Tagebuch
Ernährungstagebuch: Keine Einträge
Fddb

Die 80 % Regel beim abnehmen

Pandora1975

Pandora1...

Die 80 % Regel beim abnehmen

Kategorie: Ernährung (20.8.2019)

Hallo!
Nach langer Zeit bin ich auch wieder hier.
Ich bin weiblich ,165 cm und wiege 85 kg. Eindeutig zu viel.
Ich habe die letzten 4 Jahre viel Ausdauer Sport gemacht um mein Gewicht zu halten und trotzdem essen zu können. Das hieß für mich mindestens 5 mal die Woche Sport. 90 Minuten Crosstrainer oder 60 Minuten Laufband. Dann habe ich noch mit Outdoor Sport angefangen. Das Ende vom Lied war ein Ermüdungsbruch im Fuß. Kein Sport. Panik,das das Gewicht rauf geht.
Gott dei Dank hab ich es gehalten. Um meinen Grundumsatz zu bestimmen war ich bei einer Analyse,die durch Messung des eingeatmeten Sauerstoffs bestimmen kann,wieviel ich verbrauche. Da liege ich bei 1700 kcal.
So nun zu meiner Frage.
Wenn ich diese 1700 kcal esse,dürfte ich ja nicht zunehmen sondern abnehmen!?
Auf anderen Seiten wo man den Grundumsatz berechnen kann, liege ich bei ca 1400 kcal.
Ich will jetzt natürlich jetzt alles richtig machen und durchstarten.
Was würdet Ihr machen?
Die 1700 kcal essen?

Problem melden

Antworten

redchaos 20.8.2019, 12:11 

ja, würde ich machen
schau dir das 4 Wochen an (damit Du einen kompletten Zyklus durchläufst und die Daten auch miteinander vergleichen kannst)
Hast du dann abgnommen ist alles gut
Dass dein Grundumsatz höher ist als bei anderen, wird wohl an den vielen Sport in der Vergangenheit liegen

tortensc... 20.8.2019, 12:56 

1700kcal GRUNDUmsatz bei diesen Daten ist recht hoch.
Wenn dir das reicht zum Sattwerde würde ich damit erstmal anfangen.

Du kannst auch schauen wieviel dur früher gegessen hast, wenn die werte noch da sind. allzugroß sollte der Unterschied jetzt auch nicht sein.

Bubblegu... 20.8.2019, 13:58 

Die Messung dürfte auf jedenfall viel genauer sein als Rechner die nur gechätzte Werte anhan von Alter und Gewicht das verrechnet wird rausschmeissen.
Je mehr Daten benutzt werden desto genauer.
Ob du diesen Umsatz jeden einzelnen Tag hast ist fraglich, denn auch der Schwankt, als Anhaltswert aber ziemlich gut nutzbar.
Ich würde voraichtahalber lieber etwas überm Grundumsatz essen, bzw. Zwischen Grundumsatz und Leistungsumsatz. So kannst du wenns mal länere Zeit stockt noch etwas runter gehen...und warum nicht das maximum rausholen und mehr essen und dennoch abnehmen? ;)

lapama 20.8.2019, 14:53 

Du hast dein Alter nicht angegeben, aber trotzdem finde ich für eine Frau 1700 als Grundumsatz schon ziemlich viel, zumal ca. 20 kg Übergewicht vorhanden sind.
Ich würde vielleicht 1700 essen über einen Zeitraum von 4 Wochen und schauen, was sich auf der Waage verändert.
Wenn das Gewicht weniger wird, dann kannst du dabei bleiben.
Wenn das Gewicht sich nicht verändert, dann reduzieren.

juniper.... 20.8.2019, 16:37 

tortenschnittchen, ich hatte in der Uni in Köln den Grundumsatz messen lassen. Damals 51, 69 kg, kein Sport, weiblich, 169 cm, 1666 kcal GRUNDumsatz. Höher als zu erwarten war, aber das gibt es.

Wenn das keine Hoppladihopp-Sportstudio-Messung war würde ich es für plausibel halten vor allem wenn vorher viel Sport gemacht wurde.

Pandora1... 20.8.2019, 16:44 

Ich bin 44 Jahre alt. Die Messung habe ich auch in Köln machen lassen.Demnächst lasse ich über dasselbe System, mein kcal Verbrauch beim Sport messen lassen.
Damit ich eine bessere Übersicht habe.
Ich werde jetzt einfach 4 Wochen alles aufschreiben und vergleichen.
Ich denke und hoffe das es mit 1700 kcal klappen könnte.
Hungern würde ich mit der kcal Zahl jedenfalls nicht.

Pandora1... 20.8.2019, 16:51 

Wie gesagt, ich habe über mehrere Jahre ziemlich viel Cardio im Fitness Studio gemacht.
Dazu mindestens zweimal am Tag je eine Stunde mit dem Hund.
Ich muss aber auch zugeben. Das ich gut gegessen habe.
Aber irgendwann hat der Sport nicht mehr gerreicht.
Der Körper gewöhnt sich an alles, und verbrennt bei der gleichen Zeit,weniger.
Also muss man noch mehr Ausdauer machen.
Deshalb kam der Ermüdungsbruch im Fuss,zur rechten Zeit.
Jetzt muss ich mich mit meinen ungesunden Essverhalten auseinander setzten.
Und wieder darauf achten,was ich esse und wieviel ich esse.
Und nicht denken,ich habe gerade eine Stunde Cardio und Krafttraining, jetzt kann ich noch was essen oder mir gönnen.
Ich will auch keine 20 kg abnehmen.
5 kg wären als erstes schon super.
Ich habe in meinem Leben schon soviel Diäten gemacht.
Wichtig ist,das das Gewicht zu halten ist.

tortensc... 20.8.2019, 16:53 

Juniper ich halte es nicht für unmöglich. Aber wollte schon mal vorsorglich drauf hinweisen falls Pandora doch nicht zu den glücklich mit einem bes. hohen GU zählt.

tortensc... 20.8.2019, 16:55 

"Also muss man noch mehr Ausdauer machen. "

Du könntest mirt deiner vermutlich guten Grundausdauer, jetzt aber auch überlegen HIIT oder irgendein anderes sehr intensives Training zu machen. Sowie Kraftraining bzw Kradftausdauertraining;).
Krafttraining ist auch lange Sicht eh viel wichtiger.

tortensc... 20.8.2019, 17:00 

Ich finde dein Training wenn du immer nur läufst und Crosstrainer machst, soweiso sehr einseitig...

Sport ist gut und man sollte immer machen was einem Spaß macht, aber es gibt genügend beispiel gerade unter den Läufern, bei denen man sieht wie diese einseitig Belastung anch hinten losgehen kann. In deinem fall ist es nun besonders krass.

Bubblegu... 20.8.2019, 22:59 

Im Grunde verbrennst du immer gleich.
Also der Verbauch von einer Stunde laufen ändert sich nicht dadurch dass dus regelmässig machst runter ;) die Muskln im Körper zu bewegen erfordert eine gewisse Menge an Energie je Kontraktion.
sonst wäre man ja irgendwann an einem Punkt an einem Punkt wo man statt 400 kalorien bei einer stunde laufen nurnoch 50 verbrennt, auf die selbe Strecke.
Physikalisch nicht möglich.
Wenn du abnimmst dann ändert es sich ein wenig weil in selber Zeit weniger Gewicht auf die Strecke getragen wird.

tortensc... 21.8.2019, 09:10 

Doch Bubble eine gewisse ökonomisierung findet schon statt. Und damit verbraucht man auch etwas weniger. Allerdings wird man wahrscheinlich im Gegenzug auch etwas schneller/länger laufen da es einen ja nicht mehr so anstrengt.
Versteh mich nicht falsch. Der Untrainierte wird einfach noch nicht den optimalen Ablauf drinnen haben, weshalb er etwas mehr verbraucht, als der Spitzenathlet bei gleicher Leistung.

Bubblegu... 21.8.2019, 09:38 

Wie ich bereits schrieb, das wird eine sehr gringe Abweichung sein die in der allgemeinen ungenauigkeit unter geht.

juniper.... 21.8.2019, 09:54 

Wird nicht auch aus dem Grund geraten die sportroutine nach einer Weile zu ändern und nicht immer den gleichen trainungsablauf zu haben?

tortensc... 21.8.2019, 09:57 

Ja und um einseitige überbelastung zu vermeiden.

Bubblegu... 22.8.2019, 11:04 

Hauptsächlich aber um neue Reize zu setzen

ScullyMo... 25.8.2019, 17:32 

Hallo,
"Um meinen Grundumsatz zu bestimmen war ich bei einer Analyse,die durch Messung des eingeatmeten Sauerstoffs bestimmen kann,wieviel ich verbrauche."

Was hat dich das gekostet? Bitte bitte antworten

juniper.... 25.8.2019, 17:55 

Auch wenn die Frage nicht an mich gerichtet war, ich habe diese Messung vor 3 Jahren in Köln an der Sport-Uni machen lassen (die bieten es aber nicht mehr an).

Kosten für reine Grundumsatzmessung für mich waren 70 EUR, mein Mann hat auch Analyse Körperzusammensetzung (Fett, Muskulatur) und Gesamtumsatz machen lassen, waren etwas über 100 EUR für ihn.

Ich fand das Geld sehr gut angelegt.

Antwort schreiben

Diese Frage befindet sich im Archiv. Auf diese Frage kannst Du nicht mehr antworten.

Aktionen

» Frage stellen

Weitere Funktionen

» Aktuelle Fragen
» Meine Fragen
» Archiv
» Abonnieren 

Beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen

Fddb steht in keiner Beziehung zu den auf dieser Webseite genannten Herstellern oder Produkten. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Fddb produziert oder verkauft keine Lebensmittel. Kontaktiere den Hersteller um vollständige Informationen zu erhalten.