile). Die Tabelle ist so eingestellt, das die jeweils nächste Woche bei Eingabe eines Gewichts angezeigt wird. Wenn du möchtest, kannst du mir die Datei auch schicken, dann schaue ich mal rein. Mail-Adresse steht auf meiner Seite.
G315t G315t
27.11.2014, 10:14
Kommentar Ich bin nie zufrieden ;-)
G315t G315t
26.11.2014, 10:59
Kommentar Bis Ende Dezember bin ich noch auf Diät. Mal sehen wie das Endergebnis dann aussieht, ich geb mir Mühe. Ich fürchte zum Sixpack reicht es Zeitlich nichtt mehr und viel mehr will ich mit dem Gewicht auch nicht mehr runter gehen, das wird mir zu wenig. Ich muss jetzt schon mit Refeeds alle 3 Tage arbeiten um überhaupt noch weiterzukommen. :-/

Als registriertes Mitglied kannst Du an die Pinnwand schreiben.

» Zur Registrierung

Schon registriert?

» Zur Anmeldung

Weitere Funktionen

» Übersicht

Fddb steht in keiner Beziehung zu den auf dieser Webseite genannten Herstellern oder Produkten. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Fddb produziert oder verkauft keine Lebensmittel. Kontaktiere den Hersteller um vollständige Informationen zu erhalten.