Tagebuch
Ernährungstagebuch: Keine Einträge
Fddb

Pasta und and.ital. Gerichte - Abnehmen im Urlaub

mtt.italy

mtt.italy

Pasta und and.ital. Gerichte - Abnehmen im Urlaub

Kategorie: Ernährung (20.8.2019)

Hallo an Euch alle,

könnt ihr mir bitte weiterhelfen?

Ich finde in der Suchfunktion nicht die richtigen oder ähnlichen Angaben, um restaurant-übliche Mahlzeiten einzugeben....

Bin in Italien. Typische Gerichte sind Pastateller (Nudeln mit Meeresfrüchte) und gegrillter gemischter Fischteller (3 große Gambas, Lachsfilet).

woher weiß ich wieviel Öl im Pastateller oder in der Sauce sind?

wieviel kcal könnte ich für eine Portion anschlagen??

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

Problem melden

Antworten

Bubblegu... 21.8.2019, 09:36 

Nudeln finden sich 10000 Einträge zu.
Ebenfalls zu Meeresfrüchten und Fisch.

Woher denkst du könntest du das Öl im Gericht oder die Kalorien exakt wissen?
Richtig, gar nicht. Es sei denn du fragst den Koch und der wiegt zufällig alles ab.
Ein Teller Nudeln mit Sosse kann 300 Kalorien haben oder auch 500 oder auch 900.
Das kannst du nur schätzen anhand der Zutate die du siehst die drin sind und dann grosszügig Öl dazu schätzen.
Keiner hier weis wie gross deine Portion und Teller sind oder wieviel g Nudeln oder Gambas ect. Drauf sind. Also kanns hier auch keiner schätzen.
Wie gesagt, kann nahezu jede Zahl sein.

Ansonsten: geniess den Urlaub!

Borstik 21.8.2019, 09:37 

Das ist aus der Ferne schwierig zu beurteilen.

Dennoch kannst Du auch im Urlaub Deine Entscheidungen beim Essen wohlüberlegt treffen: lieber gegrilltes als frittiertes, Brot zum Essen weglassen, Nachtisch oder Vorspeise - nicht beides. Maßvoll mit Alkohol.

Manche veranschlagen für Essen gehen pauschal 1000kcal.

Bei Deinem Beispiel würde ich mich wohl für den Fischteller entscheiden. Vielleicht Salat dazu?

ldwg 21.8.2019, 09:53 

Es gibt leider noch keine Laborapp fürs Handy, mit der du die genauen Kalorien bestimmen könntest (allerdings werden für diese Tests die Lebensmittel verbrannt, da wirst du eh ganz schnell abnehmen, wenn du alle Lebensmittel verbrennst, bevor sie in deinen Mund wandern).

Aber im Ernst: ich weiß nicht, ob du schon mal in einer Restaurantküche warst. Es werden Unmengen von Fett verarbeitet, wirklich riesige Mengen. Wenn es dir wirklich darum geht, im Urlaub abzunehmen, nimm einfach immer einen Salat ohne Dressing (mit Dressing ist so ein Salat auch locker bei 500-700 kcal), ohne Brot, ein bisschen Balsamico drauf, Salz und Pfeffer. Und dazu dann eben ein Stück gegrillten Fisch (der wird vorm Grillen übrigens mit Öl eingepinselt, und nicht zu knapp). Und dann den ganzen Tag herumlaufen und nicht nur am Strand liegen. Das wird der einzige Weg sein, nicht zu viel zuzunehmen.

Übrigens, auch so ein Hotel-Frühstück hat es in sich, da sind schnell 1000 kcal zusammen ohne dass man es merkt. Ein bisschen Rührei (wird mit viel Fett gebraten), dazu frisches Brot, toller Käse, danach noch ein Stück Gebäck...

MaxxMana... 21.8.2019, 09:53 

Schwierig abzuschätzen, aber nach dem Lebensmotto der Italiener:
"Viel Olivenöl macht jedes Essen besser"
kann man sicherlich von 1-2 Esslöffeln pro Portion ausgehen.

Grad in Restaurants wird viel mit Fett gekocht, vermutlich ist der Fisch aus der Pfanne auch in Butter geschwenkt. Ich würde so einen Teller Nudeln mit Meeresfrüchten mit mindestens 800 Kalorien einschätzen

tortensc... 21.8.2019, 10:12 

Die allermeisten Fertiggerichte haben >30g Fett.

Für eine Restaurantgericht veranschlage ich üblicherweise rund 1000kcal. je nach dem.

tortensc... 21.8.2019, 10:14 

Laut den Ernährungsdoc essen die Italiener pro Kopf und Woche 1l Öl.
Ich hab das mal überschlagen. Ich meine das kann dann doch nicht stimmen.

ldwg 21.8.2019, 11:17 

Torte, ich habe mal eine Doku über eine italienische Familie gesehen, inklusive Essenszubereitung. Das stimmt sehr wohl :) Die Mamma wollte Nudeln zum Mittag machen, dafür hat sie 5 cm hoch Öl in einen Topf getan und ein Paar Knoblauchzehen da drin erwärmt. Das Öl wurde dann über Nudeln verteilt, das war dann das Mittagessen. Ich weiß nicht mehr, was sie zu Abend hatte, ich nehme an, es war nicht weniger Öl drin...

tortensc... 21.8.2019, 13:28 

Man wäre damit aber schon bei über 1200kcal. Damit wäre nicht mehr viel Platz
rund 800kcal für KH UND Eiweiß.
Wobei natürlich ein Großteil ÖL auch zum Einlegen verwendet wird und nicht komplett im Magen landet. Hmmm

tortensc... 21.8.2019, 13:30 

Abgesehen davon habe ich beim Nachforschen dann eine Aussage von 20? Flaschen/jahr gefunden.

250ml Pro Kopf und Woche erschien mir deutlich realistischer, wenn auch immernoch viel. Schließlich essen die ja auch Wurst, Speck, käse, Butter usw.

Radley 21.8.2019, 13:48 

Schönen Urlaub, mtt.italy!!!

genieße das tolle Essen, das du hier nicht so leicht bekommen kannst. Da lohnt es sich bestimmt ganz genau hinzuschmecken.
Das italienische Essen ist zum Genießen da, nicht zum Nachrechnen.

Ruckzuck ist der Urlaub vorbei. Dann kannst du wieder Zählen, Wiegen, Rechnen

Bubblegu... 21.8.2019, 13:53 

....und dennoch gelten die Mittelmeerraum Bewohner als gesünder als wir hierzulande.
Und weniger übergewichtig!

ldwg 21.8.2019, 15:07 

Torte, ich überlege gerade - 100 ml Öl am Tag wären ja 900 kcal, plus 2x 80 g Nudeln sind 500-600 kcal. Da die Italiener meist nicht frühstücken, wäre da sogar noch Platz! :)

KeepWeig... 21.8.2019, 15:09 

"woher weiß ich wieviel Öl im Pastateller oder in der Sauce sind?
"
Das weiß nur Gott oder der Koch ;-)

tortensc... 21.8.2019, 15:37 

"...und dennoch gelten die Mittelmeerraum Bewohner als gesünder als wir hierzulande.
Und weniger übergewichtig!"

Das scheint aber gar nicht mehr zu stimmen...

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_L%C3%A4nder_nach_Anteil_an_adip%C3%B6sen_Personen
http://www.zukunft-mit-kindern.eu/node/143

Wie auch immer. Esst was euch schmeckt;D

Ldwg: Wie gesagt: !1200 +500= 1700kcal. Da ist dann noch keine Süßigkeit, Kein Fleisch/Fisch /Käse usw drin.
Gehen wir von 2000kcal aus bleibt nicht mehr viel über...

tortensc... 21.8.2019, 15:39 

ABer die Zahl stimmt eh nicht es sind 10l im Jahr! Also 200ml Pro Woche;) Und da kann man noch ganz viel andere leckereien essen.

juniper.... 21.8.2019, 16:05 

Die Klischee Mamma von vor 40 Jahren trug aber auch damals nicht Konfektionsgrösse 36 sondern deutlich mehr.

mtt italy, Abnehmen im Urlaub halte ich für ein ziemlich verwegenes Unterfangen (es sei denn es ist Fitness oder Wanderurlaub). Gewicht halten wär schon gut.

Zur Frage des Notierens - ich würde das grob aufgliedern, in etwa die Menge Nudeln (gekocht), grob geschätzt Fisch, Fleisch, Käse, grosszügig aufrunden dabei, pro Mahlzeit 2 - 3 EL Olivenöl, Alkohol und Süsswaren auch grob gepeilt. Da wird einiges zusammen kommen, das ist so.

Konkret zum Öl - es ist wahrscheinlich immer mindestens 1 EL mehr drin als man denken würde oder selbst bei "normalem" Kochen verwenden würde und bestimmt 2 EL mehr als man bei fettarmen Kochen drin hätte.

mtt.italy 21.8.2019, 16:45 

vielen Dank für Eure Hilfe!!!!!!! 👌🏽😃👍🏽

Michael1... 21.8.2019, 16:47 

Wenn ich im Urlaub bin, dann hab ich allein nach dem Frühstücksbüffet im Hotel schon 1.000 - 1.200 kcal aufgeschrieben :)

Diese Antwort wurde von Bubblegum9 entfernt. 21.8.2019, 19:50

KeepWeig... 22.8.2019, 10:11 

Früher hab ich mir auch immer gesagt, ist doch Urlaub, was solls....spätestens am 3. Tag hab ich mich fett, aufgedunsen und ziemlich unwohl gefühlt. Viel Essen kann auch sehr belastend sein. Der kurze Genuss während man es in den Mund schiebt ist es einfach nicht wert dass man sich den Tag über nicht wohl fühlt.

"Wenn ich im Urlaub bin, dann hab ich allein nach dem Frühstücksbüffet im Hotel schon 1.000 - 1.200 kcal aufgeschrieben :)"
Kenne ich. Und das obwohl man abends gut gegessen hat. An so einem Buffet geht das wahnsinnig schnell. Gut wäre dann wenn man das Mittagessen komplett ausfallen lässt und den ganzen Tag zu Fuß unterwegs ist, dann abends essen gehen und gut. Aber in einem reinen Hotelurlaub wo es dann spätestens direkt um 12 das nächste Buffet gibt, dann um 15 Uhr Eis und Gebäck , zwischendurch alkoholische Getränke und abends das Riesenbuffet.....neeee, so einen Urlaub nehme ich nicht mal geschenkt. Und wenn man dann noch überlegt wie billig so ein Urlaub z. B. in Ägypten ist incl. Flug. Da zahle ich für mein Hotel oder Ferienwohnung an der Ostsee wesentlich mehr.
Aber der klassische Italienurlaub sieht ja anders aus und ich finde dort kann man schon gut kalklulieren. Dann isst man abends eben nur eine schöne Vorspeise mit einem Gläschen Wein. Geht doch auch als sich ständig fette Pasta mit Öl reinzuschieben. In Italien ist man bestimmt auch tagsüber sehr viel zu Fuß unterwegs, die schönen Städtchen erkunden etc....

Michael1... 22.8.2019, 10:49 

".....neeee, so einen Urlaub nehme ich nicht mal geschenkt"

Also ich würde keine 2W All-in irgendwo hin, aber für 5-7 Tage ist das einfach schön.

Spätestens beim dritten Buffet denke ich mir zwar "OK, das ist echt unnötig und zu viel", aber das hält mich nicht davon ab trotzdem voll reinzuhauen. :)

Nach Rückkehr bin ich meist 5kg schwerer, von denen 2kg in wenigen Tagen normaler Ernährung sofort weg sind (also keine echte Zunahme sondern einfach noch durch den Körper wandernde Masse) und die 3kg die ich wirklich zugenommen habe sind einen Monat später auch wieder runter.

Aber man muss sich auch einfach mal was gönnen.

Bubblegu... 22.8.2019, 11:02 

Man kann das Buffett Problem, wenns einen wirklich belastet natürlich umgehen indem man einfach keins bucht.
Da spielt ja diese All you can eat Mentalität mit rein, dass man den Preis 'rauholen' muss.
Geht man abends eher ins Restaurant oder schläft gemütlich aus und geht dann zum Brunchen hat man diese komponente schonmal nicht.
Und kann als Bonus die wirklich typische Landesküche erkunden indem man eben gezielt kleine Restaurants abseits der typischen Touri Hochburgen wählen kann.

KeepWeig... 22.8.2019, 19:12 

"Spätestens beim dritten Buffet denke ich mir zwar "OK, das ist echt unnötig und zu viel", aber das hält mich nicht davon ab trotzdem voll reinzuhauen. :)"

Kenne ich und ging mir genauso. Der Urlaub hatte dann den Schwerpunkt "Schlemmen". Ich war da auch immer total fasziniert am Buffet, gierig sozusagen und überwältigt von dem Überangebot. Habe die Erfahrung mehrmals gemacht und misse sie jetzt nicht mehr. Denn ich hatte auch immer 5 Kilo mehr drauf. In solchen Hotelanlagen kannst du ja sonst nix machen als essen und trinken. Zum Abschalten ist so ein Urlaub vielleicht ganz gut. Aber Abschalten will ich im Urlaub gar nicht.


"Und kann als Bonus die wirklich typische Landesküche erkunden indem man eben gezielt kleine Restaurants abseits der typischen Touri Hochburgen wählen kann."

Ja, das ist ein schöner Urlaub.

juniper.... 22.8.2019, 19:33 

"Da spielt ja diese All you can eat Mentalität mit rein, dass man den Preis 'rauholen' muss."

Genau deswegen esse ich kein all you can eat. Die kalkulieren mit Leuten, die ganz andere (grössere) Mengen essen als ich, also käme ich bei dem Geld was ich zahle auf wenig Essen in schlechter Qualität.

Danke, da nehm ich lieber ein "richtiges" Gericht auch wenns etwas mehr kostet aber da läuft dann die Kalkulation mehr zu meinen Gunsten.

tortensc... 23.8.2019, 08:53 

" in schlechter Qualität. "

vor allem DAS hält mich von den meisten Buffetts und all (more) you can eat, sowie Riesenschnitzel fern.

Ich geh auch lieber auswärts Abends essen im Urlaub. Ich mag noch nichtmal Halbpension. Frühstück buch ich meist mit, aber eigentlich brauch ich das auch nicht zwingend mehr.

Und ansosnten gibts halt was wenn man Hunger hat oder mal ein Eis oder so.

1-2 kg in 2 Wochen mehr habe ich auch. Aber wirklich zugenommen hab ich im Urlaub noch nicht.

Bubblegu... 23.8.2019, 14:59 

Mir ginga nach all you can eat auch am Abend und in der Nacht immer bescheiden..weil zuviel futtern.
Desshalb meide ich das auch eher, das bereuh ich hinterher nur (vor allem beim Chinesen, zusatzstoffe lassen grüssen).
Das ists mir dann nicht Wert das es mir die Verdauung zerhaut und ich dann am nächsten Tag noch herum leide. Lieber ein schönes Gericht mit guten Zutaten und ausreichender Menge, villeicht noch ein nettes Dessert dazu und dafür wohlig gesättigt.

Frikadel... 26.8.2019, 13:52 

Was machst Du denn im Urlaub? Ich war vor einigen Jahren zwei Wochen im Rom - Hotelfrühstück und abends immer Pasta mit ordentlich Rotwein und Dessert. Zugenommen hab ich kaum ein Pfund - wir waren aber auch jeden Tag zu Fuß unterwegs - alle Sehenswürdigkeiten rauf und runter ...

stera1210 26.8.2019, 14:23 

Erst Mal: Genieß Italien und das landestypische Essen, was Du hier nicht bekommst, überfress Dich nicht, aber mach Dich auch nicht verrückt mit Kalorienzählen.

Thema Buffet: Ich habe mir generell angewöhnt, wenn es irgendwo Buffet gibt, nur ein Mal zu gehen, nicht mehrfach. Da den Teller normal voll, die Menge eben, die man zu Hause essen würde und gut ists. Der zweite Gang ist grundsätzlich zu viel und ich habe Magenprobleme.

Es stört mich, wenn ich sehe, wie die Leute sich den Teller voll hauen ("hab ich doch alles bezahlt") und hinterher die Hälfte weggeschmissen wird. Ganz extrem fand ich es in Amerika. Da wurde sich tellerweise Obst geholt, kaum angerührt und hinterher musste es weggeschmissen werden. Gerade bei Obst weiß ich doch was mir schmeckt. Aber was solls? Find ich echt schlimm.

juniper.... 26.8.2019, 17:26 

Also wenn ich Buffet habe, dann geh ich immer mindestens 2 x. Das erste Mal absolute Miniportiönchen von allem zum probieren. Und dann beim 2. Mal den Teller normal voll mit dem was mir am besten schmeckt.

Dieses "hab ich doch bezahlt, sch....egal obs weggeschmissen wird" Haltung find ich auch fürchterlich. Klar, manchmal vergreift man sich und hat irgendwas was einem wirklich nicht schmeckt. Deswegen zuerst die Miniportiönchen.

Und gestern ging eine Packung Lupinen Tempeh in den Müll. Ich ess ja viel, aber das Zeug fand ich wirklich ungeniessbar.

stera1210 27.8.2019, 13:17 

Juniper, das mit den Miniportiönchen hab ich im Urlaub bei den riesigen Buffets in Las Vegas gemacht. Allerdings war da die Auswahl so riesig, dass nicht von allem ein kleines Löffelchen auf den Teller passte und ich nach dem 1. "Probeteller" meist satt war, zumal ich ja auch nicht an dem Dessertstand vorbei kam, ohne mir was zu nehmen. Aber wer weiß ob ich da noch Mal hin komme. Ansonsten machen wir eher Rundreisen, übernachten in kleinen B&Bs, da gibt es das "Problembuffet" eher weniger.

tortensc... 27.8.2019, 15:20 

"Also wenn ich Buffet habe, dann geh ich immer mindestens 2 x. Das erste Mal absolute Miniportiönchen von allem zum probieren. Und dann beim 2. Mal den Teller normal voll mit dem was mir am besten schmeckt."

So mache ich das auch. Muss aber auch sagen, das ich mir oft zuviel hole und es dann leider auch esse;) Oder aber einfach auch diese Häppchen sich sehr summieren und schon der erste Teller groß wird.
Ich find gut das es bei manchen Buffetts mittlerweile so ist das man volle Teller bezahlen, die man nicht mehr isst.

Antwort schreiben

Diese Frage befindet sich im Archiv. Auf diese Frage kannst Du nicht mehr antworten.

Aktionen

» Frage stellen

Weitere Funktionen

» Aktuelle Fragen
» Meine Fragen
» Archiv
» Abonnieren 

Beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen

Fddb steht in keiner Beziehung zu den auf dieser Webseite genannten Herstellern oder Produkten. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Fddb produziert oder verkauft keine Lebensmittel. Kontaktiere den Hersteller um vollständige Informationen zu erhalten.