Tagebuch
Ernährungstagebuch: Keine Einträge
Fddb

Profil von Polyamid

Erfahre mehr über diesen Benutzer


Foto melden

Vorname:
Marc, 187cm

11 Freunde

schafsmann
bman123
Yewa
twestphal
Problem melden

Allgemein

Profil von Polyamid (für alle Besucher von Fddb freigegeben).

Gewicht

Aktuelles Gewicht von Polyamid: 98,2 kg

Pinnwand

G315t G315t
19.8.2016, 11:21
Kommentar Haha, ja also ich hab mir nachdem ich im Krankenhaus war und Wochenlang überhaupt nichts machen durfte gedacht, ich nutze den Neuanfang und treibe mal meine Kraftwerte soweit hoch wie es geht ohne Rücksicht auf Bauchspeck. Jetzt bin ich so stark wie noch nie und Fett. :-D Letzteres nehme ich jetzt aber langsam Mal in Angriff :-D Aber ganz eherlich ich habe noch niemals so extrem viel Fortschritt in so kurzer Zeit gemacht ich habe mich beim Kniebeugen um gute 25% gesteigert. Kann ich nur empfehlen :-) Nur Klimmzüge gehen halt nicht mehr :-D
schafsmann schafsma...
18.8.2016, 20:43
Kommentar Haha, danke :) Fühlt sich auch wahnsinnig gut an! Ist ein bisschen wie als Baby, wenn man nach und nach seinen Körper entdeckt - nur jetzt ein bisschen bewusster als damals. 10 kg müssen mindestens noch runter, dann will ich in den "Halten"-Modus, und wenn ich ganz mutig bin: Muskelkraft! (Wobei der Gedanke an kcal einen bewussten kcal Überschuss aktuell noch so Bungee-Jumping Analogien in mir auslöst...)
schafsmann schafsma...
8.3.2016, 20:23
Kommentar Danke, feels good to be back! :) Nein, fand es schön, dass du so ausführlich geantwortet hast. Lediglich ein Satz hat mich etwas gestört, aber dazu bin ich im Thread direkt eingegangen! Der Sport... ich hab früher gern Sport gemacht, war im Basketballverein und im Schulsport immer gut und mit Freude dabei. Aber mit meinem Gewicht und meiner aktuellen Situation (dem Wunsch schnell Gewicht zu verlieren), hab ich einfach nicht das Gefühl, dass es das richtige ist auch noch zu sporteln. Ich will dir ein paar Gründe nennen: - Sport macht mich hungrig - hungrig Sport bringt mir Schwindel und Übelkeit (gerade beim Kraftsport) - der meiste Sport ist bei meinem Gewicht eine riesen Belastung für den Körper - ich kann nicht auf 5 Hochzeiten gleichzeitig tanzen, erst recht nich wenn jedes dieser Themen für mich sehr anstrengend ist (Arbeit, Familie, Abnehmen, usw...) Ich bin mir sicher, dass man das schwer verstehen kann, wenn man selber seit langem andere Gewohnheiten hat. Aber vielleicht "beruhigt" es dich zu wissen, dass Sport einen festen Part in meinem "Jahresplan" hat. Sobald ich einigermaßen runter bin vom Gewicht, werde ich mit Joggen anfangen, wenn das dann mal "läuft" (haha), werde ich auch wieder mit Krafttraining starten. Aber vor 80kg habe ich das einfach nich vor. Bis dahin geb ich volle Energie auf Gewichtsreduktion und blende alles andere so gut wie möglich aus. Hab übrigens inzwischen auch zwei Kinder, das war 2013 noch nicht so ;) 2014 mein Sohnemann auf die Welt gekommen, letztes Jahr meine Tochter. Vielleicht erklärt das auch, warum ich aktuell nicht endlos belastbar bin :D
Demonic96 Demonic96
17.3.2015, 20:36
Kommentar Danke die für den Tip! Freie Dips habe ich im Plan, allerdings ziemlich als letztes für den Trizeps, meinst du ich sollte es einfach mal anstelle von Bankdrücken machen? LG
twestphal twestphal
12.12.2014, 19:51
Kommentar Hallo Marc, lieb das Du nachfragst. Es läuft, morgen zweite "gemeinsames Gruppentraining". Der Halbmarathon ist im April...bis dahin haben wir alle 14 Tage unseren gemeinsamen Trainingsläufe. Silvester und im März ist jeweils noch ein "Wettkampf" mit je 6 und 10 km-Lauf. Leichte Probleme habe ich wieder mit meinem Rechten Bein/Fuss, neue Einlagen habe ich heute bekommen. Sagt Dir Lunge Manufaktur etwas? Von denen teste ich jetzt erstmal die Einlagen u. dann evtl nochmal ein paar andere Laufschuhe, die sollen spitze sein. Wie geht's Dir? Liebe Grüße Tatjana
G315t G315t
12.12.2014, 13:44
Kommentar Ja passt bei dir dann ja Prima. Ich bin aber 21 cm kleiner als du, ich muss ein bisschen besser Haushalten. Ein Döner und mein Tagesbedarf ist 2/3 voll :-D Bei 2000kcal habe ich kein nennenswertes Defizit weil mein Tagesbedarf irgendwo bei 2000-2150 liegt. ;-) Komm lass uns mal einen Monat tauschen, dann bin ich mit der Diät durch und du kannst deinen Bedarf wiederhaben. ;-)
G315t G315t
12.12.2014, 11:46
Kommentar Sieht man das ans der Dosensuppe in meinem Tagebuch? ;-) Ja ich liege seit einer Woche flach. Bei uns bei der Arbeit schleppen immer alle ihre Viren mit, so nach dem Motto "bloss nicht 2 Tage krankschreiben, lieber die halbe Firma infizieren" Das ging jetzt bei mir auch eine Zeitlang gut, aber nun habe ich mir auch etwas eingefangen. Dummerweise ein Virus, also helfen keine Medikamente. Ich hoffe ich bin Montag wieder Fit genug fürs Training, denn das bringt meine ganze Jahresendplanung durcheinander! Eigentlich wollte ich ab Neujahr wieder in den Aufbau gehen, nun wird es wohl doch erst Mitte Januar werden. Bei mir hält sich auch der Speck am Unterbauch noch hartnäckig, mal sehen wie lange noch. Ich gucke nicht mehr wirklich auf das Gewicht, sondern eher nach dem Definitionsgrad, wenn du noch Speck hast, dann muss halt noch was runter. Das mit den Adern ist bei jedem verschieden. Bei mir kann man die an den Armen sehen nach dem Training und an den Händen, aber sonst nirgends. Ich seh grad Leberwurst in deinem Tagebuch. Probiere mal die Kalbsleberwurst aus dem Biosortiment von Rewe, die ist sehr geil. Na ich geh mal noch was Suppe löffeln (mit aufgelöstem Whey drin, wegen der Protein Versorgung versteht sich :] ) und dann wieder ins mein Bett.
G315t G315t
18.11.2014, 16:46
Kommentar Jop ich glaub das ich da evtl was falsch im Kopf hab. Grad nochmal bisschen rumgesucht. Scheinbar können Schweine Süßstoff, bis auf Saccharin gar nicht schmecken, weil denen die Rezeptoren dafür fehlen. Arme Schweine ;-)
MissNau MissNau
14.11.2014, 13:56
Kommentar Ich habe das auch mal gemacht, auch im Winter beim Schnee, so ca. 5 km. Ich habe auch vielleicht 1 Jahr durchgehalten und dann kippt es bei mir, ich koche monatelang fettarm und ich nehme da viel ab und dann kippt auch das wieder. Ich habe noch nicht herausgefunden warum. Und jetzt bin ich wieder in de Phase, ob der ich super diszipliniert bin und 3-4 Mal die Woche Sport mache. Ich habe schon so oft gedacht - ohne Sport kann ich mir mein Leben nicht vorstellen, dann höre ich damit auf (oft aus unerfindlichen Gründen) und schon sitze ich bequem auf die Couch und vermisse nichts. Hoffentlich gelingt es mir dieses Mal. Aber echt schön zu wissen, dass es mit dem Schweinehund nicht nur mir so geht.
MissNau MissNau
14.11.2014, 10:44
Kommentar Ich sehe schon, die Menschen sind gar nicht so verschieden wie man immer denkt. ;-)
MissNau MissNau
13.11.2014, 23:56
Kommentar  MissNau Gerade jetzt entfernen Weniger als 1 Jahr, wow. Das macht Hoffnung. Hält man das mit dem Sport richtig durch? Ich war mal hin und wieder richtig fit, und sobald ich krank werde oder Urlaub, bin ich oft lange nicht wieder gekommen. Davor hab ich jetzt wieder Angst.
Polyamid Polyamid
13.11.2014, 16:06
Kommentar Jo, seit Juni/Juli 2013 bis zum Diätende März 2014. Und ja, sehr viel Sport: Laufen, Studio Training, Crossfit, Freeletics, Radfahren, Kettlebell....
MissNau MissNau
13.11.2014, 15:20
Kommentar 30 Kg abgenommen= Wow. In welchem Zeitraum? Viel Sport?
twestphal twestphal
10.11.2014, 10:49
Kommentar Guten Morgen, uih da läufst Du wirklich gut in der Woche. Muss gestehen, so schnell bin ich nicht unterwegs;-) Gestern bin ich einfach nur mal 15 km gewalkt, war mal eine Erfahrung aber ist dann doch eher nichts für mich. Wenn Du dreimal die Woche läufst, wie oft gehst Du noch ins Fitnessstudio? LG Tatjana
twestphal twestphal
9.11.2014, 09:04
Kommentar Guten Morgen Marc, ja danke für die Annahme;-) wie oft läufst Du in der Woche? Ich muss mich im Moment zurückhalten, da ich Angst vor Verletzung habe. Samstag geht's los mit dem Vorbereitungstraining und zwar mit einem Leistungstest....bin schon ganz gespannt. Gestern hatte ich nur einen 6km-Lauf in Pulszone 2, das erste Mal das es geklappt hat, sonst bin ich immer in Zone 3 unterwegs. Läufst Du auch mit Pulsuhr? Schönes sonniges WE! Viele Grüße Tatjana
G315t G315t
26.10.2014, 11:21
Kommentar Ja Kettlebells sind cool. Ich hab auch eine zuhause. Ist als Abwechslung sehr schön, weil es die Muskeln usw völlig anders belastet als Klassisches Hantelschubsen. Ich habe jetzt seid letzter Woche endlich, (nach all den Jahren) eine Mind/Muscle Verbindung zum Bizeps. Ist echt lächerlich, das ich den nie zum wachsen bringen konnte, weil ich den nicht gespürt habe. Jetzt kann ich mich da endlich mal drauf konzentrieren den Winzling zum wachsen zu bringen.
G315t G315t
26.10.2014, 10:46
Kommentar Siehst du 64,3 ;-)
G315t G315t
24.10.2014, 18:27
Kommentar Hey du. Ne ich bin ja nur 166cm klein und vom Körpertyp eher schmal. :-D Kann aber auch sein, das ich nur eine Schwankung gewogen habe. Werde ich am Sonntag sehen, da ist wieder reguläres wiegen angesagt. Es geht aber so langsam in den Endspurt ja.
Radhexe     Radhexe ...
8.10.2014, 15:31
Kommentar Hallo Marc, herzlich willkommen in unserer Gruppe. Viel Spaß bei uns und laß dich motivieren, lg Denise
HJPhilippi HJPhilip...
29.9.2014, 10:39
Kommentar Ich weiß, dass meine Pinwand nicht offen ist und deshalb komme ich immer wieder mal zurück, um mögliche Reaktionen auf meine Posts zu lesen. Finde es ohnehin besser, wenn Fragen + Antworten auf derselben Pinwand stehen, da muss man als Mitleser "von außen" nicht auf mehrere Profile springen und suchen. Und noch mal zu den Pausen: wenn es immer wieder zwickt und zwackt, kann das schon ein Zeichen für Übertraining sein und dann sollte man die Häufigkeit reduzieren, was Du ja erfolgreich probiert hast. Bei mir ist es jedenfalls so, mein Körper spricht da ziemlich laut mit mir. Wollte eigentlich heute früh schon wieder rennen aber mein linker Oberschenkel sagt: "Nein!" :-)
bman123 bman123
28.9.2014, 21:21
Kommentar Ich bin eigentlich nie auf GooglePlus. Bin da nur angemeldet weil man sonst keinen YT Kanal starten kann. Deshalb weiß ich auch nicht so genau was das Einkreisen bedeutet. Ich denke aber es wird schon nichts Unanständiges sein. ;-)
Polyamid Polyamid
25.9.2014, 16:52
Kommentar Ich muss dir hier antworten, deine Pinwand ist nicht frei. Ich bekomme glücklicherweise durch Pausen die Sache halbwegs gut in den Griff. Habe das Laufen jetzt eine Woche pausiert und den immer wiederkehrenden Krampf in der Wade erstmal los. Bin dann vorgestern zum Test erstmal 5 Kilometer locker gelaufen und es war gleich viel besser. Ich werde nun auch in Zukunft etwas mehr Ruhe gönnen und versuchen besser auf meinen Körper zu hören. Damit meine ich, dass ich nicht die Laufstrecke noch zuende mache, wenns irgendwo zwickt, sondern sofort die Einheit beende. Dafür fehlt mir bisher noch etwas das Gefühl besonders bei Krämpfen und Zerrungen, da diese sich langsam streigern.
HJPhilippi HJPhilip...
25.9.2014, 09:14
Kommentar Ich habe als Mitleser den Kommentar Deiner Frau auf der Pinwand von Geist gesehen: "Früher hast du über so Leute gelacht [...]". Das erinnert mich ein wenig an mich selbst. Vor langer Zeit habe ich mal gesagt: "Sport (Anm.: mit Blick auf Laufen, Radfahren, Schwimmen oder auch Krafttraining) machen die Leute, die kein Talent für ein richtiges Hobby haben" Böse. Und auch dumm, wie ich inzwischen weiß. Durch einen Gesundheitscrash vor 2 Jahren habe ich schmerzhaft erkennen müssen wie wichtig es ist, sich fit zu machen und seitdem gehöre ich selber zur Fraktion der "Talentlosen", die ziemlich viel Sport treiben. :-) Ich sehe genau wie Du erste Anzeichen von Sucht und Überlastung. Das ist natürlich kontraproduktiv und deswegen mache ich inzwischen auch längere Pausen = mal eine Woche gar nichts. Das tut dem Körper super gut, danach bin ich erst recht fit und zu top Leistungen fähig, z.B. beim Laufen!
G315t G315t
16.9.2014, 12:00
Kommentar Du wirst alt :-D Ne also zwischendurch macht so eine Sportpause durchaus mal Sinn. Vor allem bei Schmerzen. Auch wenn das jetzt keine Entschuldigung für meine akute Fauleritis sein soll unter der ich grade leide. :-D
G315t G315t
16.9.2014, 11:19
Kommentar Hi. Ne leider nicht. Ich habe Ende letzten Monat mit Mandelentzündung Training und Diät unterbrochen. Seit dem dümpel ich so vor mich hin und kann mich nicht aufraffen anzufangen. Nun hab eich Urlaub. Ich habe mir jetzt vorgenommen diese Woche noch schleifen zu lassen. Nur gelegentlich paar Liegestütz und Klimmzüge. Essen tue ich eh eher zu wenig. Nächste Woche bin ich auf Mallorca, Fotografieren und Wandern, da wird sich Gewichtsmäßig wieder ein bisschen was tun durch die Bewegung denke ich, und danach gehts wieder ins Studio. Bist du durch?
G315t G315t
11.7.2014, 14:37
Kommentar Am nächsten Tag, weiß man jedenfalls was man getan hat :-D Ich sag dir ehrlich, ich bin froh wenn die Defi um ist. Meine Motivation kratzt grade ganz schön am Boden rum.
G315t G315t
11.7.2014, 12:39
Kommentar Ja das ist schon "intensiv" Spätestens so beim 3. Durchlauf wenn die Beine dicht sind, fängt aber die Ausführung an massiv zu leiden, deswegen mag ich diese Trainingsart auch nicht so gerne. Wie auch Kraftübungsintervalle auf Zeit mit Timer. Finde ich nicht produktiv. Ist zwar sehr intensiv, aber die Ausführung leidet weil man möglichst viel in kurzer Zeit schaffen will. Zum Energieverbrennen ist es aber natürlich ne Klasse sache. :-]
G315t G315t
11.7.2014, 10:51
Kommentar Burpees und Kniebeuge und Bauch als Hit? Klar :-] Auch schon Klimmzug Burpees als Hit. Ich liebe Burpees. Aktuell mache ich Montags folgendes HIT: 10Min Radeln, direkt gefolgt von 2x(15xKniebeuge/15xSumoKniebeuge/12xArnoldPress)direkt gefolgt von 10Min Rudern. Danach kannst du mit mir den Boden aufwischen :-D
G315t G315t
7.7.2014, 14:08
Kommentar Joa jeder hat andere Ziele. Ich bin aktuell noch so bei 17% und habe noch 7% vor mir bevor ich wieder in den Aufbau gehe. Mal sehen wie viel das bei mir in KG wird. Rein rechnerisch bin ich ja schon ordentlich zu schwer mit 69Kg bei meiner Körpergröße :-D
G315t G315t
7.7.2014, 13:02
Kommentar Also bei deiner Größe hätte ich auch gedacht, das 85 "Trockengewicht" für dich hinkommen müssten. Also bei ca 10% KFA. Das Laktat bei dem Muskelmasse Aufbau generell eine Große Rolle spielt glaube ich nicht. Bei Stoffis vielleicht. Da gab es mal ein Interview mit einem Bodybuilder. Hab den Namen vergessen, der meinte, wenn man eine Anabolika Kur macht, dann wachsen die Muskeln sehr gut, wenn man sie mit vielen WDH und hohem Laktatlevel quält. Also quasi wie damals in den 60er trainiert wurde. Bei einem Bodybuilder ohne Steriod Kur (also natural) hingegen, würde es vor allem auf die Steigerung der Kraft ankommen. Das kann ich so auch bestätigen aus meinen Beobachtungen. Beim PITT hab ich bisher die besten Erfolge erziehlt und da gibts gar keine nenenswerte Laktatansammlung, durch die kurzen Pausen. Was es aber gibt ist ein langer Spannungsbogen durch die langsame Ausführung. Beim Muskelaufbau kommt es Laut diversen Meinungen auch auf die Spannungszeiträume an. 30-45 Sekunden sollen wohl für den Masseaufbau optimal sein, länger für Ausdauer, kürzer für Maximalkraft. Ein Punkt den viele völlig vernachlässigen im Training. Ebenso wie die Pausenzeiträume. Und das mir der Andreas das gesagt hat, glaub ich das einfach mal so :-D
G315t G315t
7.7.2014, 11:04
Kommentar Hey :-] Ne leider habe ich da auch keine Quellen die weiter in die chemischen Details gehen. Aber sagtest du nicht, das du eher auf Muskelversagen verzichtest? Laktat Accumulation beginnt ja erst ab einem Punkt, an dem der Muskel schon so übersäuert ist, das man normalerweise (natural) schon ziemlich schmerzresistent sein muss, um dann überhaupt weiterzumachen. Oder nicht? 3500kcal. Du hasts gut. Du kannst schön 1000kcal einsparen. Würde ich 500kcal einsparen wäre ich bereits auf meinem Grundumsatz :-/ Ich bin auch noch in der Reduktion. Mein Stoffwechsel ist so lahm, selbst mit den 4 Trainingseinheiten + Intervallcardio, komme ich nur auf ca 300g Fettverlusst die Woche (Muskel aber leicht erhöht trotz Defizit.) Egal, läuft :-]
Connymaxi Connymaxi
12.6.2014, 19:55
Kommentar Hallo....leider muss ich Dich heute nochmal belästigen, keine Sorge, ist kein Dauerzustand. Du hast von Kettlebell gesprochen, habe mich eben informiert.Da ich vor 10 Jahren einen begleitenden Bandscheibenvorfall im 5/6 Halswirbel hatte, stellt sich für mich die Frage, ob die kettlebells was für mich sind, bzw, welches. Gewicht.... Habe kleine Hanteln mit je einem Kilo, das ist natürlich nur ein Spielerchen......mache ich beim Fernsehen so ganz nebenbei, damit ich die nicht umsonst bekommen habe...kurzer Tipp wäre toll, ich kann das Gewicht , was nicht zu schwer und zu leicht ist für mich, schlecht schätzen. Bin nicht sehr stark, 149 cm groß.Würde gern was für meine Oberarme machen, sie schlackern ein wenig...:-)))) So, jetzt ruft König Fußball!!! Viele Grüsse und schon mal danke Conny
Connymaxi Connymaxi
12.6.2014, 14:04
Kommentar .....hallo....habe gerade in einer Frage gelesen, dass Du einen Grundumsatz von 1765 bei Frauen als wenig bezeichnest....ich habe einen GU von 1200..... Das sind damit auch gleichzeitig fast meine 80%..... Also ich wäre froh, wenn ich so einen GU von 1700 hätte.....grins....smile....einen schönen Tag Conny
G315t G315t
26.4.2014, 12:33
Kommentar Nicht für alle Übungen aber für Kniebeugen bewege ich z.B. mit den Reduktionssätzen ins Muskelversagen aktuell ca 30% mehr Tonnage :-D Wobei ich dazu sagen muss, zuvor habe ich nach Pitt trainiert und Muskelversagen Verbot vom Trainier gehabt. Das ist also vielleicht nicht so representativ. Nach der Defi werde ich aber auch wieder mit Pitt oder Clustertraining weitermachen, das funktioniert einfach am besten.
G315t G315t
25.4.2014, 19:11
Kommentar Für gewöhnlich meide ich Muskelversagen auch. Das ist nicht unbedingt erforderlich für Wachstum. Mir geht es im Moment auch eher nicht um das Wachstum als um den Erhalt. (bin ja am Definieren) Mit dieser Vorgehensweise will ich nun möglichst viele Muskefasern erschöpfen und möglichst viel Energie verbrennen. Da ich auf diese Weise sogar bei Eingelenksübungen ins schwtzen komme scheint es zu funktionieren, nach dem Training sehe ich zumindest aus als wäre ich aus der Sauna gekommen. Bisher sieht es auch nach Fettverbrennung aus. Bauchumfang schwindet und alle anderen Maße bleiben identisch. Ich kombiniere das ganze noch damit, ds ich vor dem Training keine KH reichen Mahlzeiten einnehme so das die Speicher auch wirklich schön leergefegt werden. Auch nach dem Training spaare ich mir die KH im Moment. Ob das wirklich erforderlich ist weiß ich nicht, aber es läuft :-D
G315t G315t
25.4.2014, 14:52
Kommentar Guckug, die Gruppe ist nicht mehr aktiv. Ich logge mein Training aktuell nur noch auf einem Zettel, den ich dann jeweils meinem Trainer zusende. Ich habe da schon lange nicht mehr draufgeguckt, weiß aber auch nicht wie man die Komplett löscht :-D Aktuell trainiere ich mit 4 unterschiedlichen TEs die Woche. Jede TE hat einige Grundübungen (immer andere) und einige Isos (Waden, Arme, Bauch) zwischen jeder Kraftübung mache ich ein 150-160 Puls Ruderintervall von 4-5 Minuten. Die Kraftübungen selbst mache ich an einigen Tagen mit 8 an anderen wieder mit 12 Wdh als Reduktionssätze. Dh ich reduziere das Gewicht und mache ohne Pause direkt die nächsten 8 -12Wdh dann reduziere ich erneut und wieder ohne Pause weiter. Das zieht den ganzen Zucker aus den Muskeln und brennt ordentlich. Bei Kniebeugen sorgt es allerdings auch schonmal für Sternchen vor den Augen und Warnmeldungen meiner Pulsuhr :-D Ist also mehr ein Kraftausdauertraining. (was meiner Meinung nach zum Fett verbrennen eh besser ist) Kettlebell Training habe ich übrigens auch schonmal eine Zeitlang gemacht, das ist ziemlich effektiv. Ich habe mir auch das Buch von Pavel dazu geholt. Ist sehr zu empfehlen. (Hab das gemacht als ich noch nach HFT Prinzip trainiert habe. Da braucht man ja maximale Abwechslung um sich das ZNS nicht zu zerschießen)
Polyamid Polyamid
21.3.2014, 10:46
Kommentar Ich bin nun am Punkt angelangt, wo ich mit meiner Form und meinem Gewicht rundum zufrieden bin. Ich werde nun meine Kalorien wieder erhöhen und versuchen durch mein Training meine Form zu halten. Vielleicht lässt sich ja auch noch was verbessern. Dabei muss jetzt wohl die Priorität wieder auf den Muskelaufbau setzen. Dazu werde ich meinen Kalorienbedarf in nächster Zeit wohl insgesamt mindestens decken. An dieser Stelle möchte ich den Leuten Danken, die mich auf meinem Weg zu einem besseren Wohlbefinden begleitet und unterstützt haben. Ich fühle mich insgesamt sehr viel besser als vor der Diät.
Polyamid Polyamid
20.2.2014, 11:27
Kommentar Gewicht hält sich jetzt eisenhart. Meine Kalorien lass ich unverändert. Ich hab in den letzten 20 Tagen vielleicht insgesamt nen halbes Kilo verloren. Bin froh, dass sowas erst jetzt anfängt, wo ich mit der Diät eigentlich fertig bin. Der letzte Feinschliff ist recht hart.
bman123 bman123
8.2.2014, 16:21
Kommentar Nehme ich gerne an :-)
G315t G315t
29.1.2014, 12:27
Kommentar Bei mir lief es leider nicht so gut, ich habe mir irgendwas eingefangen gehabt und durfte dann 4 Wochen Zwangspause machen. Ich habe erst gestern wieder mit dem Training angefangen :-) Aber das wird schon, bis zum Sommer ist noch etwas Zeit :-)
G315t G315t
26.1.2014, 17:58
Kommentar Hey :-] Ich war auch Futsch. Lange Zeit viel zu viel gearbeitet und keine Zeit mich hier herumzutreiben :-]
Demonic96 Demonic96
1.1.2014, 17:22
Kommentar Hey, ich teile deine Meinung zu creatin. Danke für deinen Beitrag und frohes neues Jahr. :)
Polyamid Polyamid
22.12.2013, 20:42
Kommentar So, die Marke ist geschafft. Habe heute 89,7. Dafür wird heute geschlemmt.
Polyamid Polyamid
18.12.2013, 10:37
Kommentar Bis Sonntag möchte ich möglichst die 90 Kilo Marke knacken. Mal schauen ob ich das schaffe.... Bin mir noch nicht ganz im klaren wann ich wieder auf normale Kalorienzufurh gehen soll. Der Spiegel sagt noch 3 bis 4 Kilo können runter. Danach ist dann geplant erstmal auf 3200 KCal am Tag zu erhöhen und zu schauen wie der Körper reagiert. Wenn ich dabei dann knapp unter 90 Kilo bleibe dann ist die Sache für mich erstmal optimal.
Polyamid Polyamid
30.10.2013, 12:01
Kommentar Bin wieder vollständig genesen. Training geht seit gestern wieder weiter. Abnahme weiterhin sehr gut sogar knapp über dem gesetzten Ziel. Bin nun wieder "normalgewichtig" Heute genau 3 Monate seit Diätstart vergangen. Habe insgesamt über 18 Kilo geschafft. Ich denke noch etwa einen Monat zum Zielgewicht. Danach gehts dann wieder an den Muskelaufbau.
Polyamid Polyamid
20.10.2013, 09:32
Kommentar Die Bronchitis hat mich auch erwischt, Mist. Naja, war schon lange nicht mehr krank. Muss natürlich wieder so was langwieriges sein. Hat sich dann erledigt mit Training die Woche.
Polyamid Polyamid
28.9.2013, 08:36
Kommentar 1,6 Kilo Gewichtsverlust diese Woche trotz unveränderten Kalorien. Muss am Wasserhaushalt liegen. Ich hatte auch Stress die Woche. Ist jedenfalls zu viel.
luckykekschen luckykek...
19.9.2013, 19:43
Kommentar ...nich böse sein, wenn ick manchmal konträr oder provokant bin. mir jehts um die Sache...den Diskurs und das mehren von Erkenntnissen über den "streit"... nix persönliches, wa ;-)
Polyamid Polyamid
16.9.2013, 16:57
Kommentar Hab mich entschlossen doch nicht weiter mit dem falschen gewicht der Waage im Studio zu arbeiten. Die wog ca. 3,5 Kilo zu viel. Habe das korrekte Gewicht eingetragen und muss dann halt weiter nach Trend gehen. Da die Kalorien sonst falsch gerechnet werden ist es einfach besser so.
schafsmann schafsma...
14.9.2013, 20:44
Kommentar Training gestern lief allgemein super, und 5x5 bei Kreuzheben kommt mir SEHR entgegen - das geht einfach mehr auf die Muskeln als auf die Lunge wie bei 3x10 oder gar 3x12.. Kann oder sollte man dieses wiederholungssystem auch bei anderen Übungen adaptieren? Hab beim Rest nämlich wie üblich trainiert
Polyamid Polyamid
14.9.2013, 16:59
Kommentar Wiegetag heute mal einen Tag früher. morgen komm ich nämlich nicht dazu, da ich im Zoo bin mit der Familie. Trotzdem Kilo weg.
G315t G315t
11.9.2013, 16:53
Kommentar Na aufs Gewicht kommt es ja auch nicht an, Hauptsache man setzt den Reiz. Meinst du denn das du dein naturales Limit erreicht hast schon wenn du schon so lange dabei bist? Das liegt ja angeblich irgendwo bei Körpergewicht + 10-15 Kg (bei 5-7% Kfa)
G315t G315t
11.9.2013, 16:17
Kommentar Ist ein Klasse System. Da kennst du ja Prominente Leute :-D Ich bin im Online Coaching beim A. Trienbacher angemeldet und er hatte es mir zum Austausch für mein vorheriges HFT empfohlen. Bin froh es ausprobiert zu haben. Es geht mMn auch nichts über einen ordentlichen Ganzkörperplan. Egal welches System man nun bevorzugt. Bei mir sind Kniebeugen und Kreuzheben aktuell auch in der selben TE, aber das ist nicht so optimal, (und gar nichts für Anfänger) 100Kg beugen ist aber schon nicht verkehrt. Ich beuge aktuell 80Kg bei den 20 Pitt Wdh (versuche möglichst die Stange wenig abzulegen, ich steigere das Gewicht erst wenn ich die 20 schaffe ohne abzulegen, um erst mal mehr Rumpfstabilität aufzubauen) also sind es 110% Körpergewicht (ohne den Speck 120% :-D ) Ich bin ja nur 1.66cm :-D 100Kg möchte ich aber bis Ende nächstes Jahr auch erreichen. Wie der Schafsmann trainiere ich auch zuhause, so das ich keinen großen Gerätepark zur Verfügung habe. So ein Powerrack möchte ich noch gern. Aber in dieser Wohnung habe ich dafür noch kein Platz. In der nächsten kommt auf jeden Fall eines. Und ja, wenn einem nach dem Beugen und Heben nicht der Kopf schwirrt und das Mittagessen raus will war's nicht intensiv genug ;-) Klimmzüge habe ich aktuell nicht im Plan, die liebe ich aber. Für Dips habe ich mir jetzt endlich so einen Gürtel geleistet :-D
G315t G315t
11.9.2013, 11:26
Kommentar Eine Runde Würstchen mit Senf. Bitteschön! Wehe ich bin es nachher Schuld, wenn das Abnehmen stockt ;-) Zum Schafsmannplan: Das sieht für mich nicht verkehrt aus, aber ich würde es trotzdem anders machen :-D Kniebeuge und Kreuzheben am selben Tag ist ziemlich belastend wenn man auf Hypertrophie Training geht. Das habe ich aktuell in meinem Plan auch und das ist nichts auf Dauer, da beide Übungen viel Konzentration und Kraft erfordern und grade Kreuzheben eher für den Niedrig WDH Bereich geeignet ist. Die Klimmzüge oder Rudern sollten auf jeden Fall noch mit rein, da die Rückenübungen fehlen und man beim Kreuzheben als Anfänger vermutlich nicht genug Intensität zusammen bekommt, für den oberen Rücken und Lat, bevor der untere Rücken platt ist. Wenn beim Vorgebeugten Rudern der Bauch im Weg ist, dann steige um auf Kurzhantelrudern auf der Flachbank. Kurzhanteln sind nicht teuer und die Übung ist auch sehr gut. Dips habe ich mir tatsächlich so Barren gekauft, die kann man gut in einer Ecke verstauen und Dips ist eine tolle Übung. Ich würde sogar sagen noch effektiver als Bankdrücken. Wenn man da am Anfang nicht so viel schafft wegen zu wenig Kraft, dann ist das auch kein Problem, die Kraft kommt dann ja. PITT Force ist das, was ich aktuell mache. Wie das geht hast du ja in meinem Trainingstagebuch bestimmt schon gesehen und nein, das ist nichts für Anfänger.
schafsmann schafsma...
11.9.2013, 10:43
Kommentar Klimmzüge ist son Thema... mir fehlt irgendwie bis auf Fronziehen eine anständige Zug-Übung für den Rücken. Und Frontziehen spür ich zwar stark in den Schultern und am oberen Rücken, aber es zieht auch immer so leicht im Nacken, da bin ich mir gerade unsicher ob ich was falsch mach oder ob mir die Übung nicht so bekommt. Ausserdem ist die Handhaltung dabei auch weng seltsam, wenn ich mir vorstell das mit mehr Gewicht machen zu müssen, das geht doch voll auf die Handgelenke?? Hab aber nunmal leider keine Seilzug-Geschichten daheim (leg ich mir wohl auch nich zu, ich steh nich so auf Geräte), für echte Klimmzüge fehlt mir neben der Stange auch schlicht die Kraft, bei vorgebeugtem Rudern is mir immer meine Wampe im Weg und Kurzhanteln hab ich noch keine... schätz aber es läuft darauf hinaus dass ich mir in ein paar Monaten auch Kurzhanteln besorg, damit ist man doch einfach noch flexibler bei den Übungen. Dips kann ich auch nich machen, kein Dipständer. Ich glaub Geist hat da mal was von so Barren erzählt, die er sich günstig gekauft hat, kann das sein? Ist natürlich auch eine gute Idee. Weiß aber auch nicht ob ich die überhaupt schaff, so schwach wie ich bin. Aufwärmsätze mach ich gar keine, dachte eigentlich ich halt mich erstmal strikt an 3x8, 3x10, 3x12 und dann Gewichte steigern und wieder 3x8 usw ... PITT Force sagt mir auch nix, ist aber höchstwahrscheinlich eh nix für Anfänger wie mich ;)
schafsmann schafsma...
11.9.2013, 10:01
Kommentar Hi Polyamid - hab dich angenommen, danke für die Anfrage! Ja, bin jetzt mit meinem ersten Monat Training durch. Mein Plan sieht so aus: 1) 5-10 Minuten aufwärmen am Crosser 2) Kniebeugen 3) Bankdrücken 4) Kreuzheben 5) Wadendips 6) Frontziehen 7) Frontdrücken 8) Crunches / Mach das wiegesagt alleine zuhause, hab oly. LH, Flachbank und Half-Rack zur Verfügung. Viel Gewicht leg ich mir derzeit nicht drauf, teils nehm ich nur die Stange, weil ich völlig bei Null angefangen hab und gerade bei KB und KH ja auch genug eigenes Gewicht mitbring ;) Technik versuch ich mit Wissen aus Büchern / Netz (vor allem Stuart McRobert - Build Muscle, Lose Fat, Look Great und Seiten wie uebungen.ws) und meiner kurzen Erfahrung die ich mal im Vereins-Gewichtheben gesammelt hab möglichst sauber auszuführen. Angefangen hab ich mit je 3 Sätzen pro Übung a 8 Wiederholungen, möglichst langsam und sauber und ohne viel Schwung oder gereisse... letzte Woche habe ich auf 10 Wiederholungen gesteigert (und geh bei den Kniebeugen inzwischen GANZ runter), das reicht schon wieder um mich echt zu plätten... joa... und falls ich mal irgendwelche Probleme und Fragen hab werd ich mich gern bei euch melden :) Bin auch offen für Kritik, falls ihr Anregungen habt
Polyamid Polyamid
8.9.2013, 17:59
Kommentar Heute Wiege Tag. Kilo runter. Alles im Soll.
Kittyyy87 Kittyyy87
8.9.2013, 15:25
Kommentar Hey Marc! :) Hatte vergessen den Rest nachzutragen, leider ist es aber manchmal echt so, das ich nur so wenig esse. Ich ernähre mich viel von Soja, weil ich Kuhmilch nicht mehr mag. Hatte Hab ca. 2010 mit 115 kg Körpergewicht gestartet und liege jetzt bei ca. 75 kg, mal mehr, mal weniger. Komme einfach nicht unter die 70 kg was mich sehr ärgert, weil mein Zielgewicht bei ca. 60 kg liegt. Aber neue Woche, neues Glück. Mal sehen, ob es funktioniert. Hab gelesen du hast sehr viel Ahnung von Ernährung?! Alles autodidaktisch angeeignet oder gelernt bzw. beruflich damit zu tun?
G315t G315t
7.9.2013, 11:33
Kommentar Ich schaffe es oft gar nicht so viel zu trinken. Alles über 1,5 Liter muss ich mir wirklich rein zwängen. Ich passe immer auf, das überall Wasser steht wo ich bin. Das ist wie mit dem Futter. Wenn ich nicht nach Plan esse, dann esse ich in der Regel zu wenig. Ich würge mir das im Moment oft echt einfach rein, damit ich überhaupt zunehme. 25Kg rauf, würde ich vermutlich gar nicht schaffen. Ok vielleicht mit Pizza und doppelt Käse :-D
G315t G315t
7.9.2013, 08:44
Kommentar Ein festes Zielgewicht habe ich nicht gesetzt. Ich lasse mich überraschen wie viel bis Ende Dezember auf den Rippen ist. Bisher geht's Gewicht so etwa 200-250g / Woche rauf, aber eigentlich messe ich eher die Umfänge, als mich auf die Waage zu verlassen. Ich esse nach Plan ca 20-25% Komplexe KH je nachdem ob Trainingstag oder nicht. 35-40% Protein, Rest Fett (Hauptsächlich aus Nüssen, kaltgepressten Ölen, Eiern, Fisch)
G315t G315t
6.9.2013, 23:17
Kommentar Na dann viel Erfolg. Ich mache grade meine erste richtige Massephase bis zum Ende des Jahres und es läuft soweit gut. Bisher habe ich immer versucht Clean aufzubauen, aber das läuft bei mir nicht. Ich habe in den letzten 8 Wochen mehr erreicht als in den 6-8 Monaten vorher.
G315t G315t
6.9.2013, 19:38
Kommentar Na geht doch Prima voran. Bald hast du die ersten 10 ja voll.
Polyamid Polyamid
3.9.2013, 08:00
Kommentar Wie ich gestern rausgefunden habe geht die Waage im Fitness Studio falsch und zwar saftig. Ich wiege zur Zeit gar nicht 107Kg sondern nur 104,5Kg. Kann mich auch irgendwie gar nicht drüber freuen. Jetzt hab ich zwar wieder eine korrekt funktionierende Waage zuhause (meine alte Analysewaage hatte alle Viere von sich gestreckt) aber mein Gewicht fürs Profiel hier werde ich wohl weiter auf der pessimistischen Studiowaage feststellen um meine Diagramme nicht zu vermurksen. So hab ich zumindest vergleichbare Werte. Ausserdem komm ich nicht in Versuchung mich wieder täglich auf das Teil zu stellen. Einmal die Woche ist sinniger.
Polyamid Polyamid
1.9.2013, 12:14
Kommentar Jeppa, wieder nen Kilo runter und damit wieder im Soll...Bin gespannt ob ich das bis nächsten Sonntag fortsetzen kann.

Als registriertes Mitglied kannst Du an die Pinnwand schreiben.

» Zur Registrierung

Schon registriert?

» Zur Anmeldung

Weitere Funktionen

» Übersicht

Fddb steht in keiner Beziehung zu den auf dieser Webseite genannten Herstellern oder Produkten. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Fddb produziert oder verkauft keine Lebensmittel. Kontaktiere den Hersteller um vollständige Informationen zu erhalten. Cookie Einstellungen