Tagebuch
Ernährungstagebuch: Keine Einträge
Fddb

Wieviele kcal essen um abzunehmen?

LadyGinevra

LadyGine...

Wieviele kcal essen um abzunehmen?

Kategorie: Ernährung (9.12.2011)

Hallo,

Ich habe einen Grundumsatz von 2100-3000 kcal im Ruhezustand (bin in der Ernährungsambulanz gemessen worden). Mein Doc meinte ich soll am Tag 2500 kcal essen um gesund abzunehmen. Da mir das ziemlich viel vorkam hab dachte ich mir 2000 kcal reichen auch! Kann es sein dass 2000 kcal zuwenig sind? Auf der Waage hat sich schon was getan aber eben nicht viel. Ich spreche da von 500 g Minus in 14 Tagen.

Lg Kathi

Problem melden

Antworten

Diese Antwort wurde entfernt. 9.12.2011, 20:00

moon66 9.12.2011, 20:28 

Ich kann es mir auch nicht so recht vorstellen. Die meisten Frauen haben einen GU von ca. 1500 kcal und einen Gesamtenergiebedarf von etwa 2000 bis 2400 kcal. Auch scheint mir die Breite (immerhin eine Differenz von 900 kcal!!) sehr groß... Du hättest mit PAL 1,4 damit einen Gesamtenergiebedarf von rund 3000 bis 4200 kcal - hast du ernsthaft noch mehr gegessen, um übergewichtig zu werden?!?

Auch die 500g Abnahme in zwei Wochen bei 2000 kcal sprechen eigentlich eher für einen "normalen" GU: 500g entsprechen 3500 kcal, also eine Einsparung von 250 kcal am Tag - das würde also in etwa passen.

War das ein Atemtest? Das ist meines WIssens die einzige Methode, mit der der GU gemessen werden kann. Da sollte das Ergebnis dann aber nicht so eine Spannweite haben.

Wenn die Werte wirklich stimmen, dann hättest du mit 2500kcal eine Einsparung von 500 bis 1500 kcal am Tag und solltest etwa 500 bis 1500g pro Woche abnehmen. 2000 kcal wären dann allerdings zuwenig, weil unter GU.

LadyGine... 9.12.2011, 20:38 

Ich bin in der Ernährungsambulanz bei Prof. Dr. Schusdziarra. Dort haben wir eine Grundumsatzmessung gemacht (Atemtest) 30 Min still liegen um den Puls auf Ruhepuls zu bringen und dann 30 Min. mit Atemmaske überm Kopf weiter still gelegen. Und tadaaa Frau Dr.Hauser kam, las den Auswertungsbogen und sagte mir meinen Wert. GU von 2100 bis 3000. Und so gesehen bin ich keine "normale" Frau die 5 Kg abnehmen will sondern bin hochgradig adipös. Gehe aber trotzdem mit meinen etlichen Kilos jeden Tag 8 Stunden arbeiten als stellv. Küchenleitung und auch jeden Tag gut eine Stunde mit meinen beiden Hunden spazieren. Keine Ahnung wie hoch mein Gesamtenergieverbrauch dann ist. Danke für den Tipp mit den 80%

Diese Antwort wurde entfernt. 9.12.2011, 20:43

Diese Antwort wurde entfernt. 9.12.2011, 20:53

moon66 9.12.2011, 21:20 

Hm. Die Atemtests sollten schon genau sein, auch bei hohem Übergewicht, zumindest genauer als eine Berechnung anhand durchschnittlicher Werte, die in Formeln gepackt wurden...

Versuch es doch erst mal mit dem Rat des Arztes, also mit 2500 kcal und guck, was passiert. Wenn du abnimmst ist alles okay, wenn du dein Gewicht hälst oder zunimmst, war es ein Messfehler, dann kannst du immer noch nach den errechneten Werten gehen.

alemana 10.12.2011, 10:13 

Vielleicht war es ein Mißverständnis und de 2100 Kcal sind dein GU und die 3000 Kcal Sind dein ungefährer Tagesbedarf.
Das käme hin wenn man die 2100 mit einem PAL von 1,4 multipliziert. Wobei selbst ein GU von 2100 für eine Frau schon wirklich hoch wäre.
Dann wären die von der Ärztin empfohlenen 2500 Kcal auch eine gute Richtlinie um abzunehmen, über dem GU aber 500 Kcal unter dem Tagesbedarf.

Sagte die Ärztin nur GU oder sagte sie Grundumsatz oder Gesamtumsatz (das könnte man auch mit GU abkürzen)?

Ich würde mich an deiner Stelle einfach mal an die 2500 Kcal halten und sehen was passiert, außerdem kann es vielleicht nicht schaden nochmal bei der Ärztin nachzufragen, um ein eventuelles Mißverständnis aufzuklären.

Ich war auch hochgradig adipös mit einem BMI von 45 bei ca. 130 kg, trotzdem lag mein GU bei 1500 Kcal und ich habe mit der 80 Prozent Empfehlung, also 1600 - 1800 Kcal täglich gut abgenommen.
Mittlerweile wiege ich 81 kg und gelte nur noch als leicht übergewichtig.
Das schaffst du bestimmt auch aber lass dir Zeit dabei, bei mir hat es auch über 1 Jahr gedauert ;)
Die ersten 20 kg. waren relativ schnell weg (1-2 kg pro Woche inkl. sehr viel Wasser), dann ging es etwas langsamer (ca. 0,5 kg pro Woche) und nun schleicht die Abnahme leider etwas dahin (100-200 g pro Woche).
Allerdings muß ich zugeben, dass ich im Moment die 80 Prozent nicht einhalte und froh bin wenn ich unter 100 Prozent bleibe, die Plätzchen und Lebuchen sind einfach zu verlockend -grins-

Ich wünsch dir viel Glück und vorallem Durchaltevermögen -daumendrück-

LG
alemana

LadyGine... 10.12.2011, 10:31 

Hallo an Alle.
Erstmal Dankeschön für eure ganzen Antworten! :-) Die Ärztin sagte definitiv Grundumsatz.
moon: Das habe ich mir auch überlegt, einfach ausprobieren und Gewicht beobachten.
alemana: vielen Dank fürs Mutmachen ich hab den ersten Schritt gemacht und bin jetzt auf dem richtigen Weg.

Lg Kathi

Diese Antwort wurde entfernt. 10.12.2011, 11:19

Antwort schreiben

Diese Frage befindet sich im Archiv. Auf diese Frage kannst Du nicht mehr antworten.

Aktionen

» Frage stellen

Weitere Funktionen

» Aktuelle Fragen
» Meine Fragen
» Archiv
» Abonnieren 

Beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen

Fddb steht in keiner Beziehung zu den auf dieser Webseite genannten Herstellern oder Produkten. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Fddb produziert oder verkauft keine Lebensmittel. Kontaktiere den Hersteller um vollständige Informationen zu erhalten. Cookie Einstellungen