Tagebuch
Ernährungstagebuch: Keine Einträge
Fddb

Profil von letitbe

Erfahre mehr über diesen Benutzer


Foto melden

Vorname:
Reinhild

6 Freunde

guttula
arcticwolf
maxgreen
Claudia berlin
Problem melden

Allgemein

Profil von letitbe (für alle Besucher von Fddb freigegeben).

Pinnwand

maxgreen maxgreen
25.9.2017, 19:13
Kommentar Hallo Reinhild :) Bei mir läuft es mit der Abnahme im Moment nicht. Im Gegenteil, ich habe wieder zugenommen. Viel Erfolg mit der personal trainerin (super Idee!). Liebe Grüße Maxi
maxgreen maxgreen
4.9.2017, 20:07
Kommentar Hallo Reinhild, ich räume manchmal meine Kontakte auf: Wenn sich jemand "ewig" nicht meldet, dann lösche ich den Kontakt. Da du nun aber wieder dabei bist, freue ich mich, wenn wir uns dann und wann austauschen können. :) Liebe Grüße Maxima
Claudia berlin Claudia ...
16.8.2017, 17:24
Kommentar Hallo Reinhild, schön dass du mir einen Gruss geschickt hast. Bin eben wieder nach Hause gekommen. War in meiner neuen Wohnung und dann noch einen kleinen Abstecher nach Bad Lauterberg. Wie geht es auf deiner Erfolgsleiter? Bist du immer noch so motiviert? Ich achte im Moment schon auch darauf, nicht zu viel zu mir zu nehmen, aber TB führe ich erst wieder regelmäßig, wenn der Umzug abgeschlossen ist. LG Claudia
arcticwolf arcticwo...
11.8.2017, 13:15
Kommentar Hallo Reinhild, notwendig ist eine solche Untersuchung nicht. Sie stellt halt genauer fest, wie hoch dein Grundumsatz tatsächlich ist. Denn die Berechnungen nach Formeln beruhen ja auf allgemeinen Durchschnittswerten. Die individuellen Werte können natürlich bis zu einem gewissen Grad davon abweichen. Eine Messung per Kalorimetrie bietet eine genaueren Ausgangswert. Aber sie ist halt auch relativ teuer und ist nicht mal eben spontan im Laden um die Ecke zu bekommen. Ich persönlich würde es daher erst einmal so versuchen. Wenn sich in einem halben Jahr trotz aller Bemühungen keinerlei Fortschritte in Sachen Abnahme einstellen sollten, dann würde ich eine Messung in Erwägung ziehen, um zu schauen, ob bei Dir der Grundumsatz vielleicht tatsächlich niedriger ist als angenommen. Das würde dann aber natürlich bedeuten, dass auch der Gesamt-Kalorienbedarf geringer wäre als angenommen. ;-) Die für eine Abnahme notwendige Kalorienreduzierung erleichtert Dir eine solche Messung ja aber so oder so nicht, sie kann nur Deinen tatsächlichen Energiebedarf etwas genauer festzurren. Ein Marathon bleibt die Abnahme so oder so. Tägliche Gewichtsschwankungen von 600-800 Gramm, sogar bis zu 2 kg, sind vollkommen normal. Lass Dich davon nicht verrückt machen. Dein Körper lagert laufend Wasser ein und aus, abhängig von den Hormonen, vom Wetter, vom Salz- und Kohlenhydratgehalt Deiner Nahrung, Deiner Aktivität usw. Das bedeutet nichts. Und Dein Kaloriendefizit ist ja nicht sehr groß, eine echte Fettabnahme wird von diesen Wasserschwankungen nach so kurzer Zeit (ich weiß, dir kommt sie vermutlich wie eine Ewigkeit vor) noch überdeckt. Es hilft nichts, dranbleiben und weiter laufen ist der einzige Weg ins Ziel. :-) Stell es Dir mal vor wie einen Samen, den Du in einem Garten gepflanzt hast. Du gießt ihn, häufst gute Erden darum, sorgst für viel Sonnenlicht und wartest ungeduldig darauf, dass endlich ein stattlicher Baum daraus wird, wo Du Dich doch so emsig darum kümmerst. Aber es dauert vielleicht ein, zwei Monate, bis er zu keimen beginnt und dann nochmals eine ganze Weile, bis man den ersten kleinen Trieb aus der Erde lugen sieht. Fallen ein paar Blätter darauf oder scharrt ein Tier noch etwas mehr Erde darüber, so dauert es noch länger, bis Du eine klitzekleine Spitze siehst. Und noch länger dauert es, bis sich das erste zarte Blättchen entfaltet. Gibst Du dann auf und denkst, auch es wird ja doch nichts mit dem Baum, und gießt ihn nicht mehr oder trampelst darüber, weil Du dort, wo Du ihn gepflanzt hast, einen Grill aufstellst, um endlich nochmal wie früher schmausen zu können, dann verdorrt der Trieb und es wird nichts mit dem Baum. Schützt Du ihn aber, obwohl er noch so mickrig wirkt und entwickelst eine Routine darin, ihm Licht und Schatten im richtigen Maß zu bieten, gießt ihn in der Sommerhitze und schtzt ihn vor Frost, umzäunst ihn, damit niemand daran knabbert oder darauf tritt, dann wird er langsam, aber stetig weiter wachsen, und irgendwann kann man erkennen, dass er mal ein Baum werden will. Und eines fernen Tages ist es dann so weit. Dank Deiner Geduld und Ausdauer ist er wirklich so groß geworden, dass er Dir im Sommer Schatten spenden kann, dass Du eine Schaukel an seinen Ast hängen kannst, dass die Nachbarskinder darauf herum klettern und sich im Wind wiegen können und dass Du aus seinen Früchten leckere Marmelade kochen kannst. :-) Mit Geduld und Spucke fängt man eine Mucke. Also brav weiter alles abwiegen, damit eine Routine daraus werden kann. :-)
tortenschnittchen tortensc...
11.8.2017, 11:37
Kommentar Ich wusste wo ich ungefähr suchen muss: Darf ich fragen woher der Sinneswandel zum Umgangston kommt?
juniper.dawn juniper....
10.8.2017, 14:14
Kommentar Hi, ich wollte dir was zur Frage wegen Stoffwechselmessung genauer schreiben. Ja, das kann man machen, ich hatte das letzten Sommer (mein Mann auch) bei der Deutschen Sporthochschule in Köln machen lassen. Das bieten auch andere Sporthochschulen an. Kosten waren glaub ich 60 - 70 EUR pro Person und ich finde es immer noch hervorragend angelegtes Geld. Gemessen wurde morgens nüchtern ohne Anstrengung vorher (sonst wäre der Grundumsatz nicht mehr korrekt gewesen). Messzeit waren so 35 min (geringere Zeiträume sind deutlich weniger aussagekräftig). Fazit: Ja, ist sehr sinnvoll, aber nur wenn man es bei jemand machen lässt, der weiss was er tut und sich die Zeit nimmt die es braucht. Mach doch einen neuen Thread auf zum Thema Spirometrie/Grundumsatzmessung etc. Da kann dir bestimmt jemand sagen wo du was in deiner Nähe findest. Ich gebe dir mal den link zur Sporthochschule Köln, da kannst du sehen was das Angebot ist. https://www.dshs-koeln.de/zentrum-fuer-gesundheit-durch-sport-und-bewegung/angebote-aktivitaeten/ Und mach Dir keinen Kopf von wegen da kommen nur sportliche Leute etc. hin und du wirst doof angeguckt etc. Das ist nicht so. Weder mein Mann noch ist sind besonders sportlich, die Hochschulen haben auch häufig mit Reha-Sport zu tun etc. Der Grundumsatz wird dann übrigens gemessen anhand des CO2 in der ausgeatmeten Luft (du musst nur ruhig liegen und in diese Gesichtsmaske atmen), daraus wird dann der Gesamtumsatz berechnet. Wie gesagt, wenn jemand weiss was er tut und auch nix weiter verkaufen will ist das echt informativ. Gesamtzeitbedarf war etwas über 1 h pro Person. Das ganze wurde dann gleich am Rechner ausgewertet und Ausdruck der Daten gabs auch. Hoffe, das hilft weiter.
tortenschnittchen tortensc...
9.8.2017, 15:40
Kommentar Hallo Let it be. Hier bitte schön. Aber sie es nicht als Dogma. Viele hier haben das schon für ein Muss gesehen, aber genau so ist es nicht gemeint.Die %zahlen wieviel man pr Tag isst sind nur Beispiele. Weil man ja nicht jeden Tag gleich viel Hunger hat usw. Ich glaube Geist wurde auch nie gefragt ob die das veröffentlichen dürfen;( http://blog.fddb.info/2016/07/11/gesund-abnehmen-ohne-jojo-effekt/
arcticwolf arcticwo...
8.8.2017, 12:34
Kommentar Hallo Letitbe, wie läuft es? :-) Ich hatte leider keine Gelegenheit mehr, Dir in dem Thread nochmal zu schreiben, weil ich sehr "im Brass" war, wie man hier sagt, also viel zu viel zu tun hatte, um Zeit für den PC übrig zu haben. Viel Zeit habe ich auch im Moment leider nicht, aber ich schreibe Dir in den nächsten Tagen noch ein bisschen was dazu. LG
Claudia berlin Claudia ...
3.8.2017, 08:32
Kommentar Hallo Reinhild, habe dir (wieder) eine Freundschaftsanfrage geschickt. Das war ein interessanter thread, wobei du dir viel Hilfe holen konntest. So wünsche ich dir, dass du es umsetzen kannst. Ich brauchte auch gerade so einen Schupps, denn ich wieder ziemlich bei meinem Anfangsgewicht und hatte so toll abgenommen. Lass uns weiter kämpfen. LG Claudia
maxgreen maxgreen
30.7.2017, 20:47
Kommentar Hallo Reinhild! Willkommen zurück! :) Ich habe dir (wieder) eine Freundschaftsanfrage gestellt. Liebe Grüße Maxima
arcticwolf arcticwo...
26.7.2017, 02:35
Kommentar So, jetzt hast auch Du eine ausführliche Beratung bekommen. :-) Ich hoffe, es ist Dir nicht zu viel geworden? Aber unübersichtlich ist es leider durch hier nicht mögliche Absätze und die umgedrehte Anordnung. Hier musst Du musst den untersten Beitrag zuerst lesen... ;-)
arcticwolf arcticwo...
26.7.2017, 02:31
Kommentar Die innere Haltung zu Problemen kann eine Menge bewirken. Versuche, es nicht als Strafe anzusehen, die über dich kommt und unter der Du den Rest Deines Lebens leiden musst. Sondern nimm es frohen Mutes an, als Herausforderung, an der du wachsen und weiter reifen kannst. Nimm den Druck heraus. Der Weg ist das Ziel. Du sammelst neue Erfahrungen und lernst Dich dabei ganz neu kennen, entdeckst Vorlieben für Speisen, von denen Du noch nichts ahntest, weil Du bislang am Gewohnten festgehalten hast, als würdest Du ein fremdes Land neu entdecken. Du wanderst aus, aus dem bisherigen altbekannten Gewohnheitsdorf in ein neues, unbekanntes Land, das anders und ungewohnt, manchmal auch gewöhnungsbedürftig ist, aber letzlich genau so viele schöne, angenehme Orte und Speisen hat, wie das bisherige, nur halt andere, mit denen Du Dich erst noch anfreunden musst. Entdecke neue Rezepte, die Du einfach makl ausprobieren kannst und finde Spaß daran, anders als gewohnt neu kochen zu lernen, als ein spannendes Abenteuer statt als lästige Pflicht. Stöber mal ein bisschen, z.B. bei kochbar.de habe ich in den letzten Jahren einige interessante Gerichte gefunden, die ich noch nie probiert hatte und jetzt gerne mag. Man kann dort auch speziell kalorienarme Rezepte suchen. Jedes Kilo, das Du auf Deinem Weg verlierst, ist ein Erfolg. Und dabei ist es nicht so wichtig, ob Du ein Jahr brauchst oder drei, um in den Bereich des Normalgewichtes zu kommen. Hauptsache, Du machst Dich entschlossen ohne Hintertürchen auf den Weg und gehst diese Reise beharrlich immer weiter, egal welche Pannen auf dem Weg auf Dich warten. Rückschläge gehören dazu, Fehler sind dazu da, dass man aus ihnen lernt. Dann nicht mit Dir hadern und am Sinn oder Erfolg des Ganzen zweifeln, nicht aufgeben und denken, "ach es hat doch sowieso keinen Zweck, ich habe die falschen Gene oder das falsche Alter oder die falsche Umgebung mit zu vielen Versuchungen", sondern einfach nur aufstehen, Krönchen richten, weiter gehen. Nicht grübeln, sondern die Situation annehmen, wie sie nun mal ist und versuchen, das Beste daraus zu machen. Wirklich das Beste. Sich an dem erfreuen, was man noch hat und kann, nach dem Guten in dem suchen, was an Rahmenbedingungen vorhanden ist. Nach dem Positiven an dem, was einem passiert. Alles hat zwei Seiten, und wenn man genau genug hinschaut, findet man an (fast) allem auch Aspekte, die einen weiter bringen und einem helfen, das Leben mit anderen Augen zu betrachten. Natürlich ist nicht immer alles schön, und manches, was einem das Leben beschert, ist verflixt schwer zu bewältigen. Aber es hilft ja nichts, was man nicht ändern kann, muss man akzeptieren, so wie man graue Wolken und Regen als notwendiges Übel akzeptieren muss, ja sogar als positiv erleben kann, wenn man sich Gummistiefel anzieht, im Friesennerz trotzdem spazieren geht und sich den Wind um die Nase wehen lässt. Sonst verbittert man. Und das macht Dauerstress. Und chronischer negativer Stress erschwert tatsächlich das Abnehmen, denn er hat wirklich Auswirkungen auf die Fettverbrennung. Und auch auf die Magensäurepoduktion. ;-) Also könnte hilfreich sein: Gelassener werden. Nicht so viel grübeln, was Deine Abnahme behindern könnte. Sondern versuchen, Gute-Laune-Essen und Kalorienbedarf in Einklang zu bringen und viel bewegen, möglichst an der frischen Luft. Das macht munter und bringt so den Stoffwechsel auf Trab. :-) Du schaffst das. Ganz bestimmt. Du musst nur aufhören, dem nachzutrauern, was Du nicht mehr oder nur noch eingeschränkt haben kannst (Riesenpizza Achtel, Butterbrezn, Bratwurscht) und Dich auf das freuen, was Du stattdessen bekommst: Neue Gewohnheiten, eine neue, ebenfalls leckere Speisenauswahl, eine verbesserte Gesundheit, auch weniger Reflux, ein viel besseres Körpergefühl und mit jedem Kilo weniger, das Du herumschleppen musst, mehr Energie, mehr Ausdauer, mehr Beweglichkeit, eine längere Lebenserwartung, ein schlankeres Aussehen, ein paar schöne neue Kleidungsstücke. Lieben
arcticwolf arcticwo...
26.7.2017, 02:31
Kommentar Du siehst also, bezüglich der Abnahme kannst Du da unbesorgt sein. Letztlich hängt es allein an Dir. Dass Du im Kopf den Schalter umgelegt bekommst und es schaffst, Dich von solchen Gedanken zu lösen, dass etwas anderes als Du selbst und Dein innerer Schweinehund Dich daran hindern könnte, abzunehmen. Wie schwer bist Du denn momentan? Und stimmen 162 cm und 72 Jahre? Ich kann Dir gerne den momentanen theoretischen Bedarf ausrechnen, das geht schnell. Ich weiß, Bewegung ist schwer, aber auch mit Bypässen wird dazu geraten. Hier sind ziemlich ausführliche Informationen dazu: http://www.herzundsport.de/index.php?id=22 http://www.herzundsport.de/index.php?id=64 http://www.herzundsport.de/index.php?id=65 Das kann auch Deinen Kalorienbedarf zumindest ein bisschen erhöhen, so dass Du etwas mehr Spielraum hast. Ich würde das Tagebuch dazu nutzen, dass Du über die Detailansicht bei jedem Tag nachschaust, welche der Speisen, die Du normalerweise gerne und häufig isst, bei den Kalorien besonders stark reinhauen. Und dann überlegen, ob Du irgend etwas daran so verändern kannst, dass sie Dir genauso gut schmecken, aber weniger Kalorien haben. Oder ob Du sie durch etwas anderes, gleichwertiges ersetzen kannst. Z.B. beim Brot gibt es - wenn man mal die Informationen auf den Packungen vergleicht - erhebliche Kalorienunterschiede. Ich habe herausgefunden, dass für mich z.B. dieses ein guter Kompromiss ist: http://fddb.info/db/de/lebensmittel/harry-brot_das_volle_korn_korn_an_korn/index.html Es schmeckt sehr gut, ist saftig, macht mich satt, hat genug Ballaststoffe, um die Verdauung in Schwung zu halten und es hat vergleichsweise wenig Kalorien. Falls Du häufig Butter aufs Brot streichst und es ohne nicht magst, könntest Du z.B. versuchen, stattdessen eine dünne Schicht Magerquark als Grundlage nehmen. Ich weiß ja nicht, was Du besonders gerne isst. Aber auch ich habe wie Juniper die Erfahrung gemacht, dass man seinen Geschmack umtrainieren kann. So habe ich mir schon vor vielen Jahren den Zucker im Kaffee abgewöhnt, indem ich nach und nach immer weniger hinein gab, bis ich irgend wann ganz darauf verzichten konnte, ohne ihn zu vermissen. Und Milch habe ich auch immer weniger hinein gegeben, zudem fettarme. Bei Süßigkeiten kannst Du in den Lädern stöbern und die Nährwertangaben vergleichen, bis Du ein paar findest, die natürlich für Dich lecker sein müssen, aber sich gut dosieren lassen, so dass man wenige rin Veruchung isst, zu viel zu essen, die alsoa uch keinen Suchtfaktor haben, sondern lecker sind ohne das Bedürfnis nahc imme rmehr zu wecken, und die dennoch wneige Kalorien haben. Z.B. Pfefferminzlinsen ist so etwas, davon kann man ein, zwei langsam im Mund zergehen lassen und hat viel und lange Genuss ohne allzu viele Kalorien. Falls Du gerne Pommes magst, kannst Du z.B. hin und wieder eine von der Menge und vom Kaloriengehalt her gut kontrollierbare Anzahl im Backofen auf Backpapier machen und dann mit einer Zange herunter nehmen, so dass das Fett möglichst weitgehend auf dem Papier bleibt. Verbiete Dir nichts grundsätzlich, sondern suche in aller Ruhe und geduldig nach für Dich passenden Kompromissen, die für Dich lecker sind, Dich emotional zufrieden machen, aber Dir nicht das Kalorienbudget zerschießen. Zum emotionalen Aspekt habe ich vor drei Tagen hier noch mehr geschrieben, weit runter scrollen, 23.7., 22:10: http://fddb.info/db/de/fragen/was_passiert_bei_eine_riesengroenabnahme_40-50_kg_27299/index.html Vielleicht hilft Dir das auch ein bisschen weiter? Gib nicht auf, Du findest einen Weg, ganz bestimmt. Du darfst es nur nicht als Kampf gegen Dich selbst betrachten, sondern als einen Weg der Veränderung in eine gesündere Zukunft, den Du mit Dir selbst gehst. Nimm Dich selbst an die Hand, reduzier den Druck auf Dich und sieh mehr die Chancen als den Stress dabei.
arcticwolf arcticwo...
26.7.2017, 02:30
Kommentar Hallo Reinhild, auch ich mag Wölfe sehr, darum habe ich mir diesen Nicknamen ausgesucht. :-) Du gehörst wohl auch zu den Leuten, die immer "hier" rufen, wenn es Gesundheitsprobleme zu verteilen gibt, hm? ;-) Auch ich nehme wegen Reflux, der nachts zum Einatmen der Magensäure führte, einen Protonenpumpenblocker, 40 mg Omeprazzol tgl. Und ich habe trotzdem problemlos abgenommen. :-) In der Fachinformation von Pantoprazol steht "Gewichtsveränderung" (worunter dann Zu- und Abnahmen fallen) unter den seltenen Nebenwirkungen. Selten bedeutet weniger als einer von tausend, aber mehr als einer von zehntausend Patienten. Wenn man dann noch bedenkt, dass in den Arzneimittelzulassungsstudien jede Art von Unwohlsein, jede Veränderung des Zustandes der Probanden als Nebenwirkung festgehalten werden muss auch dann, wenn ein Zusammenhang gar nicht nachgewiesen ist, sondern das Symptom nur rein zufällig gleichzeitig auftritt, dann kann man die Wahrscheinlichkeit dafür, dass das Dir Probleme beim Abnehmen bereitet, glaube ich vernachlässigen, denn dass Probanden bei einer Studie auch aus anderen Gründen mal zu- oder abnehmen können, ist ja klar. Es ist zwar möglich, dass es einen gewissen Einfluss hat, ja, aber das ist nichts, worüber ich nachgrübeln würde, sonst wird das leicht zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung. In den Fachinformationen steht, dass nur bei 5% der Patienten überhaupt irgend welche Nebenwirkungen zu erwarten sind. Dass durch die Reduzierung der Magensäure ein paar Verdauungsprobleme auftreten können, ist ja klar. So kann es bei 1% der Patienten zu Durchfall kommen, und das ist neben Kopfschmerzen (auch 1%) die häufigste Nebenwirkung überhaupt. Bei manchen Menschen kommt es auch zu Blähungen, Verstopfung, usw., aber das kann man ja durch die Nahrungsmittelauswahl einigermaßen in den Griff bekommen. Das Fett wird nicht von der Magensäure verdaut, sondern - nachdem die Magenbewegungen es in kleine Tröpfchen zerlegten - von der Magenlipase (die allerdings Säure benötigt, aber diese verschwindet ja nicht ganz, sondern die Magensäure enthält durch das Medikament nur weniger Salzsäure, wird also milder, weniger sauer) und vor allem im Dünndarm vom Gallensaft. Aber das Körperfett, das Du abnehmen möchtest, hat ja ohnehin mit der eigentlichen Verdauung wenig zu tun, das sitzt ja nicht im Magen, sondern in den anderen Körperbereichen. :-) Hierfür ist allein die Kalorienbilanz entscheidend. Also dass man weniger Energie mit der Nahrung aufnimmt als man (beeinflussbar durch Bewegungsaktivität) verbraucht. Mehr Gedanken würde ich mir da um andere Dinge machen: Die Aufnahme von Vitamin B 12 kann bei einer Langzeitmedikation von Pantoprazol vermindert sein, wie man in einer Studie 2013 feststellte. Darum würde ich die B-12-Werte mal vom Arzt überprüfen lassen, zumal es daran bei älteren Menschen ohnehin oft etwas mangelt. Und Vitamin-B-12-Mangel wiederum kann Auswirkungen auf die Neigung zu Depressionen und auch andere ungute Auswirkungen haben. Die Gefahr von Knochenbrüchen ist etwas erhöht, das betrifft zwischen einem von hundert und einem von tausend Patienten. Darum sind Dinge wie Krafttraining, Sturzprophylaxe usw. umso ratsamer. :-) Wie man außerdem festgestellt hat, können Protonenpumpenhemmer bei längerer Medikation wohl abhängig machen; es gibt Hinweise, dass die Produktion der Magensäure bei langfristigem Gebrauch sich etwas anpassen und das ein Grund dafür sein kann, dass man nach und nach mehr benötigt, um die ursprüngliche Wirkung wieder zu erreichen, und dass nach dem Absetzen die Säureproduktion dann zunächst eine Zeitlang umso stärker ist. Das gilt es also abzuwägen, wenn eine Erhöhung als wirklich notwendig erscheint. Das ist aber schon länger bekannt, ich nehme darum an, dass auch Dein Arzt das weiß. So viel zu dem Protonenpumpenhemmer.
arcticwolf arcticwo...
25.7.2017, 11:58
Kommentar Liebe Reinhild, selbstverständlich darfst Du fragen. Ich helfe Dir gerne, wenn ich kann. :-) Ich bin aber ja keine Ärztin und natürlich auch nicht allwissend. ;-) Schaun wir also mal, ob ich überhaupt weiß, was Du wissen möchtest. Worum geht es denn? Lieben Gruß
Calamintha Calamint...
3.1.2016, 18:03
Kommentar Liebe Reinhild, ich wünsche Dir von Herzen ein erfolgreiches, gutes, gesundes Jahr 2016. Wie geht es Dir? Fühl Dich mal umarmt... Minze
maxgreen maxgreen
26.11.2015, 21:09
Kommentar Hallo Reinhild, ich wünsche dir viieeel Gesundheit. Alles Gute! Ganz liebe Grüße und ich drücke dich. Maxima
Calamintha Calamint...
11.11.2015, 10:14
Kommentar Guten Morgen Liebes, wie geht es Dir? Kommst Du vorran? Oder macht Dir das Wetter zu schaffen? Ich hab schon so lange nichts mehr von Dir gehört... Minze
Kyla Kyla
8.11.2015, 13:07
Kommentar Hallo Reinhild, habe gerade Deine Nachricht gelesen. Ich wünsche Dir alles Gute. Liebe Grüße und einen schönen Sonntag ... Kyla
Kyla Kyla
8.11.2015, 12:27
Kommentar hallo reinhild. bitte endschuldige, dass ich mich jetzt erst wieder bei dir melde. viel stress... viel zu tun. wie geht es dir. nein ich kenne dich nicht, fand dich aber auf deinem foto sehr sympatisch und da dachte ich mir schreibe ich dir. warum hat es dich zu fddb verschlagen und wo wohnst du in bayern. bin neugierig und würde mich über eine antwort von dir sehr freuen. liebe grüße kyla
Martin Caesar Martin C...
21.10.2015, 09:53
Kommentar hey Reinhild, ich habe jetzt erst deine Nachricht gesehen. Die BIA Messung macht mein Kollege Franz in München. Schreibe mir doch eine Email oder schau auf meine Homepage vorbei. Super interessant. Vg Martin
Kyla Kyla
17.10.2015, 22:11
Kommentar Hallo Reinhild, vielen Dank für Deine Nachricht und die schnelle Antwort, ich habe mich sehr darüber gefreut. Ich finde Dich sehr sympatisch... und da dachte ich mir... schreib ich Dir. Erzähl' doch mal ein bißchen was von dir... warum hat es Dich hierher verschlagen? Liebe Grüße Kyla
Kyla Kyla
17.10.2015, 11:33
Kommentar Hallo Reinhild, viele Liebe Grüße aus dem trüben und verregneten Berlin sendet Dir Kyla. Hast Du Lust mir zu schreiben? Liebe Grüße, Kyla
maxgreen maxgreen
17.10.2015, 11:05
Kommentar Hallo Reinhild, auch dir ein entspanntes und schönes Wochenende :) LG Maxima
Calamintha Calamint...
16.10.2015, 10:20
Kommentar umarmt...
maxgreen maxgreen
12.10.2015, 19:29
Kommentar Hallo Reinhild, schön von dir zu hören, selbst wenn du gerade nicht so tolle Nachrichten hast. Ich wünsche dir und deinen Fuß gute Besserung. Ich knuddel dich. Paß auf, dass du die Stelle immer schön neu desinfizierst - z. b. nach dem Duschen. Da reicht meistens auch eine Jodsalbe (sonst schmeiss einfach ein Antibiotikum drauf :)). Alles Gute und liebe Grüße Maxima :)
Calamintha Calamint...
24.9.2015, 07:05
Kommentar Fühl Dich jetzt einfach mal umarmt! Ich wünsche Dir und Deinem Mann ganz viel Kraft!
Calamintha Calamint...
3.9.2015, 11:19
Kommentar Moin, gehts Dir gut? Ich hab Dich schon ewig nicht mehr gelesen...und so langsam mach ich mir doch Sorgen, dass Du den Sommer nicht ganz so gut überstanden hast... Minze
Claudia berlin Claudia ...
7.8.2015, 20:22
Kommentar Hallo liebe Reinhild, das ging ja flott mit der Bestätigung. Schönen Abend für dich - ich gehe jetzt zum Krimi-Abend. LG Claudia
letitbe letitbe
6.8.2015, 20:17
Kommentar Hi Vici, danke für dein Willkommen. Ja, Diätopfer. Und ja, lebenslänglich. Lass uns Lebenslänglichen zusammenhalten. Das macht es ein wenig leichter. Liebe Grüße
Vici3007 Vici3007
6.8.2015, 13:58
Kommentar Hallo ! Lese gerade im Trade "ZUCKER". Willkommen im Club der Diätopfer und der "Lebenslänglichen". Viel Erfolg. Vici
guttula guttula
4.8.2015, 13:51
Kommentar Liebe Reinhild, danke für die Komplimente und wegen der Freundschaftsanfrage brauchst du nicht vorher fragen, sondern einfach machen! ;-) Viele Grüße, Maikel
arcticwolf arcticwo...
28.7.2015, 13:20
Kommentar Ich habe Dir auf meiner Pinnwand geantwortet, dann kann man im Zusammenhang lesen und muss nicht immer hin- und herklicken. :-)
Calamintha Calamint...
23.7.2015, 09:11
Kommentar Guten Morgen, Liebes, sei bloß nicht neidisch...grins Das hab ich Ende Juli wieder alles auf den Hüften. Da kannst Du sicher sein. Und dann fang ich wieder von vorne an... Außerdem bin ich jünger, größer und hab grade meine Schilddrüse eingestellt bekommen. Das ist sozusagen unlauterer Wettbewerb...aber pscht...
Calamintha Calamint...
18.7.2015, 15:10
Kommentar Hallo Liebes, wie war der Urlaub? Ich hab schon lange nichts mehr von Dir gelesen? Gehts Dir gut?
Calamintha Calamint...
1.7.2015, 09:36
Kommentar Apple-Crumble: Du kannst für die Streusel auch etwas weniger Zucker und Butter nehmen. Und das Rezept ist ja für 4 Personen. Ich wünsch Dir einen schönen Urlaub! Genieß die Zeit.
Calamintha Calamint...
30.6.2015, 11:51
Kommentar Hast Du schon mal bei Deinem Kardiologen um Reha-Sport gebettelt? Hier gibt es einen Kurs, den man im Wasser machen kann. Sehr effektiv, kann ich Dir sagen. Ich nehm zwar nicht schneller, besser, gigantischer ab, aber das Gewebe, auch am Bauch, wird gestrafft. Ansonsten: Aquafitness?? Und den Trainer darüber informieren, dass Du es langsam angehen lässt??
letitbe letitbe
18.6.2015, 09:35
Kommentar Ach liebe Minze, wie schön, so etwas zu lesen. Ich danke dir sehr dafür. Das alles motiviert mich und baut mich so auf. Ich war doch ziemlich hoffnungslos und nun hat sich das Rad wieder gedreht, ganz zu meinem Guten. Ich bin sehr froh und dankbar dafür.
Calamintha Calamint...
18.6.2015, 08:59
Kommentar Je öfter ich Dich lese und so mehr freu ich mich für Dich mit. Du hast so eine herzliche, aber auch selbstkritische Art, die ich herrlich finde. Ich hoffe, dass es andere gibt, die sich von Dir begeistern lassen. Die sich an Dir ein Beispiel nehmen. Von Herzen wünsche ich Dir einen schönen Tag! Minze
Yubidooh Yubidooh
17.6.2015, 16:57
Kommentar Jetzt ist deine Frage also da. Sehr schön, von deinem Aha-Erlebnis zu lesen. :)
Vici3007 Vici3007
17.6.2015, 13:34
Kommentar Toll, Dein Selbsterkenntnis. Du schaffst das hier locker ! Alles aufschreiben und das Gewicht purzelt ruck zuck ! Wetten!! :-)
letitbe letitbe
16.6.2015, 19:05
Kommentar Ich hatte mir eines von diesen superleckeren Onos (overnight-oats.de) gemacht. Vegan. 1 Banane mit 50 ml Kokosmilch und 5 EL Haferflocken vermischen, 125 g Sojajoghurt darüber geben sowie 50 g Heidelbeeren. Über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am Morgen mit Genuss verspeisen. Hat 440 kcal und war wirklich köstlich.
letitbe letitbe
16.6.2015, 13:43
Kommentar Danke Yubi für diese schnelle Antwort. Dann warte ich mal noch ein wenig. Im Grunde genommen ist es ja auch nicht eilig. Wollte nur etas mitteilen, was mich sehr freut. Markennamen oder irgendwas in der Art waren nicht darin. Kann ja auch sein, wie du sagst, dass im Moment technisch irgendwas nicht so rund läuft. Vielen Dank jedenfalls und liebe Grüße, Reinhild
Yubidooh Yubidooh
16.6.2015, 13:35
Kommentar Liebe Reinhild, die von heute morgen kommt vielleicht noch. Denn es dauert öfter mal einen halben bis ganzen Tag, bis die Fragen veröffentlicht werden, sie müssen ja von den Adiministratoren freigegeben werden. Was mit deiner letzten Frage passiert ist, weiß ich nicht, aber bei mir wird derzeit das Tagebuch auch falsch angezeigt. Entweder gibt es gerade irgendwelche allgemeinen Probleme mit der Website oder du hast in deiner Frage etwas erwähnt, was man nicht hätte erwähnen sollen - z.B. Markennamen, ein bestimmtes Diätprogramm o.Ä. Aber letzteres halte ich nicht für sehr wahrscheinlich, nach allem was hier an Fragen gestellt wird.
letitbe letitbe
16.6.2015, 11:12
Kommentar Danke Luppo. Ja, die Freude an diesem wunderbaren Leben trotz aller möglichen äußeren Umstände (wie z.B. Krankiheit und Übergewicht) nicht zu verlieren, das ist das Wichtigste.
Luppo Luppo
15.6.2015, 22:32
Kommentar Hallo Letitbe, das ist ja mal wirklich ein dynamisches Bild. Du strahlst Lebensfreude aus. Das ist oft wichtiger als alles andere. Liebe Grüße Michael
letitbe letitbe
10.6.2015, 11:08
Kommentar Wie nett, dass ihr so positiv und freundlich auf mein Foto reagiert habt. Ich hatte am Wochenende einige Selfies gemacht, damit es aktuell ist, und die stelle ich dann nach und nach hier ein. Ich bin immer wieder ganz begeistert über diese Datenbank, über diese gute Beratung hier von euch, einfach darüber, dass ich hier angekommen bin. Ich hoffe, dass ich dahin kommen werde, dass ich das alles mal zurückgeben kann, indem ich dann in der Lage bin, andere Neue zu beraten.
Calamintha Calamint...
9.6.2015, 22:05
Kommentar Das ist ja ein tolles Bild! Lass Dich nicht unter kriegen, Du schaffst das schon. Kommt Zeit, kommt Rat und vielleicht Brennesseltee? (Zum entwässern)
letitbe letitbe
9.6.2015, 21:54
Kommentar Danke Juniper. :-) Ich komme jetzt auch in diese Frauenrezepte-Gruppe. Freue mich sehr darüber.
juniper.dawn juniper....
9.6.2015, 19:35
Kommentar Sympathisches Bild :-) Dranbleiben und diverse bekloppte Kommentare ignorieren, das klappt schon.
letitbe letitbe
9.6.2015, 12:29
Kommentar Danke, Youbidooh. Ich denke, es wird täglich besser. Bin so froh, dass ich hier "gelandet" bin.
Yubidooh Yubidooh
9.6.2015, 10:26
Kommentar Sehr nettes, positives Bild. Ich hoffe, du kommst schon ein wenig besser zurecht? Liebe Grüße

Als registriertes Mitglied kannst Du an die Pinnwand schreiben.

» Zur Registrierung

Schon registriert?

» Zur Anmeldung

Weitere Funktionen

» Übersicht

Fddb steht in keiner Beziehung zu den auf dieser Webseite genannten Herstellern oder Produkten. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Fddb produziert oder verkauft keine Lebensmittel. Kontaktiere den Hersteller um vollständige Informationen zu erhalten.