Tagebuch
Ernährungstagebuch: Keine Einträge
Womens Health
Fddb

Fette

Energielieferant Fett

Beschreibung und Funktion

Fette sind mit 37,7 Kilojoule (9 kcal) pro Gramm ein wichtiger Energielieferant für den Menschen. Sie sind mehr als doppelt so energiereich wie Proteine und Kohlenhydrate. Neben der Funktion als Energieträger und Energiespeicher sind Fette ein wichtiger Bestandteil von Zellmembranen. Fett ist ein Geschmacksträger und unabkömmlich für die Aufnahme fettlöslicher Vitamine. In Fettdepots gespeichert hat es eine Wärmeschutzfunktion und schützt als „Polster“ die inneren Organe.

Gesättigte und ungesättigte Fettsäuren

Fette werden unterteilt in gesättigte und ungesättigte Fettsäuren. Gesättigte Fettsäuren finden sich vor allem in tierischen Lebensmitteln wie Wurstwaren, Käse und Butter. Sie sind für den Körper nicht essentiell und sollten aufgrund des Cholesteringehaltes nur einen kleinen Teil der Nahrungsfette ausmachen.

Einfach ungesättigte Fettsäuren sind zwar auch nicht essentiell für den Menschen, aber weitaus gesünder, da sie den Cholsterinspiegel senken. Sie sind vor allem in Oliven- und Rapsöl, Nüssen und Avocados enthalten.

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren können vom Körper nicht selbst synthetisiert werden und müssen daher über die Nahrung aufgenommen werden. Sie sind wichtig für eine gute Elastizität der Zellmembranen und wirken ebenfalls cholesterinsenkend. Mehrfach ungesättigte Fettsäuren werden unterteilt in Omega-3-Fettsäuren und Omega-6-Fettsäuren. Omega-3-Fettsäuren finden sich vor allem in Leinöl, grünem Blattgemüse, Nüssen und fettreichen Fischen wie Makrele oder Lachs. Omega-6-Fettsäuren sind zum Beispiel in Distelöl, Sonnenblumenöl aber auch in tierischen Produkten wie Butter und Fleisch zu finden.

Fette in der Ernährung

Für eine ausgewogene Ernährung empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung einen Anteil an Fetten von 25-30 % der täglich zugeführten Gesamtenergie. Bei einem Tagesbedarf von 2000 kcal entspricht das etwa 65 Gramm Fett. Die empfohlene Tageszufuhr wird von Menschen in Industrieländern oft überschritten. Gerade in Bezug auf das in tierischen Fetten enthaltene Cholesterin ist eine fettreiche Ernährung ein Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Eine tägliche Zufuhr von 300 mg Cholesterin sollte nicht überschritten werden. Auch die Zusammensetzung der Fette ist von Bedeutung. So sollte der größte Teil der aufgenommenen Fettsäuren ungesättigt sein, maximal ein Drittel sollte aus gesättigten Fettsäuren bestehen. Das Verhältnis von Omega-3-Fettsäuren zu Omega-6-Fettsäuren sollte bei 1:5 liegen.

Kennzeichnung: Beinhaltet viel Fett

Fddb zeigt bei einigen Produkten die Kennzeichnung "Beinhaltet viel Fett" an. Diese Produkte enthalten mehr als 20 g Fett pro 100 g (Lebensmittel) oder mehr als 10 g Fett pro 100 ml (Getränke). Dies entspricht bei den Vorgaben der Lebensmittelampel einer roten Kennzeichnung.

Weitere Informationen

Zurück zur Übersicht

» Proteine
» Fette
» Kohlenhydrate
» Zucker
» Ballaststoffe
» Wasser

Beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen

Fddb steht in keiner Beziehung zu den auf dieser Webseite genannten Herstellern oder Produkten. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Fddb produziert oder verkauft keine Lebensmittel. Kontaktiere den Hersteller um vollständige Informationen zu erhalten.