Tagebuch
Ernährungstagebuch: Keine Einträge
Fddb

Profil von mausy

Erfahre mehr über diesen Benutzer

Vorname:
Manuela

Ein Freund

Problem melden

Allgemein

Profil von mausy (für alle Besucher von Fddb freigegeben).

Gewicht

Aktuelles Gewicht von mausy: 122,2 kg

Pinnwand

hase22222 hase22222
11.2.2018, 18:19
Kommentar prima! :) lieber langsam und stetig als gar nicht. ich drück dir die daumen, dass es weiter geht. auch gesundheitlich. lg
hase22222 hase22222
2.2.2018, 17:45
Kommentar hey, hast du etwa aufgegeben?? lg
hase22222 hase22222
12.11.2017, 23:39
Kommentar bewegung ist gut. das erhöht deinen kalorienverbrauch, aber du nimmst ab, wenn du dein essverhalten änderst. du mußt wissen, was du verbrauchst an kalorien und dann drunter bleiben. also weniger essen, als du verbrauchst. das ist eigentlich schon alles. ich komm damit zurecht, wenn ich echt alles aufschreibe. und gucke was mir gut tut. z.b. krieg ich fressattacken nach so süßem weißbrot. dann kann ich kaum noch stoppen. also ess ich kaum noch brot und wenn dann vollkorn. früher hab ich weißmehlbrötchen mit viel butter und käse gegessen. allein die butter hat schon massig kalorien. wenn man weiß, wieviel man eigentlich nur zu sich nehmen sollte, ist das schon heftig. du brauchst eine gute beratung. denn nur durch ein verändertes essverhalten wirst du erfolg haben. ich bau mir auch leckereien ein. z.b. ess ich diese woche irgendwann eine tk pizza. die hat so 800 kalorien. ich achte dann drauf, dass ich am rest des tages so esse, dass es nicht zuviel kalorien sind. gib auf jeden fall nicht auf. du mußt es nicht alles auf einmal schaffen. die ärzte können dir bestimmt auch helfen. ich hab schon mal ca 28 kg mehr gewogen als jetzt und hätte es nie für möglich gehalten, dass ich es schaffe von dem gewicht runterzukommen. also nicht aufgeben. :)
hase22222 hase22222
10.11.2017, 07:55
Kommentar oh, dann drück ich dir ganz doll die daumen, dass ihr die ursache findet. mit der richtigen auswahl an lebensmitteln kann man auch viel beeinflußen. ich hoffe, dass es klappt und auch mit der abnahme weiter geht. :)
hase22222 hase22222
6.11.2017, 22:26
Kommentar hey, wie geht es dir? was sagt die ärztin und bist weiter an der abnahme dran? ich hatte im oktober einen durchhänger, aber jetzt geht es wieder. :) lg!
hase22222 hase22222
6.10.2017, 16:06
Kommentar hey manuela, wie geht es voran? die antworten auf deine frage waren wohl ein wenig zuviel. :) hast du dich schon mit adelnelly getroffen, konnte sie dir helfen? lg und ein schönes we! :)
paeonia paeonia
2.10.2017, 14:33
Kommentar Hallo Manuela. Gerade habe ich gelesen, welche wertvollen Hinweise du auch von Menschen deiner ungefähren Gewichtsklasse erhältst. Es wäre wirklich schön, wenn du dich danach richten und der Gruppe beitreten würdest. - Ich wünsche dir viel Erfolg und alles Gute. paeonia
Gospelrose Gospelro...
29.9.2017, 12:09
Kommentar Hallo Manuela, ich kann mich hase22222 nur anschließen, denn in der Gruppe umgehen wir die herkömmlichen Empfehlungen wie Hungerstoffwechsel, Setpoint, um abzunehmen musst du viel mehr essen usw. Das in deiner Frage bereits erwähnte Buch "Fettlogik überwinden" hat mir bisher sehr geholfen, denn ich habe es in 20 Monaten geschafft, mein Gewicht von 160 kg auf aktuelle 107,7 kg zu reduzieren. Das Buch ist kein Allheilmittel, aber es hat mir geholfen einen anderen Blick auf das Thema Abnehmen zu bekommen. Deshalb würde ich es dir auch empfehlen und schau mal in der Gruppe vorbei. Du wirst sehen, dass du es auch schaffen kannst ein gesundes Gewicht zu erreichen. Ich drücke dir ganz fest die Daumen...DU SCHAFFST DAS!!!
hase22222 hase22222
28.9.2017, 19:07
Kommentar hallo manuela! lies dich ein wenig in die thematik ein. du musst ausrechnen wieviel du an kalorien verbrauchst. einmal grundumsatz und dann den leistungsumsatz. und dann musst du da drunter bleiben. weniger essen heißt aber nicht unbedingt hunger haben. achte darauf, dass du mehr eiweiß ißt und versuch rauszufinden, ob bestimmte sachen heißhunger auslösen und such dir dann ersatz. bei mir war es gut weniger zucker und weniger leere kohlenhydrate zu essen. im moment hab ich arge probleme vom zucker wieder wegzukommen. mein körper will dann imemr wieder mehr. aber es ist mehr eine kopfsache. im mai habe ich sachen aussortiert, weil sie wie eine wurstpelle saßen. heute habe ich sie wieder aussortiert, weil sie zu groß sind. abnehmen ist also möglich. ich sah im mai unmöglich aus und jetzt bin ich von fett zu dick gekommen. :) kauf dir wirklich das buch fettlogik überwinden und komm hier in die gruppe "fettlogik überwinden - abnehmen ohne unsinn." da treten sich alle gegenseitig in den hintern, motivieren sich und geben tipps! :)

Als registriertes Mitglied kannst Du an die Pinnwand schreiben.

» Zur Registrierung

Schon registriert?

» Zur Anmeldung

Weitere Funktionen

» Übersicht

Fddb steht in keiner Beziehung zu den auf dieser Webseite genannten Herstellern oder Produkten. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Fddb produziert oder verkauft keine Lebensmittel. Kontaktiere den Hersteller um vollständige Informationen zu erhalten. Cookie Einstellungen