Tagebuch
Ernährungstagebuch: Keine Einträge
Fddb

Profil von Hazelwood87

Erfahre mehr über diesen Benutzer

Vorname:
Keine Angabe

5 Freunde

Problem melden

Allgemein

Profil von Hazelwood87 (für alle Besucher von Fddb freigegeben).

Gewicht

Aktuelles Gewicht von Hazelwood87: 131,8 kg

Vor etwa einem Monat: 133,1 kg
Vor etwa 3 Monaten: 140,4 kg

Pinnwand

shadow001 shadow001
25.2.2017, 00:45
Kommentar Hallo Hazelwood, 20 kg geschafft, herzlichen Glückwunsch !!
wuffl wuffl
18.1.2017, 21:05
Kommentar Mensch, du bist doch mit glaub fast 20Kg mehr gestartet? Jetzt läufts aber richtig gut, das freut mich aber! Kannst ja mal bei den Uhus reinschauen und berichten wie du das gemacht hast:-)
shadow001 shadow001
1.10.2016, 22:28
Kommentar Hallo Hazelwood, wo bist Du ? LG
Calamintha Calamint...
17.8.2016, 11:14
Kommentar Hallo Hazel, schön, dass es Dich doch noch hier gibt. Ich hab Dich zwischendurch echt vermisst. Wie geht es Dir? Was macht das Projekt Bikini-Figur?? Ich hab eine 8-Monatige Pause hinter mir. Meine Motivation war einfach ausgezogen. Aber jetzt geht es weiter. Es muss einfach weiter gehen. Minze
shadow001 shadow001
9.7.2016, 16:49
Kommentar Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Du wieder ins Abnehmen reinfindest. LG
shadow001 shadow001
2.7.2016, 19:59
Kommentar Hallo Hazelwood, ich lasse mal liebe Grüße da.
shadow001 shadow001
20.6.2016, 22:13
Kommentar Hallo Hazelwood, wie geht es Dir?
shadow001 shadow001
11.5.2016, 04:39
Kommentar Hallo Hazelwood, nun sind es schon 15 kg weniger. Das ist klasse!!
shadow001 shadow001
17.3.2016, 13:42
Kommentar Hallo Hazelwood, hey, 10 kg geschafft. Glückwunsch!! Super. LG shadow
Zianor Zianor
19.10.2015, 22:46
Kommentar Zu den Mengen. Ich kenne 125 g als normale Portion für ne Hauptspeise. Es gibt aber durchaus auch Menschen, die 250g brauchen. Trotzdem ist es kein schlechter Rat, sich daran zu orientieren was als "normal" gesehen wird. Danach kann eins immer noch fragen ob es noch Hunger hat
maxgreen maxgreen
19.10.2015, 20:48
Kommentar Hazel, ich war "frech" und habe in dein TB geschaut: eine Portion Spaghetti sind eigentlich 80-100 g (roh) davon ... oh Gott, hoffentlich haust du mich jetzt nicht ;) ----- Was ich sagen möchte: "Was ist eine "Normal-Portion?"! Das ist, glaube ich zumindest, eine wichtige Frage für dich in der Zukunft, die von dir zu beantworten ist. ---- Neulich 600 g Bauchfleisch auf einmal?!!! Habe ich doch bei dir gesehen?! - Ach, ich fühl mich jetzt doof, wenn ich so "klugscheiße"... Dennoch, ich lasse das trotzdem so stehen, weil ich es einfach gut meine. Ganz liebe Grüße Maxima
maxgreen maxgreen
17.10.2015, 20:48
Kommentar Hazel, schön, dass es dich gibt und gut, dass du zu uns gefunden hast. :) --- Schaue dich hier in Ruhe um und bleibe, bitte. Du bist hier so herzlich Willkommen und wirst hier gute Hilfe erfahren. Ganz liebe Grüße und Viel Erfolg! :) Maxima
Calamintha Calamint...
6.10.2015, 10:20
Kommentar WOW!! 8 Kilo sind schon weg. Wahnsinn! Das klappt doch super.
RAinDA RAinDA
29.9.2015, 15:53
Kommentar Schön zu sehen, wie es bei dir bergab geht :) Liebe Grüße
Zianor Zianor
26.9.2015, 11:55
Kommentar Super, dass du noch dabei bist! Ich hatte den Thread verfolgt und war entsetzt, was da abgelaufen ist. Umso mehr freue ich mich, dass du weitermachst
Hazelwood87 Hazelwoo...
22.9.2015, 15:56
Kommentar Ich nenne es Anlaufschwierigkeiten.
RAinDA RAinDA
22.9.2015, 12:41
Kommentar Hey... Schon aufgegeben? Das wäre schade!
tortenschnittchen tortensc...
21.9.2015, 12:22
Kommentar Na wie läuft's? Wirst du gut satt? Klappt alles gut?
s.t.e.r.n s.t.e.r.n
20.9.2015, 13:24
Kommentar Hallo Hazel, ich bin durch deine Frage auf dich aufmerksam geworden. Gkückwünsche zu deiner Abnahme :-) Es funktioniert, du bist auf dem richtigen Weg :-) Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg :-) LG Sternchen
senftube senftube
20.9.2015, 12:23
Kommentar Danke für die schnelle Antwort trotz des Stresses mit der Kinderbetreuung. Ich freue mich schon auf Deine Beiträge in unserer Gruppe. Da sind auch Holzwurm, shadow, Eulenohr, Tascha und einige andere, die Dir auf Deine Frage eine vernünftige Antwort gegeben haben und auch sehr heftig auf all die blöden und unqualifizierten Kommentare reagierten. Ich finde es übrigens gut, daß Du Dich zu all diesem Schwachsinn nicht weiter geäußert hast - ignorieren läßt die meisten Idioten verstummen. Zu Deiner Frage an mich: Es dauerte gut 3 Jahre bis ich 70 kg los war - und seit nunmehr fast 3 Jahren halte ich meine 92 kg (bei 1,86m Größe) mit +/- 2 kg. Dadurch, daß der Prozeß über einige Jahre ging, konnte ich mich an mein neues Aussehen gewöhnen. Ok, ich bin manchmal immer noch unsicher beim Klamottenkauf und greife da auch immer noch mal zu viel zu großen Sachen. Und ich fühle mich auch manchmal fett, obwohl die Waage was anderes sagt. Aber ich habe ein ganz neues Lebens- und Körpergefühl. Die Abnahme hat meinen Selbstwert gesteigert und ich kann auch die Komplimente genießen, die mir immer noch gemacht werden. Du wirst es sehen, es tut einfach gut. Aber: 70 kg weniger lösen nicht alle Probleme, die ich habe. Ich bin deshalb kein anderer Mensch geworden, lediglich mein Körper ist für mich akzeptabler und mein Alltag weitaus leichter (im wahrsten Sinne des Wortes). Ich kann jetzt körperlich vieles, was ich vorher nicht konnte, z.B. Kraxeltouren in der Sächsischen Schweiz machen. Dazu hätte ich früher nie und nimmer ausreichend Kondition gehabt. Und es ist auch sehr schön für mich, daß endlich keiner mehr abfällig guckt oder derartige Bemerkungen macht. Die Leute gucken höchstens, wenn sie so eine große Frau sehen :-) Aber damit kann ich leben, ich muß mich nicht mehr verstecken - auch nicht in zeltartigen Klamotten. Ist das jetzt Ansporn genug für Dich? ;-) Frag mich, wann immer Du willst und was immer Du willst. Der Nick senftube stammt vom Spitznamen meines Hundes (belgischer Schäferhund Mischling - senffarben halt). Wünsche Dir einen schönen Sonntag! GLG senftube
Monika65  Monika65
19.9.2015, 23:24
Kommentar Ich schreib dir auch mal kurz einen Gruß hier rein; ich kann verstehen, dass du in dem Thread nichts mehr geschrieben hast. Aber lass dich bloß nicht entmutigen. Alles Gute!
senftube senftube
19.9.2015, 18:55
Kommentar Liebe Hazelwood, es tut mir leid, wie Deine Frage von einigen beantwortet wurde und ich hoffe, Du läßt Dch dadurch nicht vertreiben. Als ich die Überschrift las, sah ich mich: Ich startete mein Abnehmprojekt auch mit 162 kg - oder waren es sogar mehr? Ich habe mich leider nicht gewogen, als es an einem Abend auf meinem Sofa Klick in meinem Kopf machte. Und ich wußte auch nicht, wieviel ich abnehmen wollte. Ich wollte lediglich weniger wiegen nicht mehr das Spottobjekt vieler bösartiger Mitmenschen sein. Und ich wollte auch nicht all die schlimmen Krankheiten haben, die meine Mutter durch jahrzehntelanges Übergewicht bekommen hatte und die sie zu einem Pflegefall machten. Und so fing ich schrittweise an, meine Ernährung zu verändern. Ich habe mir 5kg-Ziele gesetzt und freute mich we die Kilos purzelten. Ich habe auf nichts verzichtet und mir sogar jeden Tag eine kleine Leckerei gegönnt. Seit damals koche ch nur noch frisch, keine Fix- und keine Fertigprodukte. Beim Einkaufen auf verstecktes Fett und Zucker achten. Vieeel frisches Gemüse verwenden, denn das macht gut satt und hat viele Ballaststoffe. Auch bei Brot und Brötchen greife ich nur noch zu Vollkornsachen, aber nicht das mit Malz gestreckte Zeug ausm Supermarkt - notfalls selbst backen. Zum Thema Bewegung: Anfangs habe ich die Gassirunden mit Hundi immer weiter ausgedehnt, auch immer schnellere Schritte gemacht. Vergiß anfangs Sport - kcal-Defizit ist viel wichtger. Und ändere nicht schlagartig alles auf einmal - das wäre zuviel, um es dauerhaft durchzuhalten. Wenn Du magst, dann beteilige Dich doch in der Gruppe "UHU wäre super". Wir sind Leidensgenossen, motivieren uns gegenseitg und es darf sich auch jeder ausheulen, ohne schräg angemacht zu werden. Da kannste auch Fragen stellen zur Ernährung. Ich wünsche Dir gaaaanz vieeeel Erfolg und drücke Dir fest die Daumen. Du kannst es schaffen - laß Dich nicht verrückt machen und habe Ausdauer! Ich schick Dir jetzt mal ne Freundschaftsanfrage dann kannste auch auf meine PW schreiben GLG senftube
RAinDA RAinDA
17.9.2015, 09:21
Kommentar Hallo und auch von mir auf diesem Weg nochmal herzlich willkommen :) Zuallererst kann ich die Aussage von Jane voll und ganz unterschreiben. Verbiete dir nichts! Grundsätzlich sollten alle Lebensmittel erlaubt sind, aber je nachdem wie kalorienreich eben nur in geringem Maße. Was mir bei einem ersten Blick in dein TB aufgefallen ist: Das 'Buttergemüse mit Kräuterbutter' könntest du durch normale TK-Gemüsemischungen austauschen u dann lieber selbst mit Butter und Kräutersalz bzw. frischen Kräutern verfeinern. So hast du den genaueren Überblick wieviel g Fett enthalten ist. Im Allgemeinen gilt: So viel wie möglich selbst machen, da du dann am besten weißt, was drin ist :) Komme gerne in unsere Gruppe "Frauenrezepte-Forum", da gibt's kalorienarme und auch meistens recht einfach zuzubereitende Rezepte :)
Chomper24 Chomper24
16.9.2015, 22:05
Kommentar Aber das Buch gibt es bisher nur als E-Book, das kommt erst nächstes Jahr in der Print Version raus, also kannst du wohl lange warten, bis es "ankommt" ;) Es funktioniert aber über eine Amazon App oder so, falls du keinen kindle hast...
Hazelwood87 Hazelwoo...
16.9.2015, 12:53
Kommentar ich freu mich so sehr über eure Eintraege :) chomper24 danke für die Hinweise genau solche Eibtraege suche ich :) Das Buch habe ich ebenfalls bestellt. Hoffentlich kommt es bald an. ich will nicht dass man mich als zahlenden Kunden sieht, von solchen Tricks möchte ich nichts wissen. Darum gefaellt mir dieses Konzept hier auch sehr.. Radhexe: ich hoffe dass ich genug Puste haben werde :) danke für die lieben Worte, ich werde versuchen diese zu beherzigen. :) Eulenohr: den Namen habe ich ehrlich gesagt durch die Englischnachhilfe die ich gebe :) in einem Maerchenbuch aufgeschnappt :) Du hast auch richtig viel abgenimmen, hab auch schon bei dir gelesen :) meinen Respekt dafür. uebelste..: danke dir, sehr gerne :) ich bin schon gespannt wie mein Weg verlaufen wird :) compoti: danke, ich freu mich auch hier gelandet zu srin :) lomasi23: wahnsinn du hast dich halbiert!! ich hoffe ich komme auch einmal soweit. Auch mir faellt Bewegung noch schwer aber ich arbeite daran. Frwut mich sehr dass du geschrieven hast, mir macht das unglaublich viel Mut :)
Lomasi23 Lomasi23
16.9.2015, 12:29
Kommentar Hallo Hazelwood! Herzlich Willkommen. Du hast einen ersten wichtigen Schritt getan... Mein Startgewicht 02/2014 war 149 kg. In den letzten 18 Monaten habe ich 70 kg abgenommen. Letzten Sonntag hatte ich meinen derzeitigen Tiefststand mit 78,6 kg. Ein irres Gefühl... Möchte Dir damit echt Mut machen, dass eine extreme Abnahme auf konventioneller Weise möglich ist, d. h. mit Ernährung und Bewegung. Aber alles Schritt für Schritt, mit ganz viel Geduld, Ausdauer und auch Akzeptanz, dass es einfach sehr lange dauern wird. Zu Beginn habe ich mich lediglich auf die Ernährung konzentriert. Bewegung war mir (noch) nicht möglich und es hätte mir auch keinen Spaß gemacht. Den großen Berg, den ich abnehmen wollte, habe ich nur ganz am Anfang einmal betrachtet. Das hat mich regelrecht betäubt. Ich habe mich dann auf 5-kg-Schritte konzentriert. Die sind nicht so schnell erreichbar, aber auch nicht so weit weg. In den ersten 12 Monaten war es ungefähr 6 - 7 Wochen, die ich für 5 kg gebraucht habe... Drücke Dir ganz fest die Daumen für Dein Projekt. Es lohnt sich. Liebe Grüße Marion
ComPoti ComPoti
16.9.2015, 09:49
Kommentar Ich wünsche dir viel Erfolg Hazelwood! Du bist schon mal auf dem richtigen Weg, du hast ja bereits gemerkt das es so wie bisher nicht weitergehen kann und hast auch schon nach Hilfe gesucht. Herzlich willkommen bei fddb :-)
uebelsteMaschine uebelste...
16.9.2015, 09:46
Kommentar Hallo Hazelwood, ich wünsche dir ganz arg viel Erfolg bei deinem Vorhaben! es wird sehr schwer, aber nach den ersten 4 Wochen (die schneller vergehen, als du denkst) ist es einfacher.. ich bin auch wieder hier gelandet ;-) wenn du magst können wir uns hin und wieder austauschen :-) Liebe Grüße :-)
Euloni Euloni
16.9.2015, 09:26
Kommentar Einen schönen Nick hast du... als ich noch im Studium war, gab es unweit meines Wohnheims ein Tonstudio auf einem alten Fabrikgelände mit Namen Hazelwood, wo auch schöne kleine Konzerte stattfanden. Danke fürs Wachrufen einer schönen Erinnerung ;) Und das mit dem Abnehmen, das schaffst du. Ich dachte auch nie, nie, niemals dass ich nochmal "so viel" abnehmen können würde, aber mit FDDB ist es wirklich leichter als man denkt. Liebe Grüße
Radhexe     Radhexe ...
16.9.2015, 08:18
Kommentar ich wünsche dir viel Erfolg :)! Der Weg ist das Ziel! Auch wenn es mal nicht klappt mit dem Einhalten der Tageskalorien, egal, weitermachen, nach vorne schauen, nicht zurück, zurück war gestern! Hier bei uns bist Du richtig, meint die Radhexe ;)
Chomper24 Chomper24
15.9.2015, 21:46
Kommentar Hey, da dein Tread etwas eskaliert ist, schreibe ich dir hier. Ich kann dir auch "Fettlogik überwinden" nur sehr ans Herz legen. Die Verfasserin hat eigentlich fast genau die gleiche Ausgangssituation wie du, sehr starkes Übergewicht und dadurch bedingt auch Schmerzen und starke Einschränkungen im Alltag. Sie hat dann sehr extrem abgenommen, darum geht es aber nicht in dem Buch. Nein, sie informiert über alle die Theorien, die wir im Laufe unseres Lebens so zum Thema Ernährung bekommen und gehört haben, die aber schlichtweg falsch sind Das Buch ist sehr kurzweilig geschrieben, mit süßen Comics unterlegt, und, wie du anhand der positiven Rezensionen bei amazon lesen kannst, bringt es enorme Erfolge auf Grund der Tatsache, wie es einem die Augen öffnet und einen befreit. Zusätzlich sollte du beherzigen, wirklich ALLES was du am Tag zu dir nimmst, abzuwiegen und aufzuschreiben. Dabei wirst du vermutlich sehr schnell Fallen im Alltag entdecken, die du vielleicht vorher gar nicht wahrgenommen hast als Gefahr für dein Gewicht. Wichtigste und oberste Priorität ist immer: Mehr verbrauchen als du zu dir nimmst. Ernährungsberater wollen alle irgendein Konzept "verkaufen", die einen verteufeln Fett, die nächsten Kohlenhydrate, die nächsten empfehlen 5 Mahlzeiten am Tag usw. Wichtig ist aber, dass DU damit gut umgehen kannst und das es für dich dauerhaft haltbar ist. Ich persönlich verzichte zum Beispiel auf gar nichts, wenn mir abends um 10 nach Nudeln mit Pesto ist, dann esse ich die. Es funktioniert. Meistens plane ich den Tag aber auch vor, das heißt, ich gebe bereits morgens in mein Tagebuch alles ein, was ich vorhabe, im Laufe des Tages zu essen, natürlich abgewogen. Wenn dann noch ein Glas Wein reinpasst, why not, wenn ich keine Lust auf mehr habe, ist das auch gut. Aber wie gesagt, da tickt jeder anders. Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg, fddb ist wirklich hilfreich, am Besten, wie Lupe sagt, viel, viel, viel lesen, bei den Fragen und im Archiv. Darfst mir aber natürlich auch gerne auf meiner Pinnwand Fragen stellen, falls du mal welche hast. Wirklich gute Ansprechpartner hier sind G315T oder Luppo. Luppo hat hier erfolgreich viel abgenommen und lässt sich nicht von den ganzen merkwürdigen Theorien oder aktuellen Moden im Diätbwahn verrückt machen und G315t hat einfach viel Ahnung von dem, was im Körper passiert und worauf man achten sollte, um rundum gesund zu bleiben. Ich wünsche Dir viel Erfolg Gruß Jane PS: Puh, sorry für soviel Text
Hazelwood87 Hazelwoo...
15.9.2015, 20:56
Kommentar Danke für Deinen Eintrag liebe Calamintha, es wird hoffentlich nur noch besser. Leider konnte ich nicht auf deine Pinnwand schreiben, deswegen hier die Antwort :)
Calamintha Calamint...
15.9.2015, 14:16
Kommentar Schön, dass Du hierher gefunden hast. Der erste Schritt auf dem langen Weg ist getan. Lass Dich nicht entmutigen. Von niemandem! Und wenns mal nicht so rund läuft und Du Zuspruch, oder den berühmten Tritt brauchst...hey...Du wirst hier sicher fündig werden.

Als registriertes Mitglied kannst Du an die Pinnwand schreiben.

» Zur Registrierung

Schon registriert?

» Zur Anmeldung

Weitere Funktionen

» Übersicht

Fddb steht in keiner Beziehung zu den auf dieser Webseite genannten Herstellern oder Produkten. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Fddb produziert oder verkauft keine Lebensmittel. Kontaktiere den Hersteller um vollständige Informationen zu erhalten.