Tagebuch
Ernährungstagebuch: Keine Einträge
Fddb

Wo kann ich Schritte als Aktivität eingeben?

Julia Shine

Julia Sh...

Wo kann ich Schritte als Aktivität eingeben?

Kategorie: Ernährung (11.8.2019)

Ich möchte gerne meinen Schrittzähler nutzen und das Ergebnis als Aktivität eingeben.. Ist das möglich?

Problem melden

Antworten

Bubblegu... 11.8.2019, 21:55 

Das it im Bedarf bereits einberchnet ;) zählst du die zum Gesmtbedarf dazu hast dus quasi doppelt drin.

Thorbjoe... 12.8.2019, 07:29 

Kannst du machen (nicht als Schritte, sondern als Gehzeit)- wenn du als Berechnungsgrundlage für den Gesamtumsatz "keine Bewegung" oder in der Art eingegeben hast. Ansonsten ist moderate Bewegung schon mit eingerechnet. Wenn du sie eingibst, würde ich die Zeit aber höchstens als "Spazierengehen" eintragen und zur Sicherheit noch ein Viertel abziehen. Der Bewegungs-Energiebedarf ist in den Daten hier meist deutlich zu hoch angesetzt.

tortensc... 12.8.2019, 08:04 

Ich bin da bei Bubblegum. Auch wenn du für den Gesamtbedarf "keine Bwegung" angibst ist da doch schon einiges enthalten. Ob man den PAl tatsächlich auf 1 setzen könnte, weiß ich nicht.

nachtsch... 12.8.2019, 10:26 

Du könntest deinen Grundumsatz ausrechnen und deine Kalorien hier manuell auf diese Höhe reduzieren, damit der Wert der erlaufenen Kalorien etwa hinkommt. Da dir die meisten Geräte aber einen zu hohen Wert ausgeben, kann das schnell in die Irre führen (wie oben bereits beantwortet).

Bubblegu... 12.8.2019, 11:12 

Und da in den angaben fürbberechnte Schritte berets der Grundumsatu für die gegangene Zeit mit drin ist müsstest du den auch erstmal da raus rechnen.
Heisst:
Hast beispielsweise für 200 kal gegangen am Tag und hier manuell nur den Grundumsatz von sagen wir mal 1100 angegeben.
Dann musste du aus den 200 noch den Grundumsatz für die Zeit an Kalorien rausrechnen bevor dus einträgst weil der sonst ebenfalls für diese Zeit doppelt berechnet wäre

tortensc... 12.8.2019, 15:11 

Das wollte ich auch gerade einwänden bubble.

Sport wird als Gesamtverbrauch errechnet... Unnötig kompliziert.
Nimm den Zähler um dich zu motivieren und rechnen ganz normal mit einem entsprechenden PAL.
z.B. 1,4

Powerliz... 12.8.2019, 15:45 

Bei meinem Schrittzähler (irgendein 20Euro-Billigteil, die Apple-App dazu heißt VeryfitFitPro) kann ich beim iPhone (beim iPad funktioniert es nicht und am PC auch nicht) in der App als DrittanbieterProgramm AppleHealth freischalten und hier bei fddb lassen sich im Profil die AppleHealth-Daten einlesen. Kostenloser Basis-Account. Es findet sich unter Allgemein-Tracker und Apps. Dort kann AppleHealth - und andere - verbunden und eingestellt werden als Datenlieferant.

Wenn ich die Daten vom Fitnessarmband also am Handy einlese, synchronisiert sich das mit AppleHealth und darüber mit der fddb-App, so dass die Schritte anschließend dort auftauchen.

Diese Aktivität taucht dann aber nur in der iPhone-App auf. Im Profil auf dem PC und auch im Profil auf dem iPad nicht. Ich nutze es trotzdem und für die ungefähre Tagesbilanz gucke ich eben aufs iPhone, bei den anderen Geräten denke ich mir einen Anteil dazu ;)

Du solltest also in den Apps der Geräte nachsehen, ob irgendwo Daten von anderen Programmen übernommen werden können.

Julia Sh... 12.8.2019, 19:49 

Vielen Dank für die vielen Antworten. Ich muss allerdings sagen dass ich es alles sehr verwirrend finde. Wenn ich sehe wie genau die Angaben in den Nahrungsmitteln ist... Da meine Tage extrem unterschiedlich ablaufen, körperliche Arbeit, Schritte zwischen 7000 und 20000, mit Sport, ohne Sport ... Ich finde es alles sehr schwierig einzuordnen und habe auch bei allen anderen Aktivitäten oft das Gefühl es ist einfach sehr grob geschätzt... Also alles in allem sehr schwer bzw aufwendig raus zu bekommen wieviel Kalorien ich wirklich brauche.. Verbrauche...
Ich guck mal wie ich damit umgehen werde...

Bubblegu... 12.8.2019, 22:55 

Das kriegst du nur durch ausprobieren ud Gewicht beobachten über einen längeren Zeitraum raus.
Viele Ungenauigkeiten gleichen sich dann nämlich auch aus.

spatz677 13.8.2019, 11:03 

Die erarbeiteten Sportkalorien sehe ich immer als Bonus und trage sie nicht ins Tagebuch eingerechnet. Lange Zeit habe ich die Aktivitäten trotzdem eingetragen, aber dabei den Punkt "Automatisch berechnen" auf "Manuell" geändert und dann die Kalorien auf 0 gesetzt.

Um also nur die Schritte ins Tagebuch zu bekommen, würde ich zum Beispiel die Aktivität "Spazierengehen" nehmen und die Schritte mit Hilfe der Minuten eintragen: 1 Minute = 100 Schritte. Das würde bedeuten, wenn der Schrittzähler sagt 7.000 Schritte wären 70 Minuten einzutragen. Ich weiß, dass man in einer Minute keine 100 Schritte macht, aber es lässt sich eben einfacher rechnen. Dabei die Kalorien auf 0 setzen und schon kann man die Schritte auch im Tagebuch ablesen.

tortensc... 13.8.2019, 16:29 

"Da meine Tage extrem unterschiedlich ablaufen, körperliche Arbeit,"

Angenommen du hast hast an bewegungsarmen Tagen einen Verbrauch von 2000kcal.
An den Bewegungsreichen Tagen plus Sport erwirtschaftest du dir weiter 2000kcal.

Dann man das pro Wochen 16000kcal/7d= 2300kcal. Also etwas mehr als 10% aus.

Wo ist da das Problem? Dann ist du eben an Tagen mit mehr bewegung etwas mehr weil mehr Hunger da ist und dann anderen etwas wengier.

tortensc... 13.8.2019, 16:32 

Abgesehen davon: wenn du abnehmen willst fährst du eben ein bischen größeres Defizit wenn du das nicht beachtest und bist schneller am Ziel.

Antwort schreiben

Diese Frage befindet sich im Archiv. Auf diese Frage kannst Du nicht mehr antworten.

Aktionen

» Frage stellen

Weitere Funktionen

» Aktuelle Fragen
» Meine Fragen
» Archiv
» Abonnieren 

Beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen

Fddb steht in keiner Beziehung zu den auf dieser Webseite genannten Herstellern oder Produkten. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Fddb produziert oder verkauft keine Lebensmittel. Kontaktiere den Hersteller um vollständige Informationen zu erhalten. Cookie Einstellungen