Tagebuch
Ernährungstagebuch: Keine Einträge
Fddb

Profil von reva61

Erfahre mehr über diesen Benutzer


Foto melden

Vorname:
Keine Angabe

4 Freunde

ga2016
Problem melden

Allgemein

Profil von reva61 (für alle Besucher von Fddb freigegeben).

Gewicht

Aktuelles Gewicht von reva61: 64,1 kg

Vor etwa 3 Monaten: 66 kg

Pinnwand

alexanderassch628 alexande...
1.10.2016, 12:05
Kommentar Tolles Gewicht und Figur übrigens :- LG Sandra
alexanderassch628 alexande...
1.10.2016, 12:04
Kommentar Hallo reva, möchte fragen, ob in der Gruppe abnehmen ü50 wird schwer schon Mitglieder sind? Merke es schon mit 47, dass es nicht mehr so leicht ist :-)
ga2016 ga2016
9.9.2015, 15:45
Kommentar Hallo - ich hoffe, es geht Dir gut - seit zwei Wochen hat mich der Alltag wieder und ich ein kg mehr, weil es soviel Kaffee und Kuchen mit den Kolleginnen bzgl. "Urlaubserlebnisse austauschen" gab ;-) Ich bin aber heute schon wieder in meinem 2kg-Toleranzrahmen. Außerdem musste seit Freitag mal wieder eine Magnesium-Kur her, weil meine Eltern am Sonntag ihre Diamantene Hochszeit feierten... ich gebe zu ich bin eitel ;-) aber das vollgestopfte Gefühl nach dem üppigen Gaststätten-Essen ist nicht sooooo das Wahre :-)) Schöne Grüße Gitty
ga2016 ga2016
9.8.2015, 16:17
Kommentar Hallo Javana, das mit den WEs stimmt wirklich, bis ich denke, jetzt habe ich einmal Zeit für irgendwas, was mir Spaß macht, ist da WE schon wieder vorbei... nur damit du ;-) neidisch :-) wirst: Ich habe gerade drei Wochen Urlaub,die erst Wo ist jetzt genau so schnell vorbeigerauscht wie die WEs :-( Allerdings habe ich es geschafft trotz auswärts essen im Gewichtsrahmen :-) zu bleiben und wir haben eine neue Waage gekauft. Die hat glatt 100 Gramm weniger angezeigt als die alte :-))). Schöne Zeit LG Gitty
ga2016 ga2016
29.6.2015, 13:38
Kommentar Hallo, ich habe es endlich geschafft, meine E-Mails durchzustöbern und Deine Freundschaftsanfrage zu bestätigen, sorry, dass es so lange gedauert hat, aber irgendwie werden die WEs (gefühlt) immer kürzer... :-)) Schöne Grüße Gitte
ga2016 ga2016
18.6.2015, 09:09
Kommentar Hallo, eine Menge Magnesium nehmen muss man schon, aber es ist ganz gut steuerbar (z.B. hat man Gelegenheit/Zeit für die eigene, saubere Toilette). Mein Mann ist Migräniker und die brauchen viel, v.a. bei einem Anfall, 800 mg bis 1000 mg sind da "normal". Wenn mir der Bauch zu "voll" geworden ist, oder ich mich auf eine Familienfeier am WE vorbereite, fange ich ein paar Tage vorher mit 1xtgl. 300-400mg an. Der Körper füllt dann die Speicher auf, der Rest wirkt später im Darm :-) Wenn ich einen Tag die Möglichkeit der Entlastung ;-) habe, nehme ich in etwa die o.g. "Migräne-Menge". Man muss die Dosis und den Zeitraum einfach etwas ausprobieren. Und...Magnesium als Nothelfer ist für den Körper deutlich weniger schädlich als echte Abführmittel. Schöne Zeit Gitte
ga2016 ga2016
21.5.2015, 08:51
Kommentar Hallo, ich schreib dir hier in die Pinnwand, weil die Diskussion zu deiner ernst gemeinten Frage wohl etwas "abgedriftet" ist :-)) Wirklich abnehmen geht damit nicht (da haben ja einige kompetent geantwortet, zwecks unterschiedlichen Darmabschnitten mit unterschiedlichen Funktionen). Wenn man auf die Schnelle wieder rein für die Optik einen flachen Bauch braucht, funktioniert es. Ich würde aber keine Abführmittel nehmen, sondern eher einfach Magnesium (beeinflusst den Wasserhaushalt im Körper) extrem hochdosiert. Ein paar Tage den körpereigenen Magnesiumspeicher mit normaler Dosierung auffüllen und im Fall der Fälle dann in wirklich hohen Dosen zuführen (mind. Höhe wie bei Migränikern). Ich möchte dir aber keinesfalls den Warnhinweis :-)) verhehlen, den ich schon vor 15 Jahren auf den Damentoiletten im Flughafen von Kuala Lumpur entdeckte: "Durchfall ist gesundheitsschädlich, auch wenn er durch Magnesiumpräparate ausgelöst ist. Seien Sie vorsichtig bei der Einnahme von Magnesium." Viele Grüße Gitte

Als registriertes Mitglied kannst Du an die Pinnwand schreiben.

» Zur Registrierung

Schon registriert?

» Zur Anmeldung

Weitere Funktionen

» Übersicht

Fddb steht in keiner Beziehung zu den auf dieser Webseite genannten Herstellern oder Produkten. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Fddb produziert oder verkauft keine Lebensmittel. Kontaktiere den Hersteller um vollständige Informationen zu erhalten.