Tagebuch
Ernährungstagebuch: Keine Einträge
Fddb

Insulinfalle.....was ist das genau ????

Connymaxi

Connymaxi

Insulinfalle.....was ist das genau ????

Kategorie: Ernährung (17.11.2013)

Hallo....
Habe schon öfters etwas von der Insulinfalle hier gehört, kann mir aber nichts Genaues darunter vorstellen.....
Hatte die Frage innerhalb eines anderen Themas gestellt, wo es hieß....jemand sei wohl in die Insulinfalle gerutscht, habe aber dort keine Antwort bekommen .....
Würde mich sehr freuen, hier eine Antwort zu bekommen .

Danke an alle und einen schönen Sonntag !!!!!

Problem melden

Antworten

Torsten72 17.11.2013, 15:40 

Wenn der gelößte Zucker im Blut zu hoch ist, dann wird Insulin ausgeschüttet damit der Blutzuckerspiegel wieder sinkt. Oft passiert es dann das der Spiegel zu weit gesenkt wird, somit gibt das Gehirn das Signal von weiteren Nährstoffbedarf.

maeusetu... 17.11.2013, 15:58 

Es ist einfach geschickter die Blutzucker/Insulinkurve möglichst flach und gleichmäßig zu halten und große Spitzen nach oben zu vermeiden. Wenn das Insulin von der Spitze wieder "runterfällt" und die Differenz sehr groß ist, bekommst Du eher Heißhunger, Hunger und Gelüste ... weil Dein Körper denkt, das es Zeit wird wieder irgendetwas aufzufüllen.

Desto geringer der Anstieg ... desto länger fühlst Du Dich satt und das ist natürlich auch generell für Dich besser.

Connymaxi 17.11.2013, 15:59 

Hallo Torsten
Danke für die gut erklärte Antwort. Sprich, wenn ich zu viel mit Zucker , also Süßes gegessen habe, kann ich nicht mehr aufhören, wenn der Blutzuckerspiegel ggfs. zu weit gesenkt wurde....oder ?
Einen schönen Tag noch !!
LG
Conny

Connymaxi 17.11.2013, 16:09 

Hallo maeusetu
Danke für die Erklärung, aber mal doof gefragt, wie halte ich den denn am besten konstant ?
Mir ist bei mir aufgefallen, dass , wenn ich Appetit auf Süßes habe und dem nicht nachgebe es besser klappt als wenn ich erstmal z.B. ein kleines Magnum esse....habe ich dieses eine erst gegessen , werden es leider immer ein zwei mehr.....
Wenn mich abends der Hunger, besser gesagt, Appetit packt, versuche ich es jetzt wieder mit Eisbergsalat und einer ganz leichten Joghurtsauce oder gehe lieber ins Bett .... Dummerweise kann ich dann nicht schlafen, wenn ich ins Bett gehe und überhaupt nicht müde bin....
Aber jetzt könnte ich auch reinhauen wie blöd...grins......
Aber es warten heute Abend noch viele Pilze, die zwar keine großen Kalorien haben! aber dummerweise sind sie nicht süß........
Mal sehen, was es heute noch wird.......

maeusetu... 17.11.2013, 16:14 

Der Spiegel wird nicht zu weit gesenkt ... sondern einfach auf "normal" wieder runter. Ist die Spitze aber sehr hoch und damit der Unterschied zu hoch ... möchte der Körper dann einfach wieder "auffüllen".

Ein zu weit nach unten gibt es eigentlich nur bei Diabetikern, die spritzen oder bestimmte Medis nehmen. Dieser Unterzucker ist dann sehr gefährlich und gilt es zu vermeiden. Aber wenn Du nicht spritzt, kann Dir das so nicht passieren.

maeusetu... 17.11.2013, 16:23 

ZB durch viele Ballaststoffe und die Vollkornvariante. Viel Gemüse und Obst ... wo der Körper was zu tun hat.

Hoch treibt den Zucker natürlich Zucker ... aber auch Weißmehl und z.B. Laugenbrötchen ... und Zwischenmahlzeiten. Ein Eis als Nachtisch ist besser als ein Eis oder Kekse zwischendurch.

Es gibt da schon einiges an Tricks und Kniffe, die man da beachten kann. Besonders hilfreich natürlich für alle Diabetiker, aber auch für jeden Anderen von nutzen.

Ja, Dein Magnum zwischendurch ... und dann die Lust auf mehr ... ist genau dieser Effekt.

Was packt dich abends Hunger? oder Lust auf Süßes? Bei Hunger gönn Dir doch ne schöne Pilzpfanne oder ein Vollkornkäsebrot oder oder? Bei Lust auf Süßes empfehle ich Dir Zartbitterschoki zum Nachtisch oder auch selbstangerührter Kakao (mit diesem Backkao nicht Nesquick). ... und Kakao wirkt auch stabilisierend auf den Insulinspiegel ebenso wie Essig im Salat oder Erdmandeln ... nur mal so als Beispiel.

Connymaxi 17.11.2013, 16:42 

......witzig, der Tipp mit der Pilzpfanne, die gibt es gleich als Abendessen bei mir wie sehr oft am Wochenende. Nein, bin keine Diabetikerin.
Esse kein weißes Brot o.ä. Hatte mir ne Zeitlang mal für abends Eiweisbrot gekauft, aber bin irgendwie wieder davon abgekommen....

Schokolade vermeide ich möglichst , weil ich eh schon Probleme habe! aufs Klo....zu gehen.....
Abends esse ich aus Langeweile . Wenn ich dann zur Ruhe komme und meine eine Serie gucke.....da macht das Gucken mit etwas Essbarem irgendwie mehr Spaß.
Früher habe ich beim Essen gelesen, das war auch nicht besser....

Oje , hoffentlich langweile ich hier niemanden. :-))))

Aber die Tipps sind alle hilfreich. Ich weiß nun, warum es fast nie bei einem Mini Magnum bleibt und dummerweise kaufe ich die immer nach, wenn sie alle sind.....wenn ich nichts da habe, tigere ich wie eine blöde und den Kühlschrank oder in die Küchenschränke, ob sich da. Kochst was Schönes findet....nichts kaufe, schaffe ich auch nicht. Im Urlaub in Norwegen klappt es immer prima, da ist süßes ja so teuer, dass ich es niemals kaufen würde....
Und wenn man nichts mitnimmt, kann man nichts essen.....und Fisch in Mengen macht satt! nur befriedigt es eben keine süßen Gelüste......

Liegt wahrscheinlich alles auch am Winter, im Sommer bin ich viel draußen und auch baden/ schwimmen, da habe ich den ganzen Tag keine Hunger bei Hitze! aber jetzt......jeden Tag fast grau in grau....ätzend......


So ich hoffe, ich bekomme hier keine "Schimpfe" dass ich so vom Thema angekommen bin.....

Bis dann erstmal und danke nochmal an alle.



Diese Antwort wurde entfernt. 17.11.2013, 17:20

Hobbes20... 17.11.2013, 18:38 

Wegen den Süssigkeiten (gilt auch für Snacks): Mir hilft es, nichts extrem leckeres und direkt aus der Hand essbares (ohne Teller/Löffel/zubereiten/auftauen) in der Wohnung zu haben. Vor allem keine ganzen Packungen mit Schokoriegeln, Chips etc. Ich lagere das in meinem Kofferraum (Das ist für mich eine zusätzliche Hemmschwelle, Nachschlag zu holen, als wenn ich einfach nur in den Schrank greifen müsste) und hole mir immer nur eine kleine Portion mit hoch. Noch besser wäre es natürlich weniger zu kaufen und immer nur ein einzelnes Magnum/Schokoriegel usw zu kaufen.

Connymaxi 17.11.2013, 18:48 

Hallo Luppo

Drei Mini Magnus , aber stimmt, sind auch 450 Kcal....aber manchmal esse ich das auch mittags und auch statt Mittag ; sicher überhaupt nicht nahrhaft aber besser als wenn ich es noch zusätzlich zu einem Mittag essen würde....ist natürlich keine Entschuldigung.........

Enomis62 18.11.2013, 01:39 

Kurz und knapp: Nix Süßes = kein Heißhunger.
So funktioniert es bei mir seit über 15 Jahren. Davor habe ich gern mal was genascht und hatte dann prompt auch Heißhungerattacken.
Die sind bei mir nun schon lange Vergangenheit. Ich kaufe auch nix süßes mehr weil ich's garnicht mehr mag und wenn nix im Haus ist kann ich auch nicht drangehen.
Wenn man mal ne Weile ohne Naschen durchhält vergeht auch der ständige Appetit auf süßes irgendwann von allein. Heute esse ich lieber ne saure Gurke wenn ich zwischendurch mal Hunger habe.
Aber trotzt allem habe ich Übergewicht, weil ich wohl von den gesunden Sachen einfach immer etwas zu viel gegessen habe...denn auch gesundes Essen ist lecker und mitunter isst man davon mehr weil es eben so gut schmeckt...
Aber das ist ein anderes Thema.

Diese Antwort wurde entfernt. 18.11.2013, 08:20

Enomis62 18.11.2013, 13:00 

Genau, Luppo, so war es bei mir "Zuviel Gesundes war letzlich auch ungesund"...
Ich war sogar mal 20 Jahre eine sehr 'militante' Vegetarierin, bis mich der unbändige Appetit auf ein Stück 'Lebenskraft' wieder zum Allesfresser gemacht hat (allerdings seither sehr wenig Fleisch).
Der Auslöser war mein Sohn der von seinen Seefahrten aus Südamerika einmal eine ganze Kiste argentinisches Rinderfilet mitgebrachte und die Unverschämtheit besaß vor meinen Augen auf dem Balkon ein gehöriges "Asado" zu veranstalten. Dieser Duft war einfach sooo unwiderstehlich dass mein Urinstinkt wieder geweckt wurde...

Enomis62 18.11.2013, 17:00 

Interessanter Beitrag:
Im NDR vom 11.03.2013 22:15 Uhr "Zeitbombe Zucker"

http://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/lebensmittel/zucker123.html

krümel12 19.11.2013, 14:44 

hallo connymaxi,
100%ig bist du mit deiner süßpfütze auf der zunge hier nicht allein. auch mich erwischts in letzter zeit abends. ich hab kleine päckchen mit caramel-lutschbonbons zu hause. da gibts dann mal 1 oder 2. auch chai latte oder magerquark mit früchten und süßstoff hilft bei mir. natürlich gaaaaaanz langsam auf der zunge zergehen lassen und ansonsten versuch ich die zähne zusammenzubeißen. weiß auch dass es einfacher ist völligst abstinent zu leben weil man sonst jeden tag appetit hat wenn man einmal angefangen hat (ist zumindest bei mir so). nur erstmal den absprung wieder zu schaffen und den süßappetit mit nem pfefferminz zu vertreiben ist ganz schöne überwindung im momentan so grauen herbst....

Antwort schreiben

Diese Frage befindet sich im Archiv. Auf diese Frage kannst Du nicht mehr antworten.

Aktionen

» Frage stellen

Weitere Funktionen

» Aktuelle Fragen
» Meine Fragen
» Archiv
» Abonnieren 

Beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen

Fddb steht in keiner Beziehung zu den auf dieser Webseite genannten Herstellern oder Produkten. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Fddb produziert oder verkauft keine Lebensmittel. Kontaktiere den Hersteller um vollständige Informationen zu erhalten. Cookie Einstellungen