Tagebuch
Ernährungstagebuch: Keine Einträge
Fddb

Produkte hinzufügen

healthyl

healthyl

Produkte hinzufügen

Kategorie: Ernährung (13.11.2017)

Hallo!

Bin totaler Neuling und wüsste gerne, wie ich Produkte zufügen kann. Brauche ich dafür eine Mitgliedschaft? Und kann ich nur über Barcodes Produkte hinzufügen oder auch komplett manuell bei Produkten, die keinen Code haben (beispielsweise frisches Brot vom Bäcker)?

Viele Grüße und Danke schonmal
healthyl

Problem melden

Antworten

UltraVio... 14.11.2017, 11:13 

Du brauchst nur einen Account (den hast Du ja).
Oben links beim Reiter "Kalorientabelle" -> "neues Produkt hinzufügen".
Muss man sowieso manuell machen, Barcode dient eher dazu, vorhandene Produkte zu finden.

UltraVio... 14.11.2017, 11:13 

Korrektur: "Neues Produkt anlegen".

MiMij 14.11.2017, 11:42 

Aber bitte vorher prüfen ob das Produkt schon vorhanden ist. Ebenso keine eigenen (selbstgebackenes/gekochtes) hinzufügen. Dafür gibt es Listen :)

tortensc... 14.11.2017, 12:38 

"Aber bitte vorher prüfen ob das Produkt schon vorhanden ist. Ebenso keine eigenen (selbstgebackenes/gekochtes) hinzufügen. Dafür gibt es Listen :) "

JA und mehrere Schreibweisen Test. Angaben kann man auch ergänzen!

Gibt mal z.B. Kitkat ein da existieren schon viel zu viele nahezu identische Einträge. Das ist echt unnötig. Und bläht die Datenbank künstlich auf und macht die Suche schwieriger.

moon66 14.11.2017, 22:23 

Ich schließe mich den anderen an: Gefühlt gibt es jedes Produkt schon 100x. Ansonsten kannst du für dein Tagebuch auch einfach ein ähnliches Produkt mit ähnlichen Werten nehmen. Oder einen Dummy (einfach Dummy in die Suche eingeben)

juniper.... 14.11.2017, 23:16 

"beispielsweise frisches Brot vom Bäcker"

Könntest du theoretisch hinzufügen - aber unter "Brot Bäcker" bekomme ich bereits 186 Treffer angezeigt.

http://fddb.info/db/de/suche/?udd=0&cat=site-de&search=brot+b%E4cker

Ist da echt nichts dabei was für Deine Zwecke brauchbar ist?

Für die meisten anderen Produkte gilt das gleiche. Und wie schon gesagt, wenn man nicht auf Anhieb was passendes findet, andere Schreibweise etc. ausprobieren. Du kannst auch Produkte korrigieren, falls du weisst dass die Daten nicht (mehr) passen. Manchmal ändern Hersteller die Rezepturen (ganz aktueller bekannter Fall: Nutella) dann kann man das korrigieren und bitte nicht neu anlegen weil, wie schon gesagt wurde, das bläht die Datenbank ganz unmäßig und nicht sinnvoll auf.

juniper.... 14.11.2017, 23:17 

"Brot" ohne "Bäcker" hat über 2100 Treffer...

http://fddb.info/db/de/suche/?udd=0&cat=site-de&search=brot+

Farbenbu... 15.11.2017, 07:19 

healthyl,
du schreibst selbst, du bist totaler Neuling hier. Sollte es nicht genügen, sich ähnliche Produkte aus der (ziemlich umfangreichen ) Datenbank rauszusuchen ?

Ich bin hier aktiv seit ca. 2 Jahren, habe 30 Kilo abgenommen und bislang KEIN einziges Lebensmittel hinzufügen müssen.

Trau dich ruhig ;))

ReAnimat... 16.11.2017, 10:21 

"du schreibst selbst, du bist totaler Neuling hier. Sollte es nicht genügen, sich ähnliche Produkte aus der (ziemlich umfangreichen ) Datenbank rauszusuchen ?"

Da er fragt, kannst Du davon ausgehen, dass es ihm nicht genügt.
Und das ist auch gut so, denn sonst würde niemand mehr etwas eintragen und die Datenbank wäre schon bald unbrauchbar.

"Ich bin hier aktiv seit ca. 2 Jahren, habe 30 Kilo abgenommen und bislang KEIN einziges Lebensmittel hinzufügen müssen."

Niemand muss es. Wäre ja auch noch schöner.... Vieles ist aber nicht zu finden. Und je mehr (richtig) eingetragen wird, desto weniger muss man sich "ähnliche" Produkte ins Tagebuch legen. Ob Du 20, 30, 40 oder 50 Kilo abgenommen hast, ändert daran nix.

Monika65  17.11.2017, 09:54 

Wie ich schon an anderer Stelle schrieb, ist es sehr mühsam aus 186 oder 2100 oder... Produkten das Passende zu finden. Und es wäre sehr hilfreich, wenn schon m Titel die Kalorien pro 100 g stehen würden. Ich habe es gerade mit meiner Naschsünde von gestern gemacht: Baumkuchenspitzen Nr. 1 angeklickt, nee, passt nicht zu meiner Packung, die nächste, passt auch nicht, die nächste, passt auch nicht usw., am Ende dann doch bei irgendeiner umgerechnet... das ist einfach mühsam, obwohl Baumkuchen ja noch wenig Einträge hat. Der Tipp, einen Dummy zu nehmen, ist gut, aber verfläscht natürlich das Tagebuch hinsichtlich der Nährwerte.

MiMij 17.11.2017, 13:22 

Wenn es viele Einträge sind, such ich nach der Marke, die ist ja in den Suchergebnissen vermerkt. Oder eben nach der EAN.

arcticwo... 19.11.2017, 14:45 

Ich gebe eigentlich immer zuerst die EAN ein, so vorhanden. Für diejenigen, die mit der Abkürzung nichts anfangen können: Das ist die Nummer, die bei dem Barcode steht.

Ist die nicht zu finden, gebe ich das Produkt ein, also in Monikas Beispiel "Baumkuchen". "spitzen" kann schon zu speziell sein, wer weiß ob der Eintragende etwas schreibfaul war. ;-)

Falls dann eine unübersichtlich lange Liste auftaucht, hilft es oft, in ihr nach dem Hersteller zu suchen.

Das geht ratzfatz, wenn man auf der Tastatur "Strg" und "F" drückt. Dann erscheint ein Fenster, mit dem man den Text auf der geöffneten Seite durchsuchen kann. Darain den Firmennnamen und meist werden ein paar ergebnisse markiert, die man dann kontrollieren kann.

Sind dort die Werte falsch angegeben, ist es für alle hilfreich, wenn man sich die Zeit nimmt und sie korrigiert.

Ist auch so nichts zu finden, so hilft es oft, über den Link "Kalorientabelle" > "Hersteller" nach dem Produkt zu suchen. Achtung: Nicht immer ist der fett auf der Packung stehende Name wirklich der Hersteller. Auch da kann es sinnvoll sein, beide Angaben nachzuschauen.

Also z.B. bei dem Müritzer Käse, den ich hier gerade habe, nicht nur unter "Milram" zu schauen, sondern auch unter "DMK GmbH".

Auch hier kann man das Durchsuchen der Listen mittels "Strg"+"F" beschleunigen.

Und wenn auch da nichts gefunden wird, dann trage auch ich das Produkt neu ein.

Manchmal poppt dann eine Rückmeldung auf, dass ein ähnliches Produkt doch vorhanden sei. Oft mit verkehrten Angaben oder völlig abenteuerlicher Schreibung. Gegebenenfalls kann man dann das korrigieren oder als Doppeleintrag melden, um zu helfen, die Datenbank zu pflegen.

Solche Korrekturen sind mein Beitrag zur Unterstützung von Fddb, da ich mir einen Premiumaccount nicht leisten kann. :-)

arcticwo... 19.11.2017, 14:45 

Bei Produkten, die keine EAN und keinen Firmennamen zum Suchen haben, wie Brot, Plätzchen oder Kuchen vom Bäcker oder Zutaten wie Remoulade zu belegten Brötchen, die man unterwegs aß, ist das natürlich etwas mühsamer, aber da gibt es meist wirklich etliche ähnliche Produkte, die man stattdessen nehmen kann.

Und im Zweifel habe ich auch schon mal, wenn der Kaloriengehalt mit meinem ganz offensichtlich nicht übereinstimmte, einfach entsprechend ein bisschen mehr oder weniger eingetragen als ich tatsächlich gegessen habe, um das auszugleichen.
Oder halt den Dummy.

Denn, Monika, die Nährwerte stimmen ja so oder so nur annähernd.

Und, falls es Dir wichtig ist, das immer recht genau eingetragen zu haben: Dummys gibt es bei Bedarf auch für Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate. :-)

arcticwo... 19.11.2017, 14:51 

Siehe hier:
http://fddb.info/db/de/lebensmittel/durchschnittswert_eiweiss_dummy/index.html
http://fddb.info/db/de/lebensmittel/durchschnittswert_fett_dummy/index.html
http://fddb.info/db/de/lebensmittel/durchschnittswert_kohlenhydrate_dummy/index.html

Falls Du ihn noch nicht gefunden hast, healthyl, hier auch der wichtigere Link zum Kaloriendummy:
http://fddb.info/db/de/lebensmittel/selbst_gemacht_100_kalorien_dummy/index.html

Davon 100 g eingetragen entspricht 100 kcal gegessen. :-)

arcticwo... 19.11.2017, 14:55 

Bei den anderen Dummys muss man aber mit den Kalorien aufpassen, denn die sind nicht gleich Null, sondern werden mit eingegeben. Also dann das gegessene Produkt, wie z.B. eine Scheibe Vollkornbrot wirklich aufdröseln in z. B. 0,6 g Fett, 22 g Kohlenhydrate und 3 g Eiweiß. Und kontrollieren, ob die Gesamtkalorienmenge dann so auch hinkommt.

arcticwo... 19.11.2017, 14:59 

Falls es jemand noch nicht entdeckt hat:
Man kann hier bei fddb auch auf der Unterseite des jeweiligen Herstellers in einem kleinen Eingabefenster dessen Produkte nach einem bestimmten Begriff durchsuchen. Auch das hilft oft weiter.

Monika65  19.11.2017, 16:35 

Vielen Dank, arcticwo..., für die Tipps, tatsächlich kannte ich die eine Funktion noch nicht, und das nach drei Jahre fddb. :-)

arcticwo... 19.11.2017, 16:46 

Es freut mich, dass ich helfen konnte, Monika. :-)

Da hat es sich doch wieder gelohnt, dass ich etwas ausführlicher schrieb. ;-)

Meinst Du die Suchmaske bei den Herstellern?

Oder "Strg"+"F"?
Letzteres funktioniert bei fast allen Anwendungen am PC, auch z.B. bei Word, und in jedem beliebigen Browserfenster.
Einfach ein beliebiges Stichwort oder auch nur einen markanten Wortbestandteil eingeben, und schon kann man sich durch die Fundstellen im geöffneten Dokument bzw. Fenster klicken.

Antwort schreiben

Diese Frage befindet sich im Archiv. Auf diese Frage kannst Du nicht mehr antworten.

Aktionen

» Frage stellen

Weitere Funktionen

» Aktuelle Fragen
» Meine Fragen
» Archiv
» Abonnieren 

Beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen

Aus dem Fddb Blog

20. Oktober 2017 von Nadine Habbel
Fddb testet ein Hoverboard

17. Oktober 2017 von Jane Zels
Erfolg des Monats Oktober: Sabine

21. April 2017
Zuckeralternativen im Test

Fddb steht in keiner Beziehung zu den auf dieser Webseite genannten Herstellern oder Produkten. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Fddb produziert oder verkauft keine Lebensmittel. Kontaktiere den Hersteller um vollständige Informationen zu erhalten.