Tagebuch
Ernährungstagebuch: Keine Einträge
Fddb

Vegetarische und vegane Ernährung

Vegetarische und vegane Ernährung

Beschreibung

Unter vegetarischer und veganer Ernährung versteht man den Verzicht auf tierische Produkte, je nach Auslegung im engeren oder weiteren Sinn. Während Vegetarier je nach Ausprägung auf Fleisch und Fisch verzichten, andere tierische Erzeugnisse wie Milchprodukte und Eier aber Teil des Speiseplans sind, verzichten Veganer als strenge Form des Vegetarismus auf alle Produkte tierischen Ursprungs. Diese Ernährungsweise ist keine Diät im herkömmlichen Sinn, sondern häufig vielmehr eine Einstellungsfrage. Richtig angewandt, sind Mangelerscheinungen nicht zu befürchten.

Vegetarische Ernährung

Die Ausprägungen von Vegetarismus sind unterschiedlich stark. Allen gemein ist der Verzicht auf Fleisch und meist auch Produkten, die aus geschlachteten Tieren hergestellt werden, wie z.B. Gelatine. Je nach Ausprägung unterscheidet man in Ovo-Lacto-Vegetarier, die sich zusätzlich zu pflanzlicher Kost von Eiern und Milchprodukten ernähren, Ovo-Vegetarier, die zwar Eier, aber keine Milchprodukte essen und Lacto-Vegetarier, die Milchprodukte verzehren, aber keine Eier. Eine weitere, gemäßigte Form des Vegetarismus sind die sogenannten Pescetarier, die nur auf Fleisch verzichten, nicht aber auf Fisch und sonstige tierische Produkte.

Strenge Formen des Vegetarismus bilden die Frutarier und Veganer. Veganer verzichten meist in allen Lebensbereichen auf jegliche Produkte tierischen Ursprungs und ernähren sich ausschließlich von pflanzlichen Produkten. Frutarier sind Veganer, die zusätzlich darauf achten, dass das, was sie konsumieren die Pflanzen nicht schädigt. Sie essen also nur die Früchte von Pflanzen, deren Verzehr nicht das Absterben der Pflanze bedeutet, nicht aber z.B. einen Kohlrabi oder Kopfsalat. Die Gründe für den Verzicht auf Fleisch und tierische Produkte sind meist ethischen oder auch religiösen Ursprungs. Aber es gibt auch Menschen, die sich vegetarisch ernähren, weil sie diese Ernährungsweise für gesünder oder umweltverträglicher halten.

Vegane Ernährung

Vegane Ernährung bedeutet den vollständigen Verzicht auf Fleisch und Fisch, aber auch auf sämtliche Lebensmittel tierischen Ursprungs wie z.B. Honig, Eier, Milch und Gelatine. Veganer versuchen zudem auch in allen anderen Lebensbereichen so weit wie möglich und praktisch durchführbar tierische Produkte zu meiden. Hierbei werden bei der Kleidung Leder, Wolle, Daunen und Seide als Rohstoffe abgelehnt. Auch bei Kosmetika, Medikamenten und Putzmitteln wird darauf geachtet, dass keine Inhaltsstoffe tierischen Ursprungs verwendet wurden bzw. keine Tierversuche an dem Produkt durchgeführt worden sind. Kurz gesagt: ein Veganer ist eine Person, die weder tierische Produkte isst noch benutzt.

Mittlerweile gibt es auf dem Lebensmittelmarkt viele gute Alternativen zu tierischen Nahrungsmitteln. Als Ersatzstoffe für Fleisch kann man z.B. auf Seitan (Weizenprotein), Tofu und strukturiertes Soja-Eiweiß zurückgreifen, tierische Milch kann man unter anderem durch Reismilch, Sojamilch oder Kokosmilch ersetzen und als Gelatine-Ersatz können Agar, Johannisbrotkernmehl oder Fruchtpektin dienen. Dies sind nur einige Beispiele für die Vielfalt an veganen Alternativen. Bei der veganen Ernährungsweise ist es natürlich wie auch bei nicht-veganer Lebensweise sehr wichtig, sich bewusst und ausgewogen zu ernähren. Veganer müssen hierbei besonders auf eine ausreichende Zufuhr von Vitamin B12, Calcium und Eisen und eine ausgewogene Kombination von essentiellen Fett- und Aminosäuren achten.

Fddb steht in keiner Beziehung zu den auf dieser Webseite genannten Herstellern oder Produkten. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Fddb produziert oder verkauft keine Lebensmittel. Kontaktiere den Hersteller um vollständige Informationen zu erhalten. Cookie Einstellungen