Tagebuch
Ernährungstagebuch: Keine Einträge
Fddb

Vitamin D

Informationen über Vitamin D (auch: Calciferol)

Beschreibung und Funktion

Vitamin D kann im menschlichen Körper über die Haut mit Hilfe von ultraviolettem Licht selbst gebildet werden. So decken wir 75 - 90 % des täglichen Bedarfs selber. Der Rest muss über die Nahrung aufgenommen werden. Das fettlösliche Vitamin D spielt eine wichtige Rolle in der Regulierung des Kalziumspiegels und beeinflusst den Auf-und Abbau von Knochenmasse. Der empfohlene Tagesbedarf liegt bei 20 µg. Allerdings wird Vitamin D auch durch Sonneneinstrahlung auf die Haut gebildet. Deshalb hängt der individuelle Bedarf davon ab, wie viel Zeit man in der Sonne verbringt.

Mangelerscheinungen

Bei schwerem Vitamin D-Mangel kann es bei Erwachsenen zu Erweichung und Verformung der Knochen kommen. Das Risiko einer Osteoporose steigt. Bei Kindern kann als Mangelerscheinung eine Rachitis auftreten.

Nebenwirkungen bei Überdosierung

Eine Überdosierung an Vitamin D ist bei gesunden Menschen mit normaler Ernährungsweise unwahrscheinlich. Sollte aber dennoch eine Überdosierung, z.B. durch stark erhöhte Einnahme von Vitamin-D-Präparaten, erfolgt sein, kann es zu gesteigertem Durst, Übelkeit und Erbrechen führen. Im fortgeschrittenen Stadium drohen Nierensteine und Nierenversagen.

Lebensmittel mit viel Vitamin D

Vitamin D findet sich besonders reichhaltig in Meeresfischen, Eigelb und Milchprodukten.

ProduktPortionVitamin D
Fddb steht in keiner Beziehung zu den auf dieser Webseite genannten Herstellern oder Produkten. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Fddb produziert oder verkauft keine Lebensmittel. Kontaktiere den Hersteller um vollständige Informationen zu erhalten. Cookie Einstellungen