Tagebuch
Ernährungstagebuch: Keine Einträge
Fddb

Was im Büro essen?Keine Mikrowelle!

deedee87

deedee87

Was im Büro essen?Keine Mikrowelle!

Kategorie: Ernährung (27.4.2012)

Hallo,

ich wollte mal Fragen was Ihr für Tipps hättet was das Mittagessen im Büro angeht. Würde gerne wieder etwas abnehmen und auf die Ernährung achten.

Bei meiner neuen Arbeit hat es zwar einen Kühlschrank aber keine Mikrowelle.

Momentan habe ich immer so 2 Brote auf der Arbeit dabei ( 1 davon ist das Frühstück )und Orangen. Und Zuhause falle ich wieder in den Vorratsschrank.

Wenn ich allerdings direkt nach dem Aufstehen frühstücke habe ich den ganzen Tag permanent Hunger und esse das doppelte als sonst. Von daher esse ich erst so um 10 das erste mal!

Habt ihr Ideen fürs Mittagessen? Bin immer so ausgehungert das ich am Abend für 3 esse :(

Hab jetzt 10 KG zugenommen ....

Problem melden

Antworten

dreamerl... 29.4.2012, 08:12 

Alle möglichen Salate, einfach das Dressing in ne separate scheußlich geben. Müsli mit viel Obst. Rohkost mit dipp. Mache ich immer gern zum mitnehmen.

hansenba... 29.4.2012, 08:31 

Ich habe im Büro auch keinen Zugang zur Mikrowelle, und da Kantine oder nahegelegens Center auf Dauer ganz schön ins Geld geht und auch nicht wirklich "gesund" sind, habe ich mir angewöhnt meist Sachen von zuhause mitzunehmen.

Neben den erwähnten Broten/Stullen, kann man Salate mitnehmen. Oder auch Reste vom Abendessen- wenn man denn kein Problem damit hat, dass kalt zu essen (hab ich zum glück nicht). Oder einfach eine große Schüssel Müsli / Milchreis / Quarsspeisen etc.

Sonst bieten sich auch Wraps mit Hähnchen oder Thunfisch mit frischen Gemüse an - die kann man wirklich gut kalt essen.

Noch eine Möglichkeit, die ich jetzt für mich entdeckt habe, wäre dass du dir einen mobile Kochplatte anschaffst (die kann man dann gut im Schrank verschwinden lassen). Ich habe mir so ein billiges Elektrofondueset gekauft, und bin zufrieden damit. Man kann ohne weiteres Suppen/Eintöpfe erwärmen oder auch mal einen Beutel Reis und Nudeln. Hab damit vorgestern sogar Milchreis gemacht! :)

Also du siehst Möglichkeiten gibt es genug.

moniaqua 29.4.2012, 08:33 

Weia. Das ist echt nicht leicht.

Kühlschrank klingt wenigstens schon mal gut. Wenn Du Dir vielleicht einen Salat mitnimmst,, oder dort Joghurt und Quark lagerst und Müsli machst? Oder, jetzt kommt ja der Sommer, Dir kalte Suppen machst? Möhrensuppe kann man z.B. gut warm essen und auch kalt. Die könntest Du abends kochen und dann mitnehmen.

Was gibt es denn in der Nähe der Arbeit? Wäre da irgend ein Restaurant, das Abo-Essen oder so anbietet?

Ms.Sophie 29.4.2012, 09:58 

Ich könnte noch, wenn mans mag, geräucherten Fisch empfehlen, Lachs (am Besten Wildlachs, zwar teuer, aber viel fettärmer) oder Forellenfilets.
Damit ich ein bisserl mehr das Gefühl habe zu Essen, mach ich mir meine Brote nicht fertig, sondern nehm Brot und Schinken, Essiggürkchen und Ei einzeln mit und bereite mir das optisch möglichst schön zu. Befriedigt mich mehr, als nur ne fertige Stulle aus der Box zu holen.
Viele Sachen schmecken auch besser, wenn du Sie nicht erst zu Mittagspaus aus dem Kühlschrank holst, sondern schon 1-2 Stunden vorher, sind dann einfach aromatischer. - Um den Kühlschrank abends nicht zu plündern, hilft es wenn du dir schon im Vorfeld einen Plan machst was du zu Abend essen willst. Mit dem Tagebuch und den Listen lässt sich das ganz gut ausklügeln. Wenn du deine "Tagesration" gegessen hat, das Thema Essen abhaken und nicht mehr drüber nachdenken bzw. diese Zeit gleich dafür nutzen wie der nächste Tag aussehen soll.
Grüße Ms. Sophie

deedee87 29.4.2012, 10:12 

Hallo,

ja jetzt im Sommer ist die Idee mit den Salat echt gut.

moniaqua

Wir haben ein EKZ in der nähe aber das Essen da ..da kann ich genausogut zu Mc Doof gehen ;)
Viele Essen auch diese Fertig Terrinen mit heißem Wasser aber das kann ja auch nicht sein..und gesund sind die bestimmt nicht.

Gerade jetzt wos noch kälter war sehnt man sich schon mal nach was Warmen. Und das gabs dann immer Abends ..

Das ist echt nicht einfach. Bei meiner 1. Arbeit hatte ich ne Mikro und Kühlschrank und Läden direkt neben an und mein Problem war mein "Süßigkeitenbringender" Chef und meine mangelnde Disziplin. Jetzt auf der neuen Arbeit gibts nichts süßes mehr, keine Mikro und Abends wird dann reingehauen weil Brot mittas nicht so der Knaller ist.... Die ganze Arbeitswechslerei hat mich jetzt wieder 4 Kg mehr gekostet....

moniaqua 29.4.2012, 10:31 

Oje. Kannst Du anregen, dass eine Kochplatte angeschafft wird? Oder eine Mikrowelle?

Diese Terrinen finde ich auch nicht toll; erstens schmecken sie nicht und zweitens finde ich die auch nicht wirklich gesund. Aber, hmm, habt Ihr einen Wasserkocher? Dann könntest Du vielleicht Suppen oder so im Glas mitnehmen und das im Wasserbad wärmen.

Sunnygir... 29.4.2012, 10:36 

Wir haben zwar ne Mikrowelle und nen Herd auf der Arbeit, aber Essen aus der Mikro schmeckt mir nicht, und um den Herd anzuwerfen, habe ich meistens keine Lust oder Zeit.

Daher lagere ich alles mögliche im Büro, was man sich schnell zubereiten kann: Verschiedene Konserven (Mais, Thunfisch, Champignons, Rote Beete, Gewürzgurken usw.), damit man sich jederzeit einen kleinen Salat oder so machen kann. Da kann man dann auch, was sonst noch so an frischem Gemüse da ist, reinschneiden (ich lager im Kühlschrank immer ein bis zwei Schlangengurken oder sonst die "kleinen" Gurken, die's beim türkischen Gemüsehändler gibt, sowie mindestens eine Packung Cocktailtomaten).
Schnitzel oder Steak kann man zu Hause braten und dann auf der Arbeit kalt essen. Für die bequemen unter uns (ich ;) gibt's ja im Supermarkt auch fertige Filetstreifen (Hähnchen/Pute).

Wer gerne Rollmops isst: hat auch wenig Kalorien und lässt sich gut im Kühlschrank lagern. Eier sind ne andere Möglichkeit (kombiniert z.B. mit frischem Gemüse und ggf. Brot).

Wichtig, damit ich keinen Heißhunger habe, ist für mich vor allem, konsequent auf die Zwischenmahlzeiten zu achten (ich esse meist Apfel oder Banane, bei großem Hunger mit Quark und Zimt). Vergesse ich das mal, ist der Heisshunger abends vorprogrammiert ...

sonja83 29.4.2012, 11:39 

Probier doch mal Couscous-Salat. Den kann man kalt essen, ist aber trotzdem sehr sättigend und je nach weiteren Zutaten schnell gemacht. Die Instant-Version muss nur mit heißem Wasser oder Brühe übergossen werden. Wenn Du Instant-Couscous auf der Arbeit zubereiten kannst/willst, brauchst Du nur einen Wasserkocher und dann ist er sogar noch etwas warm.

Diese Antwort wurde entfernt. 29.4.2012, 12:16

Diese Antwort wurde entfernt. 29.4.2012, 12:54

Saraxd 29.4.2012, 13:05 

(süße) Pfannekuchen schmecken auch kalt mit z.B. Erdbeermarmelade :) Kann man z.B. mit Dinkelvollkorn oder Weizenvollkornmehl zubereiten!

WitchSte... 29.4.2012, 13:27 

couscous-salat wollte ich auch vorschlagen. geht auch mit reis, nudeln, kartoffeln,...
einfach normal kochen, abkühlen lassen, gemüse nach wahl (oder auch obst!) kleinschneiden und unter die KH-beilage mischen. dressing je nach wunsch süß oder herzhaft. evt noch mit käse, hüttenkäse, fleisch, nüssen,... anreichern.
da sind der fantasie wirklich keine grenzen gesetzt und es macht gut satt.

alternativ: milchreis, grießbrei: schmecken auch kalt!

Flachsla... 29.4.2012, 13:33 

Hallo Deedee, ist zwar ein blöder Anlass das du wieder hier bist weil du zugenommen hast, aber ich freue mich trotzdem wieder was von dir zu hören. Das packst du auch wieder wo du doch im Ursprung schon so viel bei der Abnahme geleistet hast. Wie es funktioniert wissen wir doch mitlerweile alle "alten Hasen". Zum Essen kann ich dir leider auch nur Salate und kaltes vorbereitetes Gemüse raten. Ist halt doof ohne Mikro oder Herdplatte. Aber du findest deinen Rhytmus, da bin ich sicher - Kopf hoch

deedee87 29.4.2012, 15:59 

Ja da greift man auf altbewärtes zurück :) Und es stimmt schon..man weiß ja wie gesunde Ernährung geht ( als ehemaliger Hardcore fddbler ) aber in der Berufswelt bleibt das schon auf der Strecke. Wobei ich sagen muss das ich seit letzten Jahr "nur" 8 KG zugenommen habe ( kein Wunder bei dem was ich verputzt habe )...und der böse Jojo ist ja auch ausgeblieben.

Hab mich entschlossen jetzt erstmal wieder das TB zu führen um mal wieder auf den boden der tatsachen zu kommen :) Lieber jetzt schon gegen die Kilos antretten als nachher wieder 45 KG abnehmen zu müssen ;)

Vielen Dank für die tollen vorschläge! Da werde ich wohl wirklich mal vorkochen für den nächsten tag!

deedee87 29.4.2012, 16:02 

PS: Jetzt momentan bin ich eh in ner heißen Phase...habe das Rauchen aufgehört ( bzw versuche es..3 Wochen hab ich schon nicht ;) ) Da muss ich jetzt natürlich besonders drauf achten nicht zu Naschen oder "Essbaren Ersatz" zu suchen

Intrepid 29.4.2012, 17:31 

Jede Form von Salaten, Wraps, Sandwiches, lecker belegte Brote, Gemüse und Dip, Quarkspeisen, Frittata, Obst, Joghurt, Müsli (Milch natürlich extra in kleiner Flasche mitnehmen;-), .....

3 Wochen sind schon mal sehr lobenswert und suuuuper - kau Kaugummi, mach Liegestütze, wenn der Drang dich überkommt - machst du gleich aktiv was gegen evtl. Raucherpfunde... Ansonsten viel Glück und Erfolg!

Julchen ... 29.4.2012, 22:59 

Ich koch mir mein Essen manchmal vor und esse dann kaltes Steak oder kalten Reis mit Schrimps oder kalte Nudeln. Oft mache ich mir einen Salat oder esse Mozzarella und Tomaten, Thunfischsalat oder Rohkost und Quark. Belegte Körnerbrötchen!

Anja wil... 30.4.2012, 09:19 

Hallo mir geht es ähnlich. Ich habe im Büro nen Wasserkocher und Kühlschrank. Zur Not habe ich immer so ne Tassensuppe da. Aber ich nehme mir auch immer was mit. Gerne gemischten Salat, Reissalat (einen Beutel Reis kochen, erkalten lassen, dann dazu eine Dose Thunfisch im eigenen Sagt, Mais Kindey nach belieben) reicht für 2x Mittag im Büro. Auch nehme ich mir Quark (500g Becher mit 0,2% Fett) mit oder so wie heute - da gibt es 250g ERdbeeren kleingeschnitten und 250g Diät-Jogi drüber. Ist sehr lecker und macht auch satt. Zwischendurch trinke ich 1l Tee. So komme ich gut bis zum Feierabend und zu Hause gibt es dann meist nen Apfel doer Banane oder so was und dann gibt es ein normale Abendbrot. Ich komme so mittlerweile gut über die Runden ohne Heißhunger und der Magen hängt mir auch nicht in den Kniekellen wenn ich heim gehe. Bei mir gibt es in der Nähe aber auch kein EKZ, so bin ich hier auch nicht den Verlockungen ausgesetzt.
LG

Frikadel... 30.4.2012, 14:18 

Ich koche gern Tortellini und friere die portionsweise ein. Morgens hole ich die aus der TK, packe sie zusammen mit Joghurtdressing, Tomaten und Ei (oder was man halt so mag) in Tupper - bis Mittag ist alles aufgetaut und durchgezogen.

deedee87 30.4.2012, 18:11 

Anja2009 : Der Reissalat klingt echt gut und vorallem sehr schnell zuzubereiten :)

Bin heute schon am Kartoffelsalat (Essig Öl ) am Kochen damit ich am Donnerstag was zu Futtern habe :)

Diese Antwort wurde entfernt. 1.5.2012, 08:37

Antwort schreiben

Diese Frage befindet sich im Archiv. Auf diese Frage kannst Du nicht mehr antworten.

Aktionen

» Frage stellen

Weitere Funktionen

» Aktuelle Fragen
» Meine Fragen
» Archiv
» Abonnieren 

Beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen

Fddb steht in keiner Beziehung zu den auf dieser Webseite genannten Herstellern oder Produkten. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Fddb produziert oder verkauft keine Lebensmittel. Kontaktiere den Hersteller um vollständige Informationen zu erhalten.