Tagebuch
Ernährungstagebuch: Keine Einträge
Fddb

Vor oder nach dem Radfahren/Walken essen?

Geertje

Geertje

Vor oder nach dem Radfahren/Walken essen?

Kategorie: Ernährung (4.5.2013)

Hallo, liebe Leute,
bin seit 27. April 2013 dabei und bin sehr froh, Fddb entdeckt zu haben. Habe schon viele gute Infos hier im Forum gefunden. Nette Leute und Atmosphäre! Bin natürlich dabei, um Gewicht zu verlieren.
(56 J., 172 cm, nicht berufstätig - heute: 88,5 kg - 2,6 kg weniger als am 27. April)
Nun zu meiner Frage: macht es eigentlich einen Unterschied (in Bezug auf's Abnehmen), ob ich mich vor oder nach dem Essen "sportlich betätige" (zur Zeit überwiegend Heimtrainer, manchmal walken)?
Freu' mich über jede Antwort und wünsche allen viel Erfolg auf dem Weg zu Ziel - Geertje

Problem melden

Antworten

Diese Antwort wurde entfernt. 4.5.2013, 17:48

BrandyJr 4.5.2013, 18:02 

Solange das Training im moderaten Bereich und nicht zu lange ist, solltest du danach essen.
Das hat 3 Gründe:
1. Mit vollem Magen sportelt es sich nicht so gut. Aber das ist typenabhängig, ich brauch immer 1,5-2 Stunden Pause zwischen einer Mahlzeit und Sport.
2. Die Glykogenspeicher sind nicht mehr komplett gefüllt, daher greift der Körper verstärkt auf Fett zur Energiegewinnung zurück. Wenn man z.B. etwas Süßes zu sich nimmt und dann eine Runde walked, nimmt der Körper seine Energie hauptsächlich aus diesem Zucker und geht erst an seine Reserven, wenn dieser aufgebraucht ist. Ab 5 Stunden nach der letzten Mahlzeit spricht man von "Nüchterntraining", das kann auch gerne morgens vor dem Frühstück geschehen.
3. Der Körper braucht nach dem Sport Nahrung um seine geleerten Speicher wieder aufzufüllen. Dies ist u.a. für die Regeneration wichtig. Man sagt ja, dass der Körper morgens und nach dem Sport besonders "Kohlenhydratresistent" ist. Das bedeutet, dass nicht jedes bisschen "Zucker" zur Insulinausschüttung führt bzw. dann als Fett eingelagert wird, um es jetzt mal überspitzt zu sagen. ;)
Allerdings verringern Kohlenhydrate nach dem Sport den "Nachbrenneffekt". Wenn du allerdings eh nur moderat trainierst, ist dieser aber von vorneherein nur gering.

Ausnahme: Ich weiß jetzt nicht wie lange du Walkst oder Heimtrainerst, aber solltest du da eine gewisse Länge überschreiten, wäre es schon sinnvoll vorher etwas zu essen, um nicht in den "Hungerrast" zu geraten. Dann werden nämlich auch die eigenen Muskeln zur Energiegewinnung herangezogen und das will keiner! Bei meiner Wochenend-Radtour (4h) muss ich vorher GUT Frühstücken und noch etwas mitnehmen, sonst falle ich vom Rad.

Radhexe ... 5.5.2013, 07:23 

das kommt drauf an wie intensiv und wie lange du sportelst.
Du kannst was leichtes vorher essen (1 Stunde vor dem Sport), wenn deine letzte Mahlzeit länger zurückliegt.
Du hast eine große Abnahme in dieser Woche, ich hoffe Du isst ausreichend.
Dein Grundumsatz beträgt ca.1500 kcal pro Tag, den solltest Du immer abdecken, 1700 kcal pro Tag wären für eine nicht zu schnelle Abnahme ideal.
Weiterhin viel Erfolg

Intrepid 6.5.2013, 21:47 

Nicht mit vollem Magen Sport machen - da ist der Körper mit der Verdauung beschäftigt. Lieber nur ne Kleinigkeit vorher und hinterher dann vernünftig essen.

Diese Antwort wurde entfernt. 7.5.2013, 19:48

Geertje 7.5.2013, 20:28 

Hallo hasi52, ich denke Du hast Deine Frage hier an der falschen Stellle platziert. Rechts von denn hier gestellten Fragen ist das Feld "Aktionen > Fragen stellen" - anklicken und Deine Frage dort noch einmal eingeben. Gruß Geertje

Antwort schreiben

Diese Frage befindet sich im Archiv. Auf diese Frage kannst Du nicht mehr antworten.

Aktionen

» Frage stellen

Weitere Funktionen

» Aktuelle Fragen
» Meine Fragen
» Archiv
» Abonnieren 

Beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen

Fddb steht in keiner Beziehung zu den auf dieser Webseite genannten Herstellern oder Produkten. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Fddb produziert oder verkauft keine Lebensmittel. Kontaktiere den Hersteller um vollständige Informationen zu erhalten. Cookie Einstellungen