Tagebuch
Ernährungstagebuch: Keine Einträge
Fddb

Stelle jetzt eine neue Frage!

Paivren

Paivren

Stelle jetzt eine neue Frage!

Kategorie: Ernährung (8.3.2019)

Gleich noch eine Frage von mir!

Ich bin Student und esse regelmäßig in der Mensa. Das Gewicht der Essensportionen einigermaßen akkurat zu schätzen, ist natürlich nicht immer leicht.
Oft esse ich einen Eintopf, bei dem aus einer 500ml Kelle geschöpft wird (eine Portion).
Im Netz findet man für die Eintöpfe, zB. Gemüseeintopf, Erbseneintopf, Linseneintopf, nur die Nährwertangaben pro Gewicht. Kennt ihr eine Seite, auf der man nach Volumen geht?

Bzw. wie schwer glaubt ihr, ist so ein halber Liter Eintopf? Also es ist keine Suppe, schon fester, Eintopf eben.

mfG.

Paivren

Problem melden

Antworten

Mittwoch 13.3.2019, 13:39 

Ohne es zu wissen, schätze ich mal 500 g. Es ist viel Wasser im Eintopf enthalten und die Produkte, die im Eintopf drin sind, wie Gemüse und Fleisch enthalten auch viel Wasser. So stark unterscheidet sich die Dichte der einzelnen Zutaten sicher nicht, von der Wasserdichte.

Ansonsten bleibt noch, zu Hause einen Eintopf zu kochen und selbst zu wiegen.

Viele Grüße

Bubblegu... 13.3.2019, 13:49 

Guck doch mal beim einkaufen auf die Dosen Eintöpfe..da steht immer in g und wieviel das in ml ist ;)
Allerdings muss seid 2015 auch in Kantinen ect. Nährwerte ausgegeben werden. Das ist Pflicht für allergiker Diabetiker ect.

Bubblegu... 13.3.2019, 13:49 

Also einfach fragen

Elster323 13.3.2019, 14:33 

Die Kellen sind kein geeichtes Maas,die Portion ist demnach nicht genau 500ml. Je nach Einlage können 500ml 600g wiegen.
Wenn es genau werden soll.Nimm eine kleine Haushaltswaage wiege den vollen Teller und nach dem Essen den lehren.

philolog... 13.3.2019, 16:09 

Ich finde es auch unfassbar schwierig sowas einzuschätzen. Wenn ich in die Kantine gehe, esse ich Beilagen-Gemüse mit Beilagen-Reis oder Kartoffeln. Da kann ich ungefähre Rückschlüsse von der Menge zum Gewicht ziehen, und trage dann noch einen extra Löffel Öl ein. Uuund, wenn man nur Beilagen isst, ist es günstiger ;)

juniper.... 13.3.2019, 16:20 

Vergleich mit Doseneintopf würde ich auch vorschlagen. Da hast du auch gleich in etwa das Volumen und kannst es vergleichen.

Diese Antwort wurde von tortenschnittchen entfernt. 14.3.2019, 09:11

tortensc... 14.3.2019, 10:38 


Ich würde auch Dosensuppe als Vergleich vorschlagen. Oder mal in der Kantine nahc den Nährwertn fragen. Ist doch heute schon standard.
Das essen jeweil abzuwiegen fände ich echt zu umständlich.

ich würde mir ne Tabelle machen
Suppe Gemüse xkcal
Suppe Hülsenfrüchte ...kcal
Nudeln ...
Kartoffeln...
usw. und daraus dann die Mahlzeiten basteln. Dafür musst du halt so 5-10mal erstmal mengen und kcal errechnen.

Allgemein kann ich dir sagen. So eine komplette Mensamahlzeit wird so 800-1200kcal haben( ohne Nachtisch)

Antwort schreiben

Diese Frage befindet sich im Archiv. Auf diese Frage kannst Du nicht mehr antworten.

Aktionen

» Frage stellen

Weitere Funktionen

» Aktuelle Fragen
» Meine Fragen
» Archiv
» Abonnieren 

Beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen

Fddb steht in keiner Beziehung zu den auf dieser Webseite genannten Herstellern oder Produkten. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Fddb produziert oder verkauft keine Lebensmittel. Kontaktiere den Hersteller um vollständige Informationen zu erhalten. Cookie Einstellungen